Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

  • Profilbild von Monsterina

    Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Hallo ich habe meine Monster zum Kundendienst und nun braucht sie mit gerade

    einmal 24000 Kilometern auf dem Tacho eine neue Kupplung. Ist das normal???

    Ich denke mal es gibt Fahrer die fahren das in einem Jahr, das wäre ja dann echt ein

    teurer Spaß (ist es eh). Meine Monster ist Baujahr 2012 und ich habe alle Wartungen brav

    beim Ducatihändler machen lassen.

    Hat irgend jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
  • Profilbild von Kinze64

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Kupplung am Motorrad, hebt ein Motorrad - Leben lang.
  • Profilbild von Hänsn

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Na ja :

    Meine Z hat ca. 95 000 km mit der ersten Kupplung drauf ,

    früher hatte ich mal eine Zephyr mit ca. 130 000 km .

    Ein Kumpel hat noch eine Zr 7 , da wurde beim 150 000er die Kupplung getauscht !

    Sind halt Japaner

    Gruss , Hänsn
  • Profilbild von blackbirdxxm16

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Is wahrscheinlich nur ein Softwaredingens.

    Habe abba keine persönlichen Erfahrungen mit VW-Töchtern.

    Beim meinen Reiskochern ham die schon nen bisken wat länger gehalten.
  • Profilbild von Judy1234

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Meine Monster (ca 60tkm) macht keine Probleme, aber damit ist dir auch nicht geholfen....

    Was sagt dein Ducati-Händler dazu ? Materialfehler? Der soll sich mal bemühen !
  • Profilbild von n.N

    Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Monsterina hat geschrieben

    Hallo ich habe meine Monster zum Kundendienst und nun braucht sie mit gerade

    einmal 24000 Kilometern auf dem Tacho eine neue Kupplung. Ist das normal???

    Ich denke mal es gibt Fahrer die fahren das in einem Jahr, das wäre ja dann echt ein

    teurer Spaß (ist es eh). Meine Monster ist Baujahr 2012 und ich habe alle Wartungen brav

    beim Ducatihändler machen lassen.

    Hat irgend jemand auch solche Erfahrungen gemacht?



    Nein Tina,

    mit 24`000 Km. auf der Uhr ist es nicht normal, hol Dir eine 2te Meinung,

    es könnte eine Fehldiagnose sein oder prüfe die Kupplung selbst,

    ist keine Hexerei.

    LG Hiasl

  • Profilbild von Thor63

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Warst Du bei einem Duc-Händler zum Service?

    Evtl. rufst Du mal hier an, ist der beste den ich kenne!
  • Profilbild von Monsterina

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    ...also es ist wirklich die Kupplung. Ich habe jeden Service beim Duc Händler machen lassen

    aber die haben nix bemerkt. Sie hupft beim Anlassen im 1. Gang mit gezogener Kupplung und

    hat beim Beschleunigen nach der Kurve im 2. Gang eine hohe Drehzahl aber gleichzeitig einen hohen Leistungsverlust. Also neue Kupplung her, hoffentlich kommt das Teil bald, einbauen lassen, Augen zu und brav zahlen und endlich, endlich wieder fahren. Jetzt kommt so tolles Wetter und mein Möp steht in der Werkstatt - ich könnte heulen.

    Aber danke für eure Beiträge!

  • Profilbild von Manegarm

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Es gibt halt Fahrer die kriegen so eine Kupplung binnen weniger km durch. Fährst du oft mit überladenem Anhänger bergauf?
  • Profilbild von n.N

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Da lob ich mir die Japsen. Bei meiner seligen GPZ 900R, 178.000Km und die erste Kupplung.

    Hab sie dann verkauft. Aber 24.000Km ist schon verdammt wenig. Vielleicht war der Hebel ohne Spiel eingestellt?
  • Profilbild von ise2

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Monsterina hat geschrieben

      Sie hupft beim Anlassen im 1. Gang mit gezogener Kupplung und

    hat beim Beschleunigen nach der Kurve im 2. Gang eine hohe Drehzahl aber gleichzeitig einen hohen Leistungsverlust.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    1. "Sie hupft..." = Ist bei einer  Nasskupplung völlig normal ,

    da diese im Gegensatz zur Trockenkupplung nie 100% trennt.

    2. "...hohe Drehzahl..." = Da die 696er eine Hydraulische betätigte Kupplung hat,

    kann auch dort ein Fehler vorliegen.

    Wenn du dein Mopped wieder hast, laß uns wissen, woran es gelegen hat ...

    ise ...

