Harley V-Rod vorsicht Bremsschlauch scheuert

  • Profilbild von Susi-Strolch

    Harley V-Rod vorsicht Bremsschlauch scheuert

    Totalausfallder Hinterradbremse bei V-Rod Muscle Bj 2014, wegen unsachgemäßer / schlampiger

    Verarbeitung von sicherheitsrelevantem Teil.

    Der Kühlwasserschlauch ist nur teilweise abisoliert. Eine freiliegende scharfe

    Kante an einer Verbindungsschelle vom Kühlwasserschlauch hat den Bremsschlauch

    durchgescheuert. Dieser Mangel hätte bereits bei der 1 Inspektion bemerkt und

    beseitigt werden müssen!!!

    Harleyverweigert die Kostenübernahme des gelochten Bremsschlauches, weil die Garantie

    abgelaufen ist.

    Bei der Muscle meiner Frau wurde an der gleichen Stelle genauso "sorgfältig" gearbeitet.

    Die Scheuerstelle wird früher oder später den gleichen Schaden verursachen.

    Es ist von Glück zu reden, dass nichts passiert ist.

    Und wir nur mit einem Schrecken und dem Vertrauensverlust zu Harley davongekommen sind.

    Tipp: kontrollier es lieber mal selbst bei euch.Image
  • Profilbild von gehtsnoch

    Re: Harley V-Rod vorsicht Bremsschlauch scheuert

    Ja was will man machen. Kein Hersteller ohne irgendwelche Mängel. Kochen alle nur mit Wasser. Und bei Kostenübernahmen winden die sich alle sobald es geht raus.
  • Profilbild von Polizeigruesser

    Re: Harley V-Rod vorsicht Bremsschlauch scheuert

    Die V Rod hat noch wesentlich mehr Schwachstellen im Bereich Kühlkreislauf

    - Kontrolle aller Schellen innerhalb des unteren Kühlers ( hinter Verkleidung) , da diese sich mit der Zeit durch Kalt/ Warm Wechsel lösen

    - Kühlwasser bei jedem Stadtbetrieb nach gefühlten 3 Minuten bei 100 Crad und das ist nicht nur bei meiner So

    - Die Metalldichtung vom Kühlerraddeckel zum Motordeckel verschleißt und dann drück die auch hier Kühlwasser

    - Mit der Bremse ist es genauso, am besten lässt die orig Gummischläuche gegen Stahlfrex tauschen und kontrollierst mal die

    Verlegung , wo was scheuern könnte.

    Habe das bei meiner gemacht und teilweise abenteuerliche „Ideen aus Amerika“ entdeckt.

    Das wirklich geile an der V Rod ist das Fahrwerk ( Sachs ) und der Motor ( Porsche ) - alles was HD da so drumherum gebastelt hat ist ein Kompromiss und hat Schwachstellen. ( nach perfektionistisch japanischen Masstäben ) ....

    btw die VRod hat tlw einen Mix aus metrischen und zölligen Schrauben....genauso Crazy