Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

  • Profilbild von feuerland

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Thorte hat geschrieben

    Organspende wäre auch eine Möglichkeit. Hat jemand etwas Hirn abzugeben?

    Daran hatte ich auch schon gedacht ... aber wo nix ist ...
  • Profilbild von Coyote

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    feuerland hat geschrieben

    Hab kein Fernseher. Kann ich mir nicht leisten bei den teuren Gebühren.



    Du weißt schon, die Gebühren werden jetzt pro Haushalt erhoben, nicht auf Fernseher?

    Oder bist Du gerade Wildcampen?

    Ich hätte noch einen guten Loewe Nemos 32" Röhre abzugeben. Nur an Selbstabholer.

  • Profilbild von Coyote

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Ach so.. wenn Du Arbeitslosenhilfe beziehst, kannst Du Dich von den Gebühren befreien lassen.
  • Profilbild von Versys13

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Befreit von GEZ Gebühren?!Gibbet nich
  • Profilbild von kilotwosix

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    hier wäre auch mal ein Zündkerzenwechsel von Nöten!

    Ach nee wie erwähnt: "wo nix ist" da kann ja auch nix Zünden
  • Profilbild von n.N

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Versys13 hat geschrieben

    Befreit von GEZ Gebühren?!Gibbet nich

    Doch gibt es
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    bashelana hat geschrieben

    Was willst Du denn mit Geldspenden? Damit muss man umgehen können!

    Fußmassage macht Gixxie sobald er die dafür nötigen Bremsscheiben in die passende Form gebracht hat. Du siehst, hier werden Sie geholfen



    Yep, ich bin dabei. Das wird dieses Jahr noch was.



    Aber ich glaub, nach der Behandlung hat der schlechtere Füße als der

    Reinhold Messner.



  • Profilbild von feuerland

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Habe spontan meinen Roller verkauft.

    Der Käufer bringt rote Nummernschilder mit. ich schraube meine spanischen ab. was mache ich dann mit den Nummernschildern?

    Oder lasse ich die Nummernschilder dran, damit der Käufer die Abmeldung mit der Ummeldung macht?

    Hat jemand eine Mustervorlage für den privaten Verkauf von einem Motorrad?
  • Profilbild von n.N

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    feuerland hat geschrieben

    Hat jemand eine Mustervorlage für den privaten Verkauf von einem Motorrad?

    Ja, Google
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Versys13 hat geschrieben

    Befreit von GEZ Gebühren?!Gibbet nich

    Doch, z.B. Hartz 4 Empfänger.

    Oder Volljährige, die in einer stationären Einrichtung leben .



    GEZ
  • Profilbild von MonsterMouse

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Öhm ... Schlider für ein Roller ...

    Schilder ist mehrzahl ....

    mal frage wieviele Schilder hauen die Spanier den auf so ein Roller drauf an dem blech ?

    2 -50 rundum oder wie ... die Spinnen die Spanier

    Ich hab auf meinen Moped nur 1 das reicht doch
  • Profilbild von n.N

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    MonsterMouse hat geschrieben



    Ich hab auf meinen Moped nur 1 das reicht doch

    Trotzdem solltest du ernsthaft darüber nachdenken das Nummernschild vorne nach hinten zu verlegen. Für vorne gibt's jetzt eine neue transparente Erfindung von MRA
  • Profilbild von feuerland

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Habe 5 Schilder dran. normal für Spanien. Eins vorne, eins hinten, dann eins auf dem Heckkkoffer und je eins an der seite.

    vermute das die seitlichen dafür sind, wenn ich jemandem die vorfahrt nehme, das er sich meine Nummer merken kann und mich anzeigen kann.

    und das nummernschild vorne ist ja wichtig, wenn man von vorne geblitzt wird. wäre sonst ja unfair den autos gegenüber.

    haben roller in deutschland nur ein nummernschild?
  • Profilbild von Q_Driver_01

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    feuerland hat geschrieben

     ...haben roller in deutschland nur ein nummernschild?

    ...nur, wenn sie auch über einen Motor verfügen...
  • Profilbild von MonsterMouse

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    die Anlage liegt ja wenn es die Behörden wolten das der Biker eins auf dem Helm

    quer aufgeklatscht bekommt ....

    hier gibts eins alleine Hinten... nein nicht auf den Rücken ...

    seitlich oder mittig des Bikes

    aber es bringt woll neue gedanken
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    feuerland hat geschrieben

    Habe spontan meinen Roller verkauft.

    Der Käufer bringt rote Nummernschilder mit. ich schraube meine spanischen ab. was mache ich dann mit den Nummernschildern?

    Oder lasse ich die Nummernschilder dran, damit der Käufer die Abmeldung mit der Ummeldung macht?

    Hat jemand eine Mustervorlage für den privaten Verkauf von einem Motorrad?



    irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...

  • Profilbild von Alptourer

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    JOEJOE hat geschrieben



    irgendwie kommt mir das alles spanisch vor...