  • Profilbild von n.N

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    ...also es ist wirklich die Kupplung. Ich habe jeden Service beim Duc Händler machen lassen

    aber die haben nix bemerkt. Sie hupft beim Anlassen im 1. Gang mit gezogener Kupplung und

    hat beim Beschleunigen nach der Kurve im 2. Gang eine hohe Drehzahl aber gleichzeitig einen hohen Leistungsverlust. Also neue Kupplung her, hoffentlich kommt das Teil bald, einbauen lassen, Augen zu und brav zahlen und endlich, endlich wieder fahren. Jetzt kommt so tolles Wetter und mein Möp steht in der Werkstatt - ich könnte heulen.

    Aber danke für eure Beiträge!



    Ja Tina, kann Dir nachfühlen,

    Deine Erklärung sagt mir alles, es ist nicht der Leistungsverlust Tina,

    es ist der Kraftschluss der fehlt, ganz typisch Kupplung.

    Aber bitte kannst Du mir erklären, wie schafft man eine Kupplung

    mit 24`000 Km ??? Einfach unglaublich.

    Sollte es sich um einen Materialfehler handeln stelle bitte einen

    Kulanzantrag.

    LG Matze

  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Kann es sein, dass vielleicht jemand das falsche Motoröl eingefüllt hat!?

    ( z.B.  Synthetisch auf Mineralisches ,10W40 gegen 15W40 ausgetauscht usw....)

    Dann nämlich, wird deine Kupplung locker, passende Musik zum Sound Track von "Alte Bridge- Broken Wings" mithalten können...

     
  • Profilbild von ise2

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Kawitzi hat geschrieben

    Kann es sein, dass vielleicht jemand das falsche Motoröl eingefüllt hat!?

    ( z.B.  Synthetisch auf Mineralisches ,10W40 gegen 15W40 ausgetauscht usw....)

    Dann nämlich, wird deine Kupplung locker, ....

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Könntest du diese Aussage mal etwas näher erläutern ...

    ise ...

  • Profilbild von n.N

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Er meint, dass die Beläge mit dem falschen Öl (mineralisch / synthetisch) reagieren und dadurch die Kupplung anfängt durchzurutschen. Das Gerücht hält sich auch hartnäckig in XJR 4PU Kreisen. Die soll man nur mit mineralischem Öl fahren. Aber egal was man einfüllt die Kupplung der XJR1200 rutscht bekannterweise irgendwann beim starken Beschleunigen durch. Die Lösung ist eine andere Druckplatte mit stärkeren Federn. Egal welches Öl.

    Nur was Alter Bridge damit zu tun hat weiß ich auch nicht
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Locker, flockig, flutschig... richtig schmierig Ilse , auch mal batchelig

    Ist doch klar... oder!?

  • Profilbild von ise2

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Nun ja, nach meiner persöhnlichen Meinung ist Motoröl für ein Mororrad mit Naßkupplung

    nur dann falsch, bzw bringt die Kupplung zum durchrutschen, wenn man irgendein PKW-Öl

    aufkippt und nicht auf die JASO-Spezifikation achtet.

    JASO-Spezifikation

    ise...
  • Profilbild von n.N

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    bashelana hat geschrieben

    Er meint, dass die Beläge mit dem falschen Öl (mineralisch / synthetisch) reagieren und dadurch die Kupplung anfängt durchzurutschen. Das Gerücht hält sich auch hartnäckig in XJR 4PU Kreisen. Die soll man nur mit mineralischem Öl fahren. Aber egal was man einfüllt die Kupplung der XJR1200 rutscht bekannterweise irgendwann beim starken Beschleunigen durch. Die Lösung ist eine andere Druckplatte mit stärkeren Federn. Egal welches Öl.

    Nur was Alter Bridge damit zu tun hat weiß ich auch nicht



    Hi Arvid,

    sie lässt alle anstehenden Arbeiten in der Ducati - Werkstatt ausführen,

    da setze ich voraus dass Öl und Kupplungsspiel io sind.

    Deshalb schrieb ich von einer zweit-Meinung, sollte es nachweislich

    ein Fehler der Duc Werkstatt sein muss er dafür geradestehen.

    LG Hiasl
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Jetzt mal im Ernst. Es ist schon wichtig was für ein Motoröl genommen wird, schon alleine wegen der Scherstabilität, da Motorradmotoren viel höhere Kolbengeschwindigkeiten erreichen als PKW-Motoren...

