Odenwald

Motorradregion Odenwald

Der Odenwald: Erlebnis garantiert. Der Odenwald ist ein Mittelgebirge. Es erstreckt sich über Teile von Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Es unterteilt sich in den Sandstein Odenwald und den Kristalliner Odenwald. Der höchste Berg der Region ist der Katzenbuckel mit 626 Metern Höhe und einem Aussichtsturm, von dem man einen wunderschönen Blick auf den Landstrich hat.

Die Region "Odenwald" ist wie viele Mittelgebirge durch Bergbau geprägt. Unter anderem wurde hier Marmor (Auerbacher Marmor) und Porphyr (Dossenheim) abgebaut. Im Odenwald findet man eine Vielzahl von historischen Burgen und Schlössern, unter anderem das Schloss Birkenau oder die Burg Frankenstein. Auch für Kletterfreunde hat der Odenwald einiges zu bieten. So wurde im Hessischen Hainstadt ein alter Steinbruch zum Klettern eingerichtet. Einen kleinen Klettersteig, der mit Drahtseilen gesichert ist, kann man dort erklimmen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist ein Felsenmeer (Ansammlung von sehr großen Felsbrocken) unterhalb des 514 m hohen Felsbergs. In Buchen (Odenwald) wurde 1971 eine Tropfsteinhöhle entdeckt, welche für Besucher zugänglich ist. Der Odenwald bietet für Wanderbegeisterte ca. 10 000 km Wanderwege und ein gut erschlossenes Streckennetz. Aufgrund vieler kurvenreicher Landstrassen, die sich durch die schöne Landschaft schlängeln, stellt der Odenwald auch ein beliebtes Ausflugsziel für Motorradfahrer dar.

Eine Vielzahl an Strecken lädt zum Befahren ein: Ob man eine Feierabendtour machen will oder eine mehrtägige Reise ist hierbei egal, denn es stehen einige Bikerunterkünfte zur Verfügung. Sogar einige Biker-Treffs sind hier zu finden. Unter anderem der "Bikertreff Marbach-Stausee" mit einer großen Motorradaustellung. Eine beliebte Tour durch den Odenwald ist z.B. die "Siegfriedstraße" von Wertheim nach Worms, die Motorradfahrer an vielen Sehenswürdigkeiten im Odenwald entlang führt.

Die schönsten Touren der Region