JW Speaker mit nachrüstbarem Kurvenlicht

JW Speaker mit nachrüstbarem Kurvenlicht


Helle Schräglage

Das amerikanische Unternehmen J.W. Speaker hat ein nachrüstbares adaptives Kurvenlicht entwickelt. Im Rundscheinwerfer Modell 8790 sind mehrere LED-Segmente an den Rändern sowie die gesamte Steuerelektronik untergebracht.

Spezielle Sensoren, ebenfalls in der Einheit integriert, erkennen die Schräglage des Motorrades. Eine Elektronik setzt diese Informationen in die Steuerung der einzelnen LED-Lichtsegmente um und beleuchtet dadurch die Kurven – je stärker das Motorrad geneigt ist, um so mehr LED-Segmente brennen auf der entsprechenden Seite. 

Neben dem adaptiven Kurvenlicht hat der J.W. Speaker-Scheinwerfer natürlich auch die Abblend- und Fernlicht-Funktion integriert. Das Modell kommt aktuell in zwei Größen, vertrieben von Parts Europe: Als 7-Zoll-Scheinwerfereinsatz für 815,60 Euro, für den 5,75-Zoll-Einsatz sind 768 Euro zu zahlen. Beide kommen in Schwarz oder Chrom, je nach Modell wird ein Adapterring notwendig; dann liegt das 7-Zoll-Kit bei 878 Euro, alles mit 5 Jahren Garantie.

Da der Scheinwerfer über eine DOT- und ECE-Zulassung verfügt, kann er problemlos an aktuelle Modelle mit Rundscheinwerfer wie eine Moto Guzzi V7 angebaut werden. Doch auch ältere Modelle lassen sich damit aufwerten, können sogar Harley-Davidson-Motorräder aus den Neunzigern nachgerüstet werden, was ein deutliches Sicherheitsplus beschert. 

Mehr Infos unter www.partseurope.eu