Triumph Street Cup – Fahrbericht

Die Street Cup ist die Baby Thruxton, übertragen auf die Bonnies im Grunde eine Thruxton T100. Der Motor wirkt im ersten Moment kräftiger als 55 PS, das hohe Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen lässt grüßen. Oben raus kommt dann aber nix mehr, bleiben halt 55 PS, wenn auch sehr souveräne. Das Fahrwerk ist leider zu weich geraten, das Aufstellmoment beim Bremsen nicht schön. Dennoch taucht man mit der Street Cup in eine eigene Fahr-Welt mit hohem Unterhaltungswert. Mit wenig Aufwand hätte Triumph die Street Cup besser abstimmen können, was den Fahrspaß wesentlich erhöhen würde. Und bei einem Preis von 10.500 Euro für ein Motorrad dieser Leistungsklasse wäre das sicher auch drin gewesen.

Positiv:
  • hohe Drehmoment bei niedriger Drehzahl
  • hoher Unterhaltungswert
Negativ:
  • Fahrwerk zu weich
  • Aufstellmoment beim Bremsen