BMW Motorrad Navigator VI

BMW Motorrad Navigator VI


Elektronik-Lotse

Ab März kommt der neue Navigator VI von BMW Motorrad auf den Markt. Der Nachfolger des weiterhin angebotenen „Fünfers“ kommt mit zahlreichen Innovationen und gesteigerter Funktionalität, so soll das 5-Zoll-Display durch einen zirkularen Polarisationsfilter insbesondere bei starker und sogar direkter Sonneneinstrahlung besser ablesbar sein.

Zusammen mit der Verdoppelung der Speicherkapazität von 8 GB auf nunmehr 16 GB können mit der Routingoption „Kurvenreiche Straßen" urbane Gebiete umfahren werden. Neu ist auch das Feature „Vermeidung von großen Land- beziehungsweise Bundesstraßen", das in Verbindung mit der bereits existierenden Funktion „Vermeidung von Autobahnen“ den Kurvengenuss weiter erhöht. 

Die Funktion „Round Trip" ermöglicht schließlich Rundfahrten nach Zeit, Distanz oder Zwischenziel, bei „Natural Guidance" bieten Navigationsansagen eine genaue Umgebungsbeschreibung. Mit „Musikstreaming" lassen sich auf einem Smartphone gespeicherte Musiktitel beim Schräglagenkurs genießen, selbst kompatible Action-Cams lassen sich direkt vom Navigator VI aus steuern. Je nach Modell erfolgt die Bedienung des „VI“ über das 4-Tasten Mount Cradle oder bequem vom Lenker aus über den Multi-Controller.

Der Navigator VI kostet 795 Euro, mit dem Mount Cradle liegt der Preis bei 890 Euro. 

Mehr Infos unter www.bmw-motorrad.de