Can-Am

Can-Am Motorrad

Pioniergeist bei Can-Am

Ski dog Skidoo

Die Geschichte von Can-Am geht bis in die 1930er Jahre zurück. Joseph-Armand Bombardier entwickelte 1937 das B7 Schneemobil, es war mit Hilfe von Schneeketten sehr geländegängig. 1947 vergrößerte sich die Firma und baute ein großes  Fabrikgelände. Dort baute man die Schneemobile B12 und C18, welche den Absatz des Unternehmens sicherten. In den 50er Jahren stellte man hauptsächlich Schneemobile für die Waldrodung her. Josep-Armand Bombardier war ein echter Pionier, er entwickelte das erste Skidoo mit dem auch Rennen gefahren wurden. Diesen Pioniergeist verlor man bei Can-Am nicht und entwickelte viele Neuerungen.

Die neuen Modelle

Die heutigen Modelle sind Trikes, Motorräder mit drei Rädern. Im Gegensatz dazu haben sie jedoch zwei Räder vorne und ein Rad hinten. Der Can-am Spyder kommt in zwei Varianten (2008), einmal mit einem manuellen Schaltgetriebe Spyder SM5 und einem elektronischen Automatikgetriebe im Spyder SE5. 2010 kommt der Can-am Spyder RT für Touren Freunde heraus. Des weiteren stellt Can-am ATVs und Side-by-Side Vehicle her.

Can-Am Modelle

  • Spyder Roadster

    Trike, Roller/Scooter

    Testbericht Can-Am Spyder Roadster
    998 ccm, 106 PS / 79 KW, V2