• Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Der Stumpf verschwindet im Loch.

    Je nach Stellung des Hebel oben im Deckel. 

    in einer Stellung bekomme ich den Decke gar nicht drauf. 

    in adere gehet er ganz rein 

    und es gibt noch die 3te Stellung in der ich gegen den Stumpf drücken kann und der Deckel geht ab, wenn er nicht angeschraubt ist. 
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Tja, und wenn der Deckel angeschraubt ist soll dann der Stumpf in die Kupplung hereingedrückt werden.

    Der Hebel müsste also entspannt in der Stellung 'Deckel geht drauf' sein und 'gezogen' in der Stellung 'Deckel wird weggedrückt' sein.

    Und der Explosionszeichnung nach müsste der Hebel genau zum Motor zeigen wenn der Deckel drauf geht...
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Coyote hat geschrieben



    Der Hebel müsste also entspannt in der Stellung 'Deckel geht drauf' sein und 'gezogen' in der Stellung 'Deckel wird weggedrückt' sein.

    Und der Explosionszeichnung nach müsste der Hebel genau zum Motor zeigen wenn der Deckel drauf geht...



    ... genau, und da beginnt dann der kräftige Widerstand beim Hebel, den man nur mit eingehängtem Zug mit dem Hebel oben überwinden kann ...
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    verstehe ich also richtig dass ich mit festziehen der Deckelschrauben den "PIN" in die Kupplung drücke, die Federn spannen sich und so bekomme ich meine Spannung im Kupplungsseil?
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Nein, das wollte ich damitt nicht sagen.

    Ich hatte ja gedacht, es fehlt etwas.

    Aber wenn der Deckel bei einer bestimmten Position nicht draufpasst, sollte im Motor alles vorhanden sein.
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Kannst Du denn den Kupplungshebel am Motor gegen einen Widerstand noch weiter im Uhrzeigersinn betätigen? Eventuell mit einer Verlängerung/Zange? Dann wäre er wirklich versetzt aufgeschraubt.
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Der Hebel, wo der Kupplungszug eingehängt wird, muss zu Motor zeigen. Wurde oben schon gesagt, sehe ich auch so. In der Stellung würde ich mit "vorsichtigem Gewackel" (  ) den ganzen Deckel draufsetzen. Dann sollte im Uhrzeigersinn drehend der Hebel einen Widerstand erfahren...

    Die Achse vom Kupplungskorb wird doch um ein paar Millimeter herausgezogen, oder nicht ...?
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    "Die Achse vom Kupplungskorb wird doch um ein paar Millimeter herausgezogen, oder nicht ...?"

    das verstehe ich nicht :/
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Ich denke eher, die wird durch die Welle, auf der der Hebel sitzt, hineingedrückt.
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    gelöst. 

    bei Drücken des Handhebels am Lenker, drück der Hebel am Deckel den PIN in die Kupplung hinein. somit spannt er auch die Federn dadrin. somit bekomme ich auch meine Federwirkung. 

    beim Einbauen habe ich den Hebel am Deckel kurz abgeschraubt, beim Einbau die falsche Position gewählt, somit keine hebel Wirkung gehabt.  

    Danke für eure Tipps. Nur so kam ich auf die Idee. 

    Sowas stand auch nicht in dem Werkstatthandbuch.

    Das Mopped startet immer noch nicht aber zumindest habe ich die Kupplung wieder wie sie war

     
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Ja prima ...

    Stimmt - hineindrücken ist mechanisch auch der einfachere Weg. Dann mal weiterhin alles Gute ...
  • Profilbild von besucher

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Na ist doch gut zu wissen, dass Du kuppeln könntest...
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    naja starten kann im immer noch nicht .

    Kerze hat funken, vergasser sauber, bekommt auch benzin. Anlasser dreht.... ich weiss nicht mehr weiter :/

    was soll noch bei so ne einfachen Konstruktion sein?
  • Profilbild von reppo

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    marden hat geschrieben

    naja starten kann im immer noch nicht .

    Kerze hat funken, vergasser sauber, bekommt auch benzin. Anlasser dreht.... ich weiss nicht mehr weiter :/

    was soll noch bei so ne einfachen Konstruktion sein?

    Zündkerze defekt

    Zündkerzenstecker defekt

    Ansaugstutzen undicht (zieht falsch Luft)

    Zündzeitpunkt stimmt nicht bzw. CDI defekt
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    CDI ???

    was ist das?
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    CDI-Einheit

    Mal ... fragen
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Sorry dass ich nerve :/

    Wie kann man den feststellen ob das cdi defekt ist? 
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    CDI-Einheit prüfen ...
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Mich würde ja mal interessieren:

    was hast Du für die 'Baustelle' bezahlt?

    Und warum eigentlich den Kupplungsdeckel entfernt?
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    500 euro 

    Warum Deckel abgeschraubt? 

    Habe erstmal den Deckel links abgeschraubt um zu qucken ob da alles I. O ist.... Alle Kabel und Schläuche dran. 

    Dann hab ich die rechte Seite abgeschraubt. Dabei festgestellt das da Öl tropft... Dann dachte ich mir... Dann dichte ich es mal ab.... Wird schon nichts schweriges sein.  Schrauben ab, dichtung zwischen.... Schrauben zu. 

    Naja.... So einfach war es dann doch nicht. War schon jemand dran und hat das Gewinde versaut