• Profilbild von Mot-Mot

    Navigon als Tourplaner!?

    Ich brauche mal ein großes Meinungsspektrum bezüglich Handy und Navigation.

    Um ein großes Rumgefummel mit Handy, Navi, Ladegräten auf Touren und im Urlaub zu vermeiden, hab ich mir gedacht : ich lade mir Navigon aufs Handy (Samsung S5) kaufe eine gute Halterung (Vibration+Wassergeschützt) Internetflat (Europaweit) und dann kann es losgehen...



    Jetzt meine Frage : Ist Navigon in Sachen Tourenplanung wie den gängigen Navis? Und ist die Tourenplanung überhaupt so machbar? Also nicht nur von A - B, sondern schön Abends, bei nem Rotwein im Hotel mit der Gruppe eine schöne Tour zusammen ausgucken und abspeichern?

    Bin gespannt auf eure Erfahrungen...



    DlzG Tom
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo liebe Gemeinde :-D

    Hi,

    auf dem Mobiltelefon benutze ich Sygic als offline Version.

    Plane meine Touren auch "Vorabend" vor. Somit gebe ich auch die Zwischenziele ein.

    Es gibt bestimmt besseres oder einfacheres (ich geb ungerne 400 - 500€ aus), es gibt aber auch Straßenkarten.

    Gerne biege ich auch einfach mal in eine Straße ab, welche ich vieleicht nicht auf Anhieb genommen hätte. So bin ich schon in tolle Gegenden von By (FS, LA, GAP, TÖL usw.) gekommen, an denen ich sonst achtlos vorbei gerauscht wäre.
  • Profilbild von christian_dortmund

    Re: Hallo liebe Gemeinde :-D

    Hi Tom,

    ich kann dir Navigon nur empfehlen.

    Ich plane meine Touren seit Jahren im voraus von der Karte (hier ist natürlich die Übersicht besser) und übertrage es auf Navigon mit entsprechenden Zwischenpunkten.

    Allerdings habe ich Navigon immer als Navigationsgerät gehabt. Seit letzem Jahr auch auf dem Handy. Jetzt habe ich beides laufen.  Grund die Bluetooth-Kommunikation mit dem Helm geht einfacher per Handy (IP 5) das Display auf dem NAV-Geräte aber deutlich besser, weil auch mit Handschuhen nutzbar. Wenn du die Tour planst setze die Zwischenziele immer direkt mit Karteneingabe auf die Straße vor oder nach dem Ort. Sonst lernst du alle Marktplätze kennen und kommst nicht vorwärts. Andererseits gibt es eine tolle Funktion: "nächsten Routenpunkt überspringen" und schon geht's weiter auf der Gesamtstrecke.

    Viel Spaß!

  • Profilbild von knuddl58

    Re: Hallo liebe Gemeinde :-D

    Hallo



    ich benutze schon seit Jahren TomTom Urban Rider und bin damit sehr zufrieden. Meine Touren plane ich mit  Tyre oder ITN Converter. Im Urlaub habe ich mein Tablet dabei, sodass ich immer auch mal Touren neu- bzw. auch umplanen kann.



    Für mich gibt  es nicht besseres. Ob allerdings die neuen TomTom Navis so gut sind kann ich dir nicht sagen.

  • Profilbild von Zuelli

    Re: Hallo liebe Gemeinde :-D

    Ich nehme auch TOMTOM und plane mit Tyre...
  • Profilbild von rollerbär

    Re: Hallo liebe Gemeinde :-D

    Ich nutze Scout und kurviger.de dat klappt wunderbar . Habe mir bei Scout für 4,99 europaweit

    offline gekauft funzt gut, so benutze ich kurviger als Routenplaner und scout als Navi.

    Noch ne 10000er Powerbank dazu und du bist für alles gerüstet. Habe mir zwar auch ne Steckdose

    angebaut,aber da macht sich andauernd die Buchse selbstständig, ich sach nur 1000er 2 Zyl.

    (Samsung s 4)