• Profilbild von marden

    Gilera Eaglet Kupplung

    hallo, bin ein neuer Besitzer einer Eaglet Gilera BJ 1996.

    Habe mir ein Bastlermoped zugelegt und jetzt fumle ich da bisl rum. 

    Sie startet noch nicht... E Starter dreht, Benzin wird in den Motoraum weitergeleitet aber Sie startet noch nicht. 

    Noch weiss ich nicht warum. 

    Ich habe den Vergaser abgemacht, ein Fachmann hat drüber schaut und da ist alles klar und dicht. Auch die Luftzufuhr ist i.O.,  

    Was den Vergaser angeht. 

    Kerze und Batterie ist neu.

    Mit dem Moped selbst war ich noch nicht bei einem Fachmann. 

    Bei der Gelegenheit habe ich auch den Kupplungsdeckel abgemacht und das Öl getauscht... und hier komme ich zu Problem Nr. 1 (ausser dass Sie nicht anspringt)

    bevor ich den Deckel abgemacht habe, habe ich auch das Kupplunsseil abgemacht. 

    Als ich alles zusammen zurück gebaut habe, fiel mir auf das ich jetzt kein Zug mehr auf dem Kupplungsseil habe. 

    Die Frage nun, warum nicht?

    Was habe ich bei dem Zusammenbau vergessen?

    Ich habe das ding noch mal aufgemacht und sehe da keine Feder oder Sonstiges.

    Ist hier jemand vom Fach ? 

    Vielen Dank
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Funken vorhanden, Stecker in Ordnung?

    Mal mit Startpilot probiert?

    Die Kupplung selbst hat 4 Federn, unter einem Deckelblech 'versteckt'.

    Position 12 auf dem Bild:Kupplung



    Vielleicht eher hier?

    Ist allerdings nicht ganz aktuell, einfach mal ein wenig suchen.
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    da hab ich schon versucht. 

    Das Forum ist irgend wie tot. 
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    das bild kenne ich auch . 

    Im Werstatthandbuch steht auch nichts drüber :/
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Ja, im Forum wirst Du auf eine Frage wohl keine Antwort bekommen. Da heißt es suchen.

    Das Bild zeigt doch alle Komponenten. Und wie sie in etwa zusammen gehören.
  • Profilbild von kilotwosix

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    "Wenn ich dich richtig verstehe hast du nur den Deckel geöffnet und nicht die Kupplung zerlegt?

    Sollte es so sein, dann die Bauteile 1 bis 8 Prüfen.

    ..."
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Das ist korrekt. Hab nur den Deckel abgemacht. und das Seil von dem Kupplunshelbel auch. 

    Ihnen. 

    Wie der Zustand der Kupplung ist kann ich nicht beurteilen. Optisch alles ok. 

    Zuvor hat die Maschine auch geschaltet. weiss nicht ob gut geschaltet oder nicht weil ich sie nicht gefahren bin :/

    Der einzige Unterschied zu dem Bild ist dass auf der Abbildung unter 1 (das was da abgebildet ist)

    steckt in der Kupplung selbst. Hatte nur den Deckel ab und das war alles. Ich kann auch nichts herraussziehen aus der Kupplung. In der mitte ist ne art schraube/bolzen das sich drehen lässt
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Na, das Schalten kann man ja auch ohne laufenden Motor und ohne Kupplung testen. Einfach das Mopped etwas hin und her schieben und dabei vorsichtig schalten.

    Was meinst Du überhaupt: kein Zug? Kann man den Kupplungshebel nicht ziehen? Oder kann man ihn ohne Widerstand bewegen? Lässt sich denn der Hebel auf dem Deckel bewegen?
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    beim Schieben habe ich es auch getestet. Ich konnte die Gänge einlegen. Leerlauf auch. 

    Also.. wenn ich es zusammengebaut habe hat sich das Hebel auf dem Deckel bewegt. Dh ich konnte den bewegen Links und Rechts. In eine richtung dreht es die Schraube im Gehäuse nach Links, in die andere nach Rechts und es öffnet sich da was oder schliesst.

    Dann habe ich das Seil angehangen, wie woher... dachte ich, und habe gemerkt dass wenn ich auf den Lenker oben auf die Kupplung drücke, habe ich da keine Federbewegung. also kein zug. das Seil "hängt" schlaff und dieser Hebel am Gehäuse hat keine funktion mehr.. irgendwie. :/  
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Habe ein Video gemacht das das Problem verdeutlicht. 

    Ein Youtube Video
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Ok, ein Video sagt mehr als tausend Worte...

    Zwei Möglichkeiten: Beim Anbau des Deckels doch etwas vergessen.

    Oder die Kupplung ist im ausgerückten Zustand 'verhakt'.