    Es ist kann schnell mal in Werkstätten ein falsches Öl eingefüllt werden und beweisen kannst du es sehr schwierig (es sei dem, du entnimmst mit einem Gutachter, direkt in der Werkstatt eine Ölprobe, zwecks Ölanalyse)

    Bei den ganzen Ölsorten die es mittlerweile gibt, blickt doch kaum ein durchschnittlicher, gutgläubiger Mensch mehr durch.

    Und es kommen auch immer häufiger (abgesehen von, "nur Kupplungsrutschen") Motorschäden durch befüllen des falschen Ölgebinde's vor.

    LG, Kaw.
  • Profilbild von n.N

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Jetzt mal im Ernst. Es ist schon wichtig was für ein Motoröl genommen wird, schon alleine wegen der Scherstabilität, da Motorradmotoren viel höhere Kolbengeschwindigkeiten erreichen als PKW-Motoren...

    Es ist kann schnell mal in Werkstätten ein falsches Öl eingefüllt werden und beweisen kannst du es sehr schwierig (es sei dem, du entnimmst mit einem Gutachter, direkt in der Werkstatt eine Ölprobe, zwecks Ölanalyse)

    Bei den ganzen Ölsorten die es mittlerweile gibt, blickt doch kaum ein durchschnittlicher, gutgläubiger Mensch mehr durch.

    Und es kommen auch immer häufiger (abgesehen von, "nur Kupplungsrutschen") Motorschäden durch befüllen des falschen Ölgebinde's vor.

    Hallo Kaw,

    wer schreibt denn dass die Ursache am Öl liegt?

    Ich habe lediglich geschrieben, ich setze voraus dass.................

    Zu dem wird das eingefüllte ÖL im Service - Heft eingetragen. (bei uns)

    Zu den "ganzen Ölsorten". Das geeignete Öl wird vom Hersteller an

    den Vertragshändler empfohlen, also nicht zig Öle.

    Gutgläubig tönt irgendwie abwertend, bei einem Vertragshändler

    arbeitet im Normalfall Fach - Personal mit 4 - 6 Jahren Ausbildung.

    Sorry Kaw da muss ich meine Berufskollegen in Schutz nehmen.

    LG Hiasl

  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Hi Hiasl,

    Natürlich behauptet das niemand dass es am Öl lag! Es kann noch viele andere Ursachen geben( Druckstange, Federn, Scheibe gebrochen, Ku-Korb gerissen etc.). Der Hinweis das Öl zu tauschen, wäre zumindest ohne großen Kostenaufwand selbst zu regeln...

    Hey, ich möchte selbstverständlich keinen deiner Berufskollegen irgendetwas unterstellen !

    Oft ist es ja auch der technisch alleswissende Nachbarsjunge, der an einem herrlichen Samstag der hübschen Motorradfahrerin schnell mal mit ein paar Tropfen Öl aushilft . Aber hey! Geht es hier nicht um die Ursache und nicht die Schuldfrage ?

    Was wirklich war werden wir hier wohl nie erfahren ...

    Gruß, Kaw.

  • Profilbild von n.N

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    Öle unterschiedlicher Viskosität und auch mineralisch mit synthetisch kannst Du bedenkenlos mischen sofern sie den Spezifikationen entsprechen (Nachbarsjunge). Und da es nicht soviele Zweitakt- und Dieselducatis gibt kann man auch davon ausgehen, dass eine Ducatiwerkstatt das passende Öl parat hat.

    Sofern es jetzt das Öl gewesen sein soll, kann ich mir eher einen Materialfehler der Beläge vorstellen Aufgrund dessen die Beläge mit dem Öl reagiert haben.
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    vielleicht kannte sich der Ducati Techniker einfach besser mit der Trockenkupplung aus...

    am Öl kanns nicht gelegen haben... war keins drin...

  • Profilbild von Monsterina

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    ....anderer Frage die ich mir natürlich stelle - kann ich beim Kuppeln ständig was

    so falsch machen, dass ich dran schuld bin???

    Also keine falsche Zurückhaltung jetzt weil wenn es so wäre, wäre es super wenn ich das wüsste für meine neue Kupplung.

    Aber eigentlich fahr ich ja nicht permanent mit schleifender Kupplung, und ich frag mich halt echt was könnte ich da soooo falsch machen?
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: Ducati Monster 696 ABS - Kupplung futsch nach 24000 KM

    frag mal deine Werkstatt was genau an der Kupplung defekt war... ansonsten ist das hier alles Kaffeesatzleserei...