• Profilbild von n.N

    Erfahrung mit Stadler (3-Layer)?

    Hat jemand Erfahrung damit? Was mich vor allem interessiert ist die Wetterfestigkeit (tatsächlich Wasserdicht?) und das "Trageklima"



    Danke.
  • Profilbild von Manegarm

    Re: Erfahrung mit Stadler (3-Layer?

    Ich habe nicht speziell Erfahrung mit den Stadler Produkten, ich kann dir aber sagen, wenn die Membran-Innenjacke nicht drin ist, ist sie nicht wasserdicht. Der äusserste Layer saugt sich voll und lässt das Wasser durch.
  • Profilbild von n.N

    Re: Erfahrung mit Stadler (3-Layer?

    Fahre seit nunmehr 1 Jahr den Stadler SUPERVENT II PRO (Jacke & Hose) mit dem GORE-TEX Pro 3-Lagen Laminat und bin nach wie vor extrem begeistert. Ein solch gut durchdachtes Belüftungssystem nebst 1a-Tragekomfort kannte ich zuvor noch nicht. Das Obermaterial ist wirklich wasserdicht und dennoch voll atmungsaktiv.

    Im letzten Sommer war es bei 38 Grad genau so "angenehm" zu tragen wie im Januar bei -5 Grad.

    Auch nach "kurzen" Stark-Regen Einsätzen saugt sich das Material nicht voll und vor allem die Jacke ist nach wenigen Kilometern Fahrt bereits wieder komplett abgetrocknet.

    ->> ./ Schleichwerbung switched off /.

    So..., als Textil-Fahrer kennen wir aber alle das Hauptproblem dieser Kleidungstechnologie. Den schleichenden Feuchtigkeitseintritt am Halskragen, den Ärmeln oder am Hosenbund. Und genau dafür kann kein Hersteller die 100%-trocken-Garantie geben - auch nicht diese Top-Ware von Stadler in der 1500-Euro Klasse. (Hatte bisher immer Textil-Zweiteiler aus dem nicht näher genannten Zubehör Handel sowie zuletzt zwei Anzüge vom Motorradhersteller)

    Nach meinen Erfahrungen sind 20-40 Minuten Fahrt bei Stark-Regen kein Problem. Kommt man aber auf längeren Touren von einem Platzregen / Monsun in den nächsten, gibt es nur zwei Möglichkeiten...a) kurz anhalten und mitgeführten Regenkombi (einen mit Membran) drüber ziehen, oder b) stehenbleiben und warten bis das Schauspiel (zunehmende Wetterchaos) vorüber ist.
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: Erfahrung mit Stadler (3-Layer?

    Ich hab nur 2.Hand-Infos für dich. Mein Spezl hat mit dem Stadler seine Europa-Tour gefahren. War auch viel Regen dabei, gerade in den skandinavischen Ländern. Du kannst die Regenjacke auch als Aussenschicht tragen, dann ist er absolut dicht. Er ist mit dem Teil sehr zufrieden. 

    Einen Kritikpunkt gibt es aber. Ihm wurde vor 3 Wochen die Regenhose geklaut.  So weit, so ärgerlich. Stadler ist nicht in der Lage, ihm eine einzelne Hose zu verkaufen, er sollte eine komplett vollständige  Hose kaufen!! Das ist für einen Hersteller mit Premium-Anspruch ein Armutszeugnis, wie er (und auch ich) findet. 

    Wenn du Details wissen möchtest, schick mir ne PN, ich leite sie dann weiter. 
  • Profilbild von n.N

    Re: Erfahrung mit Stadler (3-Layer?

    Dafür komme ich grad noch mal mit 1.Hand-Infos um die Ecke...

    Mir war im Herbst etwas ähnliches passiert; meine "Bessere Hälfte" hatte VERSEHENTLICH das Innenteil der neuen Hose (ACE II PRO) zusammen mit dem alten Textilanzug entsorgt. Beide Innenteile sahen sich zum Verwechseln ähnlich - beide schwarz - der Einsatz der alten Hose hatte Druckknöpfe, der Stadler-Einsatz Reißverschlüsse. Folglich musste schnellstmöglich Ersatz her...kurzer Anruf beim "Freundlichen" und keine 14-Tage/65 Euro später war das Ersatz-Innenteil aus 94501 Aidenbach hier eingetroffen. 

    In dem Fall der gestohlenen Regenhose kenne ich natürlich keine Details, aber so ganz außen vor würde ich den Händler jetzt nicht stehen lassen. Mein "Freundlicher" (Stadler Händler) meinte zuletzt, das man bei Nachbestellungen und Reparaturen sehr penible auf die richtigen Nummern achten muss, sonst dauert so ein Prozess bei Stadler (und nicht nur dort) länger als nötig. Im Normalfall sind verfügbare Nachbestellungen in 2-3 Wochen abgearbeitet. Bei komplexen Reparaturen wie Reißverschlüsse oder partiell zerstörten Außenteilen (z.B. nach einem Sturz), kann es schon mal 4-6 Wochen dauern.
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: Erfahrung mit Stadler (3-Layer?

    orbis hat geschrieben

    Dafür komme ich grad noch mal mit 1.Hand-Infos um die Ecke...

    Hi orbis, ich danke dir und werd's mal weitergeben
  • Profilbild von n.N

    Re: Erfahrung mit Stadler (3-Layer?

    Danke für die Infos. Das hilft schon mal enorm weiter.