    Wenn man einen Gang einlegt und schiebt, wird dann die Kurbelwelle bewegt? Also: merkt man einen Widerstand durch den verdichtenden Kolben? Oder schiebt es sich gleichmäßig?
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    hmmmm.... hab jetzt leerlauf drin. 

    habe noch kein öl eingelassen um im Notfall noch mal den Deckel aufmachen zu können. Darf ich den das Moped bewegen wenn kein öl drin ist?
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Nicht den Motor starten. Einfach nur mal hin und her schieben, mal mit eingelegtem Gang. Da geht nichts kaputt. 
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Sind vielleicht die Federn ganz zusammengedrückt worden? Hast Du an der Platte geschraubt? 

      ... irgendetwas ist fest und "rückt nicht aus".
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    irgendwas fest?!?!? 

    hab auch hierzu ein video. 

    Das Video ist hier
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Hm.. hattest Du auch den Ausrückhebel abgeschraubt? In den der Kupplungszug eingehängt wird?

    Für mich sieht es im Video aus, als ob die Welle  verdreht im Deckel sitzt.

    Vergleich doch mal das Bild aus dem Ersatzteilkatalog mit dem Echtzustand.

    Die Abflachung an der Welle müsste (laut Katalogbild) genau in die Richtung des Kupplungshebels (Pos. 8) zeigen.

    Scheint im Video nicht so zu sein, da erscheint die Abflachung wenn Du den Hebel nach vorn bewegst.
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    also ich hab den mal abgeschraubt aber eigentlich an die gleiche position wieder angeschraubt. 

    der hinweis mit dem "zusammengedrückt worden" 

    ich hab noch nie eine Kupplung gesehen bis ich den Decken aufgemacht habe. muss sich da was bewegen? bis auf den "Pin" in der mitte der sich dreht, bewegt sich da gar nix.

     
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Image

    Ich verstehe es jetzt so, dass das Drucklager (1) in einem bestimmten Verhältnis zu dem Ausrückbolzen (3) stehen muss. Vielleicht musst Du beim Draufsetzen des Gehäusedeckels darauf achten, dass der Kupplungshebel am Motor (7) unter einer gewissen "Spannung" steht ...

    Mehr fällt mir dazu nicht ein ... viel Glück.

  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Da muss sich was bewegen.

    Hier mal ein Video zum prinzipiellen Verständnis.

    Und der Alptourer hat recht. Aber wie genau das zusammengebaut gehört.. dazu bräuchte man ein Werkstatthandbuch.
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    jou das Video hab ich auch schon studiert

    eigentlich war alles in diese Stellung, anders ging der Deckel garnicht zu. 

    aber, wenn der Deckel ab ist.. soll ich  an der Kupplung was bewegen können, mit der Hand oder muss alles fest sein?
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Mit der Hand wirst Du das wohl nicht bewegen können, die Federn werden zu stramm sein.

    Wenn die Kupplung ausgekuppelt 'verhakt' ist, müsste man Pos. 16 drehen können während man 24/25 festhalten kann.

    Mal eine andere Frage: der Wellenstumpf der aus der Kupplung herauskommt, passt der überhaupt in das Loch im Deckel. Oder fehlt die gesamte Pos. 1?
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Coyote hat geschrieben

    Oder fehlt die gesamte Pos. 1?

    Das hab ich mich auch gefragt ...

    Mit Handkraft dürfte sich nichts bewegen.
  • Profilbild von marden

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    eeee positon 1 (lose) wie auf dem Bild, gibt es nicht. ich bin davon ausgegangen dass diese im der Kupplung steckt. wie auf dem Video zu sehen 

    Diese gab es nie... die Kupplung hat ja geschaltet, vor meiner Aktion

    Bei Ausbau was runtergefallen? naja.... wenn dann ist es mir nicht aufgefallen. ich schau noch mal nach. 
  • Profilbild von kilotwosix

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    eeee positon 1 (lose) wie auf dem Bild, gibt es nicht. ich bin davon ausgegangen dass diese im der Kupplung steckt. wie auf dem Video zu sehen 

    Diese gab es nie... die Kupplung hat ja geschaltet, vor meiner Aktion

    Bei Ausbau was runtergefallen? naja.... wenn dann ist es mir nicht aufgefallen. ich schau noch mal nach. 
    "Wenn ich dich richtig verstehe hast du nur den Deckel geöffnet und nicht die Kupplung zerlegt?

    Sollte es so sein, dann die Bauteile 1 bis 8 Prüfen.

    ..."

    das war mein Gedanke, nun ist wohl was "heimlich" runter gefallen Image
  • Profilbild von Coyote

    Re: Gilera Eaglet Kupplung

    Es ist natürlich auch nicht so gut erkennbar auf der Explosionszeichnung.

    Wichtig ist: passt dieser Wellenstumpf in das Loch im Deckel?

    Und vielleicht kannst Du das nachmessen: wie weit ragt der Stumpf aus dem Motor( Distanz Dichtfläche-Ende Wellenstumpf) und wie groß ist die Distanz Dichtfläche Deckel bis in das Loch zum Kupplungshebel.