• Profilbild von Dame

    "Frauen-Problem" ?

    Hallo in die Runde!

    Ich bin ganz neu hier und ganz frisch auf dem Motorrad. Habe gestern erst den Führerschein gemacht *freu*.

    Heute morgen bin ich mit meinem Mann die ersten 100 km gefahren, was problemlos klappte. Leider hatte ich direkt einen Umfaller beim wieder losfahren an einer Anhöhe. Da hatte ich ein Stück Holz übersehen und zack- da kippte ich und konnte die Maschine nicht mehr halten....

    Es ist nichts passiert, aber jetzt mach ich mir Gedanken. Mein Mann hat sie wieder aufgestellt. Ich bin nur 1,60 mit 60 kg...

    Was mache ich denn, wenn ich alleine unterwegs bin? Waren hier schon Frauen in so einer blöden Situation?  Mach ich mir zuviel Gedanken? 
  • Profilbild von Rudiv2

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Hi,

    erst mal ein tröstendes Wort: DAS ist kein Frauenproblem. Kenne genügend Männer, die da auch hilflos sind (war ich als Anfänger auch). Aufhebetechnik

    Viel Spaß beim Üben

    Gruß

    Rudi
  • Profilbild von Dame

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Danke, Rudi!

     
  • Profilbild von Andy68

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Mach dir wegen einem Umfaller nicht so viele Gedanken. Das ist den Meisten von uns, wenn nicht sogar allen schon passiert.

    Da findet sich immer wer, der beim Aufstellen hilft.
  • Profilbild von Rabbit-HH

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Hallo Dame,

    mach dir mal nicht zu viele Gedanken.

    Das ist dir jetzt einmal(!) passiert. Du bist, wie Du selbst ja schreibst, gerade erst "frisch" dabei.

    Mit zunehmender Routine kommt mehr Sicherheit und dann fällst Du auch nicht mehr um, PUNKT

    Ansonsten sind 1,60m Größe und nur 60Kg kein Argument warum Du dein umgefallenes Motorrad nicht auch wieder selbst aufrichten kannst. Das kommt in erster Linie auf die Technik an.

    OK, sicher auch auf das Motorrad, darf ich fragen was für eines Du fährst?

    Zum Thema Technik beim aufrichten eines Motorrades und auch Fahrtechnik solltest Du eventuell auch mal über ein spezielles Training dazu nachdenken.

    Auch ein solches training bringt mehr Sicherheit. Schau einfach mal welche Veranstalter in deiner Region soetwas anbieten.

    Gruß und weiterhin viel Spaß beim Biken
  • Profilbild von Alptourer

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Früher vertrat ich die Auffassung, Mann/Frau sollte nicht ein Motorrad fahren, welches ohne fremde Hilfe nicht aufzurichten ist. Heute bin ich etwas davon abgerückt. Deine Bedenken kann ich auch verstehen, aber sicher ist auch, dass Du mit wachsender Fahrpraxis nicht mehr so umkippst. Und wenn, - wir sind in Deutschland, hier ist es voll - da kommt immer einer mal vorbei, der Hilfestellung leistet. Fahre am Anfang doch ruhig in Begleitung...

    Auch kannst Du bei YouTube mal schauen, wie die Technik des "Motorrad aufrichtens" geht. Viel Glück weiterhin und nicht so viel Kopfkino - einfach fahren ...

  • Profilbild von zora

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Nach so vielen Antworten von Männern..... eine von einer Frau. Ich kann mein Motorrad bis heute nicht alleine aufrichten. Wozu gibt's denn Männer?!

    Spaß beiseite, die Männer können sich nicht vorstellen das die Kraft, selbst bei angewandter Technik, nicht ausreicht. Wenn's passiert wird dir einer helfen . So sind sie die Männer, trotz Emanzipation immer hilfsbereit wenn Frau ein Problem mit dem Motorrad hat.

    Ich weiß wovon ich rede, ich fahre seit Jahren alleine quer durch Europa. Also nicht zuviel nachdenken, fahren.
  • Profilbild von Patrizia

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Ist mir auch schon passiert, kommt vor.

    Konnte überhaupt nicht so schnell schauen, plötzlich stand mein Bike wieder auf den Rädern, dank zweier Helfer. 
  • Profilbild von Kloane

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Bei meiner letzten Mitfahrt konnte der Fahrer sein Moped nicht alleine auf den Hauptständer bringen. Ich musste am Hotel immer mit anpacken, dann ging`s. Somit half eine Frau einem Mann
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: "Frauen-Problem" ?

    its not a trick...
  • Profilbild von Alptourer

    Re: "Frauen-Problem" ?

    "It´s not a trick II ..."
  • Profilbild von Coyote

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Ich sags ja, demnächst lassen wir das Mopped die strapaziöse Fahrt allein machen und schauen uns die automatisch gemachten Tourbilder und Videos gemütlich auf dem Sofa an.
  • Profilbild von Mot-Mot

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Moin... 

    Das Problem des Aufhebens ist wahrscheinlich ALLEN Motorradfahrern bekannt, Wir, die Kilometerfresser ( https://www.kilometerfresser.eu/ )

    führen jedes Jahr in Dortmund, auf der Motorradmesse, zwei Arten der Aufhebetechniken für Motorräder vor, wo sich auch gerne jeder selbst versuchen kann!!!

    Ich als männliches Wesen brauche, außer der richtigen Technik, auch noch eine gehörige Portion Wut im Bauch, um meine Fuhre hochzuwuchten!  

    Bei voller Beladung im Urlaub, muß ich auch noch das ganze Gepäck abmontieren, sonst krieg ich die nicht wieder in die Vertikale!!! 

    Ansonsten gilt auch : bei voller Beladung immer auf den Seitenständer abstellen!  

    Grüße   Tom
  • Profilbild von schorsch6661

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Jedes neue Mopped kriegt erstmal Sturzpads damit sich der Schaden beim kippen in Grenzen hält.

    Wer behauptet ihm ist noch kein "Umfaller" passiert der fährt auch nicht ...

    Grüße Schorsch
  • Profilbild von Telefonbiker

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Das ist diie beste Anleitung überhaupt

  • Profilbild von Q_Driver_01

    Re: "Frauen-Problem" ?

    Telefonbiker hat geschrieben

    Das ist diie beste Anleitung überhaupt

    BikerInnen mit einem Hauch von Anstand und Ahnung von Aerodynamik, fahren nicht im Tütü...  ...die Hebeltechnik ist auch was für Biker...