Rückruf für die KTM Duke 690 (R)

Rückruf für die KTM Duke 690 (R)


Back to garage

Der österreichische Hersteller KTM ruft alle 690er Duke und Duke R Modelle ab dem Baujahr 2016 zurück in die Werkstätten. Grund dafür sind mögliche Undichtigkeiten im Kraftstoffsystem infolge von Toleranzabweichungen schon in der Fertigung. Beim orange-farbenen Einzylinder-Spaßgerät werden im Rahmen der Rückrufaktion der Einfüllstutzen des Tanks und die Abdichtung des Füllstandsensors erneuert, damit kein Kraftstoff mehr austritt. Die Käufer einer Duke werden vom Hersteller über die Rückrufaktion informiert.

Ob die eigene Maschine betroffen ist, lässt sich unter http://www.ktm.com/de-int/service/service--safety-check/ prüfen.