• Profilbild von Thorte

    Isle of Man Tourist Trophy 2019

    Ich möchte hier mal gerne über die diesjährige TT berichten.Letztes Jahr war ich selber vor Ort und konnte die Faszination dieses Straßenrennens hautnah erleben.

    Letzte Woche sollten eigentlich die Trainings stattfinden und Samstag den 01.06. sollte das erste Rennen gestartet werden. Aufgrund des miesen Wetters fielen die Trainings sprichwörtlich ins Wasser, so daß der Start des ersten Rennens auf Montag verschoben wurde. Sonntag wurde dann der vorläufige Zeitplan bekannt gegeben:

    Montag, 3.Juni:

    11:45 Uhr: Superbike-TT-Rennen über 4 Runden

    14:00 Uhr: Seitenwagen-Rennen 1 über 3 Runden

    16:55 Uhr: Trainingsrunde TT Zero

    19:30 Uhr: Supersport-TT-Rennen 1 über 4 Runden

    Mittwoch, 5.Juni:

    11:45 Uhr: Supersport-TT-Rennen 2 über 4 Runden

    13:45 Uhr: Zero-TT-Rennen über 1 Runde

    15:10 Uhr: Lightweight-TT-Rennen über 4 Runden

    Freitag, 7.Juni:

    11:30 Uhr: Seitenwagen-Rennen 2 über 3 Runden

    13:45 Uhr: Senior-TT-Rennen über 6 Runden
  • Profilbild von Thorte

    Re: Isle of Man Tourist Trophy 2019

    Das erste Superbike-Rennen am Montag musste nach zwei Runden abgebrochen werden, da der Engländer Daley Mathison aus dem Team Penz 13 bei Snugborugh tödlich verunglückt ist. Damit hat die TT dieses Jahr leider schon ihr erstes Todesopfer gefordert.

    Da die halbe Renndistanz absolviert war, wurde das Rennen gewertet. Peter Hickman auf BMW wurde zum Sieger gekürt, auf den Plätzen landeten Dean Harrison und Lokalmatador Conor Cummins. Oldie John McGuinness kann nicht ins Ziel, er musste seine Norton in der ersten Runde mit einem technischen Defekt abstellen.

    Das anschließende Seitenwagen-Rennen über 3 Runden gewannen die Seriensieger „Birchall-Boys“, die Brüder Ben und Tom Birchall. Damit konnten die beiden ihren sechsten TT Sieg in Folge feiern.

    Den Abschluß dieses ersten Renntages bildete das Supersport-Rennen. Hier gewann Lee Johnston auf Yamaha vor James Hillier und Peter Hickmann. Auch dieses Rennen wurde nach zwei Runden abgebrochen, da im Westteil der Strecke Regen einsetzte.
  • Profilbild von Thorte

    Re: Isle of Man Tourist Trophy 2019

    Das weiterhin unbeständige Wetter wirbelt den Zeitplan für die verbleibenden Rennen weiter durcheinander. Hier das letzte Update:

    Mittwoch, 5. Juni:

    11:45 Uhr: Supersport-TT-Rennen 2 über 4 Runden

    15:15 Uhr: Lightweight-TT-Rennen über 4 Runden

    Donnerstag, 6. Juni:

    13:15 Uhr: Superstock-TT-Rennen über 4 Runden

    16:00 Uhr: Zero-TT-Rennen über 1 Runde

    Freitag, 7. Juni:

    11:30 Uhr: Seitenwagen-Rennen 2 über 3 Runden

    13:45 Uhr: Senior-TT-Rennen über 6 Runden
  • Profilbild von Thorte

    Re: Isle of Man Tourist Trophy 2019

    Und wieder mal hat das Wetter einen dicken Strich durch den Zeitplan gemacht. Gestern war es so unberechenbar, daß keines der geplanten Rennen gestartet wurde. Das führt dazu, daß zum ersten Mal in der Geschichte fünf Rennen an einem Tag gestartet werden sollen. Die Renndistanzen wurden deswegen teilweise halbiert, um Boxenstops überflüssig zu machen. Hier der Zeitplan für heute, mal sehen, ob Petrus ein Einsehen hat:

    12:50 Uhr: Trainingsrunde Superbike/Superstock

    13:45 Uhr: 2. Supersport-Rennen (2 statt 4 Runden)

    14:50 Uhr: 2. Seitenwagen-Rennen (2 statt 3 Runden)

    15:55 Uhr: Superstock-Rennen (2 statt 4 Runden)

    19:30 Uhr: Lightweight-Rennen (2 statt 4 Runden)

    20:20 Uhr: TT-Zero-Rennen (1 Runde)

    21:00 Uhr: Senior-TT Qualifying
  • Profilbild von gehtsnoch

    Re: Isle of Man Tourist Trophy 2019

    Thorte hat geschrieben

    Das erste Superbike-Rennen am Montag musste nach zwei Runden abgebrochen werden, da der Engländer Daley Mathison aus dem Team Penz 13 bei Snugborugh tödlich verunglückt ist. Damit hat die TT dieses Jahr leider schon ihr erstes Todesopfer gefordert.