    Und wie, der will uns doch verarschen...                                                                               Und die Kontoverbindung rückt er auch nicht raus.

  • Profilbild von feuerland

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    JOEJOE hat geschrieben

    Alptourer hat geschrieben

    Und wie, der will uns doch verarschen.. Und die Kontoverbindung rückt er auch nicht raus.

    Kann mir kein Konto leisten. ausserdem werden geldeingänge überwacht. schickt mir doch bargeld, oder barschecks.
  • Profilbild von Kampfschwein

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Ob sich Feuerland denn nun schon entscheiden konnte was er nun genau möchte....???
  • Profilbild von feuerland

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    ich fahr mal zu dem limbacher um ein paar probe zu sitzen.

    hab den roller doch nicht verkauft
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Fahr mal zum Metzger.

    Vielleicht gibbet da frisches Hirn!

  • Profilbild von Alptourer

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Vergiss es, - da hilft nur noch konstruktives Ignorieren...

  • Profilbild von MonsterMouse

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    ok,  ich versuch mal das Nummerschild vom Kopf abzuschrauben ...

    ne verfixt geht net Angeschweisssssst ....

    da könnte Alpi recht haben
  • Profilbild von feuerland

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    war heute bei Limbächer & Limbächer und habe einige Probe gesessen und gefahren.

    Ihr hattet natürlich in allem Recht! Hier zu theoretisieren bringt nix. Man muss mind. draufsitzten, besser noch fahren.

    Probe gesessen:

    - Honda XRV750 Africa Twin  (93)

    - KTM 990 SM

    - Honda XL 1000 Varadero

    - Suzuki DL 650 V-Strom

    - BMW F800

    - BMW 650

    - Yamaha XT 1200 Z Super Tenere

    - und noch ein paar mehr

    Das waren alle Monster mässige Maschinen, optimal zum Touren oder für Tagesausfahrten, aber nix für den täglichen Stadtverkehr. Kann man natürlich schon, aber wo ich mich mit meiner 150ziger durchmogle, da passen die Maschinen nicht durch

    Obendrein waren die meisten zu klein für mich:

    - meine Knie sind extrem angewinkelt (Winkel ca. 45°)

    - dadurch ist der Winkel des Fusses auch in einer sehr unnatürlichen, schmerzhaften Position, was ich beim Schalten merke

    - Der Tank hat meistens eine Einkerbung für die Knie und wird oben breiter. Meine Knie reichen weit über die Einkerbung hinaus

    Schnell war mir klar, da ich hauptsächlich Stadt und kurzstrecken fahre, bleibe ich beim Roller.

    Probe gefahren:

    - Piaggio Beverly 500

    - Honda SH300i

    Zuerst bin ich die Honda gefahren. Einfach nur geil Geht voll ab und beim Absitzen hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht. So soll es sein beim Motorrad fahren, oder?

    Bin dann noch die Beverly gefahren. Ist schwerer und mächtiger als die kleine Honda, aber zu schwerfällig. Obwohl grösserer Motor, mehr PS und vor allem schneller ... wenn ich bei der Gas gebe passiert erstmal gar nix und langsam kommt sie in Schwung. Erinnert mich, auch vom Sound an nen alten Diesel hahaha

    Kein Vergleich zu der spritzigen Honda. Bei der Honda zuckt man nur kurz mit der Hand und ist auf 80 kmh

    Also wird es auf jedenfall eine Honda SH300i. Da krieg ich auch überall Ersatzteile, wenn mir mitten in der polnischen Pampa was passiert

    Der Tank ist leider immer noch unter dem Sitz. So muss ich auf Touren halt weiter täglich abpacken um zu tanken. Gibt schlimmeres.

    Seitenkoffer krieg ich leider nicht dran, aber dafür wasserdichte Satteltaschen:

    https://www.louis.de/artikel/moto-detail-satteltaschen-mit-rollverschluss/10027808?list=137325793&filter_article_number=10027808

    Hat ja auch nen Vorteil. Die schmeiss ich mir abends einfach über die Schulter

    Auch werde ich mir hinten eine Alubox draufbasteln. Einfach was grösseres als die Heckbox.

    Es geht nicht um mehr Gewicht, sondern um mehr Volumen um z.B. die Motorradjacke + Helm ab zu schliessen.

    Habt Ihr da einen Tipp, wo man stabile Aluboxen bekommt?

    Euch allen, vielen vielen Dank für eure Ratschläge und eure Zeit

    Wenn ihr mal am Bodensee seit, lasst uns ne Runde drehen
  • Profilbild von Kampfschwein

    Re: Kaufberatung Roller oder Reiseenduro?

    Wird nix mit Runde drehen...

    Mit einem Roller wird keiner von uns mitfahren wollen...

    Wir fahren hier Motorrad !!!

    Du bist hier im falschem Forum und ziehst das ganze ins lächerliche; das beginnt schom bei Deinem Profilbild...

    Vermutlich merkst Du noch nicht einmal wie Du hier vorgeführt wirst....