Neuer GPR Auspuff

Neuer GPR Auspuff


„Furore“ sorgt für Aufsehen

Hochwertige Materialien, perfekte Verarbeitung und cooles Design zu vernünftigen Preisen – das bieten die neuen GPR Auspuff-Kits „Furore“ für zahlreiche Motorrad-Modelle

Nomen est Omen: „Furore“ heißt so viel wie „Aufsehen“, und genau dafür wird die gleichnamige GPR Produkt-Linie sorgen, wenn sie am ersten März-Wochenende auf der Dortmunder Motorradmesse der deutschen Öffentlichkeit präsentiert wird.
Mehr Power, besserer Sound, weniger Gewicht und cooleres Design – das bieten alle Auspuffanlagen der italienischen Edelschmiede GPR. Die neuen „Furore“ Dämpfer aber, wahlweise als „Slip-on“ oder „Bolt-on“ erhältlich, verbinden zudem die Top-Qualität „hand made in Italy“ mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Dabei wird an nichts gespart: Die Innereien der „Furore“ Dämpfer samt heraus-nehmbarem dB-Eater werden aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, die Hüllen und Endkappen aus Ergal, einer extrem harten und festen Aluminium-Legierung. Je nach Motorradmodell wiegt der „Furore“ Nachrüstdämpfer nur die Hälfte des Serienteils. Die Töpfe gibt es auf Wunsch mit alufarbener Hülle (Furore Alu), in Schwarz (Furore Nero Italia) oder in Carbon-Anmutung (Furore Carbon-Look). Und zu jedem der Kits, die für zahlreiche europäische und japanische Motorräder angeboten werden, gehören alle nötigen Schellen, Federn und Vorrohre sowie eine EG-Betriebserlaubnis.

Die Preise für die Kits beginnen bei 329,90 Euro. Doch damit nicht genug: Julius Ilmberger, der das GPR Programm seit Anfang des Jahres exklusiv nach Deutschland importiert, bietet die „Furore“ Kits noch bis Ende April zu stark reduzierten Einführungspreisen ab 269,95 Euro an! Gekauft werden können die starken italienischen Auspuffanlagen im gut sortierten Fachhandel oder über www.gpr-germany.de. Dort gibt es auch Informationen über das gesamte GPR Programm.