    Oje. Genau deswegen ist das auch nichts (mehr) für mich. Vermutlich werde ich zu alt für so'n Quatsch? Faszination hin, Faszination her. Ich habe schon Schweißperlen auf der Stirn wenn ich nur die Videos, bzw. Videoberichte schaue. Die Teilnehmer sehen das natürlich anders, aber das Risiko bei der TT ist schon sehr grenzwertig.

    Aber danke für die Berichterstattung
  • Profilbild von Coyote

    Re: Isle of Man Tourist trophy 2019

    Das ist ja auch ärgerlich für die angereisten Fans.

    Den ganzen Tag kein Rennen. Und dazu das Wetter.
  • Profilbild von Thorte

    Re: Isle of Man Tourist Trophy 2019

    Gestern hatte Petrus endlich ein Einsehen mit den gebeutelten Fahrern und Fans und es konnten wie geplant alle 5 Rennen stattfinden.

    Das Supersport-Rennen gewann Peter Hickman auf Triumph Daytona 675 (logisch, bestes Moped der Welt, fahre ich auch ) vor Dean Harrison und James Hillier, beide auf Kawasaki. Oldie John McGuiness kam mit seiner Honda auf Platz 15, nach 2 Jahren verletzungsbedingter Zwangspause ist er also noch nicht so ganz in Form.

    Im Seitenwagen-Rennen triumphierten wieder die Gebrüder Ben und Tom Birchall vor John Holden/Lee Cain und Peter Founds/Jevon Walmsley. Für die Birchall-Boys war das der insgesamt 10. TT Sieg, womit die beiden auf Platz 2 der ewigen Bestenliste stehen.

    Peter Hickmann hieß wieder der Sieger beim anschließenden Superstock-Rennen. Er verwies mit seiner BMW S1000RR Dean Harrison und David Johnson auf die Plätze, wobei sich Johnson einen harten Fight mit dem 18maligen TT Sieger Michael Dunlop um den 3. Platz lieferte, den er letztendlich mit 0,2 Sekunden Vorsprung vor Dunlop für sich sichern konnte. Für Hickman war das nach dem Superbike-Sieg am Montag und den Sieg in der Supersport-Klasse der dritte Sieg in der Rennwoche. Er kann sich damit in eine Reihe mit TT Legenden wie Joey Dunlop und Mike Hailwood stellen, denen ebenfalls das Triple gelang.

    Das vorletzte Rennen gestern war dann das der Lightweight Klasse. Hier machte Michael Dunlop auf Patton seinen 19. TT Sieg klar vor Jamie Coward und Lee Johnston. Horst Saiger, der alte Ösel, kam auf Platz 10.

    Zum Abschluß drehten dann die Elektro-Mopeds in der Zero TT Klasse ihre Rennrunde. Es gewann Michael Rutter (sein 7. TT Sieg) vor John McGuiness der damit zumindest ein Podium erlangen konnte. Dritter auf den emissionsfreien, aber nicht weniger schnellen Mopeds, wurde Ian Lougher.

    Heute kommt es dann zum krönenden Abschluß mit der auf 6 Runden angesetzten Senior TT - vorausgesetzt, Petrus ist weitehin entspannt...
  • Profilbild von Thorte

    Re: Isle of Man Tourist Trophy 2019

    So, der Fisch ist gegessen, das letzte Rennen der diesjährigen TT, die Senior TT, hat stattgefunden. Als Sieger konnte sich Dean Harrison auf Kawasaki einschreiben lassen. Er verwies Peter Hickman auf den zweiten Platz, der damit seinen vierten Sieg bei der diejährigen TT verpasste, obwohl er 4 Runden in Führung lag. Dann stellten sich aber technische Probleme an seiner BMW ein, bei hohen Umdrehungen suppte Kühlwasser raus, so dass er noch mit Mühe den 2. Platz vor Lokalmatador Conor Cummins verteidigen konnte. Michael Dunlop verpasste mit dem 4. Platz abermals das Podium, so dass diese TT eher unbefriedigend für ihn verlief.

    Das war´s dann mal wieder für dieses Jahr. Insgesamt aufgrund der Wetterkapriolen eine eher chaotische TT mit der in der bisherigen Geschichte einmaligen Situation, fünf Rennen an einem Tag durchzuführen.

    In diesem Sinne: see you next year!
  • Profilbild von assindia

    Re: Isle of Man Tourist trophy 2019

    Vielen Dank für die umfassende Berichterstattung!

  • Profilbild von Bummelbiene

    Re: Isle of Man Tourist trophy 2019

    Dem Dank schließe ich mich an.

    Es war spannend zu lesen.