BMW S 1000 XR – Modellupdate 2017

BMW S 1000 XR – Modellupdate 2017


Euro 4, mehr Leistung und neue Farbe

Auch die S 1000 XR ist für 2017 Euro-4-upgedated und erhält ebenso wie ihr Schwestermodell S 1000 R eine leichte Leistungs- und Drehmomentspritze. Der hochbeinige Tourensportler gehört damit erst recht zu den stärksten seiner Art.

Antriebstechnisch ist die S 1000 XR mit der S 1000 R identisch, dementsprechend hat auch sie mit dem Modellupdate 5 PS und 2 NM gewonnen. Wir reden also von 165 Pferden und 114 NM, alles Euro 4 konform. Gewicht spart BMW bei der XR zwar nicht, dafür erhöht sich das zulässige Gesamtgewicht um ganze 10 auf insgesamt 444 kg. 

Da die S 1000 XR im Grunde noch taufrisch ist, sind die Änderungen zur Vorgängerin recht übersichtlich ausgefallen. Ansonsten bleibt es beim gewohnten BMW-Standard. Die XR ist bereits in der Basisversion recht gut ausgestattet, alle wichtigen Zusatzausstattungen verpackt BMW in die üblichen Pakete.

BMW S 1000 XR 2017 05

Farblich ist die XR weiterhin in Rot (Racingred uni), Weiß (Lightwhite uni) und Weiß/Grau/Rot (Lightwhite uni/Granitgrau metallic/Racingred uni) erhältlich. Neu ist die Farbe Mattblau (Oceanblau metallic matt). Die Basisversion ist ab voraussichtlich Februar 2017 für 15.300 Euro erhältlich. Damit bleibt der Preis gegenüber dem Modelljahr 2016 unverändert.

Text: Matthias Hirsch

Bilder: BMW