Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

  • Profilbild von mstens

    Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Unter dem Eindruck einer kürzlich unternommenen Ausfahrt mitder Moto Guzzi V9 Bobber und dem hier vorgefundenen Vergleichsbericht mit der

    Triumph Street Twin, ging es am vergangenen Wochenende zu den Triumph Media Days 2017. Eine idealeGelegenheit das Fazit des Verfassers zu überprüfen, denn allen Teilnehmern

    standen einen ganzen Tag lang alle aktuellen Triumph Modelle zum ausgiebigen

    Testen zur Verfügung, so auch die Street Twin. Um die Pointe vorweg zu nehmen; ich kann dem Autor in allenPunkten nur recht geben. Dennoch möchte ich Moto Guzzi nicht zu nahetreten,

    aber im Falle der V9 Bobber hat man offenkundig der Optik/dem Design alles

    untergeordnet. Die Ausfahrt geriet zur emotionalen Katastrophe. Bereits in der

    ersten Kehre war die Vorfreude verflogen. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar

    nicht erwähnen.  Ganz im Gegensatz dazu geriet der Ausflug mit der StreetTwin von Triumph zum wahren Genuss. Die Drehmomentoptimierung bei den Triumph

    Motoren ist sogar für den gemütlichen Fahrer zu spüren, denn das Drehmoment

    liegt genau da an, wo es gebraucht wird. Zum relaxten Cruisen reicht die

    Leistung allemal. Die optimale Fahrwerksabstimmung und das geringe Gewicht sorgen

    für ein extrem leichtes Handling, das auch ungeübten Fahrern keinen Stress

    bereitet und ungetrübten Fahrspaß verbreitet.  Bei der Sitzposition für kleinere Fahrer kann die Moto Guzzigerade noch mithalten. Dies gilt allerdings nur für den Fahrer. Um auf der Moto

    Guzzi einen Sozius mitzunehmen, bedarf es des Austauschs der Sitzbank, womit die

    hübsche Optik auch dahin wäre. Auf der Street Twin findet der Sozuis/die Sozia auf

    der Originalsitzbank ebenfalls eine bequeme Sitzposition, die man auch Personen,

    die man wirklich liebhat, zumuten kann.  Vielleicht tut man der V9 auch unrecht, sich mit so einemGentleman, wie der Street Twin vergleichen lassen zu müssen. Fairer wäre der

    Vergleich mit der Moto Guzzi V7 III. Am Fazit hätte das allerdings auch nichts

    geändert. Die Triumph Street Twin macht einfach Spaß und ist in allen

    gewürdigten Belangen auch der V7 III überlegen.  
  • Profilbild von n.N

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Danke für den Bericht.

    Die Street Twin ist imo zusammen mit der Thruxton R eines der gelungensten Motorräder seit langem.

    Image

    Da könnte ich schwach werden.

    Die Guzzis (V7 / V9) halte ich für überteuerte, untermotorisierte Eisenhaufen.  Lange vorbei die Zeiten in welcher Guzzi mit einer LeMans III Begierden erwecken konnte.

    Wie man Retro gekonnt umsetzt zeigt Triumph. Unverständlich, dass Kawasaki die W800 nicht in die Euro 4 Norm gerettet hat.
  • Profilbild von Aficionado

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    yep, wie Retro geht, zeigt Triumph gut, aber wehe dieser Trend läuft sich tot.... denn die anderen Modelle sind überaltert ...auch eine Form von Retro
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Also von der Motorleistung der Triumph war ich entäuscht. Das ist ne lahme Krücke.

  • Profilbild von Thorte

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Aficionado hat geschrieben

    yep, wie Retro geht, zeigt Triumph gut, aber wehe dieser Trend läuft sich tot.... denn die anderen Modelle sind überaltert ...auch eine Form von Retro

    Die neue Street Triple mit dem neuen 765ccm Triple ist alles andere als überaltert, ist ja erst dieses Jahr heraus gekommen. Und das Design ist nun wirklich nicht retro

    Image
  • Profilbild von n.N

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Ja nicht übel. Aber auf was sitzt denn die gute Frau Triple da?

    @Gixxie

    Die 2017er?
  • Profilbild von Thorte

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    bashelana hat geschrieben

    Ja nicht übel. Aber auf was sitzt denn die gute Frau Triple da?

    @Gixxie

    Die 2017er?

     auf einer Street Triple....
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    bashelana hat geschrieben

    Ja nicht übel. Aber auf was sitzt denn die gute Frau Triple da?

    @Gixxie

    Die 2017er?

    War die 2016er,  mit sagenhaften 55PS und angeblich 80 NM bei 3200U/min.
  • Profilbild von n.N

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Mehr hat die 2017er auch nicht, wurde aber umerzogen. Bei der 2016er findest Du deine Aussage in allen gängigen Tests. Bei der 2017er liest sich das schon anders. Aber bei so einem Motorrad ist Leistung zweitrangig.
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Die fuhr sich, als wenn die an nem Gummiband angebunden worden wäre.

  • Profilbild von Coyote

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Vorn oder hinten, das Gummiband?
  • Profilbild von n.N

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Bei der Street Twin hinten, bei der Speed Triple vorne.
  • Profilbild von GixxerUwe-reloaded

    Re: Moto Guzzi V9 Bobber vs. Triumph Street Twin - Vergleich

    Jo, die 2016er Street Twin hat nen denkbar schlechten Drehmomentverlauf.

    Das max. von 77NM liegt früh bei knapp über 3000 Touren an, ab da fällt es aber stetig ab.

    Weiss nicht, obs bei der 17er auch so ist.

    Im zwei Personen Betrieb kackt die völlig ab. Da ist die Thruxton R ein ganz anderes Kaliber. Gut, bissi mehr Hubraum. Aber sauber abgestimmt. Zwischen 3000-7000 U/min ständig über 100NM. Das passt und lässt sich super fahren.