• Profilbild von Rotti

    Reflexions-Pads auf Helmen

    Hallo Leute,

    in Frankreich ist es ja (eigentlich... ) gesetzliche Vorschrift, dass Motorradhelme mit mind. 4 Reflexions-Pads ausgestattet sein müssen.

    Nun meine Frage: ist hier jemand, der SELBST (!!) jemals "Probleme"

    (sprich: einen Strafzettel) bekommen hat, weil er als Tourist in

    FR unterwegs war, ohne dass sein Helm mit diesen reflektierenden Flächen ausgestattet war...?

    Bitte nur antworten, wer WIRKLICH PERSÖNLICHE Erfahrungen damit hat und

    somit aus eigener Erfahrung berichten kann, wie die französische

    Polizei dies bei "Durchreisenden" handhabt...

    VG Frank
  • Profilbild von Q_Driver_01

    Reflexions-Pads auf Helmen

    Rotti hat geschrieben

    Hallo Leute,

    in Frankreich ist es ja (eigentlich... ) gesetzliche Vorschrift, dass Motorradhelme mit mind. 4 Reflexions-Pads ausgestattet sein müssen.

    Nun meine Frage: ist hier jemand, der SELBST (!!) jemals "Probleme"

    (sprich: einen Strafzettel) bekommen hat, weil er als Tourist in

    FR unterwegs war, ohne dass sein Helm mit diesen reflektierenden Flächen ausgestattet war...?

    Bitte nur antworten, wer WIRKLICH PERSÖNLICHE Erfahrungen damit hat und

    somit aus eigener Erfahrung berichten kann, wie die französische

    Polizei dies bei "Durchreisenden" handhabt...

    VG Frank

    Wirklich spannend, was sich Frankreich in puncto Straßensicherheit so alles einfallen lässt (ich erinnere an die Ärmelrelektoren und Alkotester). Da kann der SCHEUER noch Anregungen sammeln...

    Meine Erfahrung: Die schauern auf´s Kennzeichen und wollen den Touristen nix Böses. Kann sein, dass die Rennleitung anders reagiert, wenn man als Zugereister Mist baut und obendrein noch eine kesse Lippe riskiert, dann tun´s auch Kleinigkeiten. Da reagiert wohl jede Berufsgruppe gleich, wenn an der eigens erbrachten Leistung auch noch herumgenörgelt wird...

    ...what the hell is CE-certification?!
  • Profilbild von Coyote

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Mich würde erstmal interessieren, aus welcher Quelle Du von dieser Vorschrift erfahren hast.



    Es geistert auch immer noch die Geschichte mit reflektierender Kleidung 'Du musst in F mit Warnweste fahren' durch die Foren.

    Auf den Webseiten des ADAC steht jedenfalls nichts von Reflektoren am Helm

    ADAC

    Aber die Handschuhe müssen der Norm entsprechen und eine CE Kennzeichnung haben.
  • Profilbild von oelfinger

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Soweit ich weiss, gilt das Anbringen von Reflexionsklebern nur für Helme die man in Frankreich kauft und nutzt. Trifft wohl vor allem auf Franzosen zu.

    Aktuell wieder 2500 km da rumgescheppert und trotz zwei Polizeikontrollen keine Probleme mit meinem Helm ohne Reflektionselemente gehabt. Nicht mal Verbandszeug oder gelbe Weste wollten die sehen. Auch die Handschuhe blieben ungeprüft.
  • Profilbild von gehtsnoch

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Das ist so typisch.

    Wenn es einem passiert (falls überhaupt jemand so kontrolliert wird) wird eine internationale Krise ausgelöst. Über die baffzig anderen denen es nicht passiert, so wie Dir, wird nie geredet.

    Danke für die Info
  • Profilbild von Judy123

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Diese Aufkleber gibt‘s beim Louis für ca 5 Euro.

    Ich hab sie nicht drauf geklebt, wurde aber auch nicht kontrolliert.

    Aber: es wird selbst wenn es kontrolliert wird, kein Bußgeld fällig.

    Handschuhe mit CE Zeichen dagegen sind Pflicht und können auch kontrolliert werden (ist einem Bekannten passiert)
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    denn sie wissen nicht was sie tun...
  • Profilbild von Rotti

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Coyote hat geschrieben

    Mich würde erstmal interessieren, aus welcher Quelle Du von dieser Vorschrift erfahren hast.





    Das ist relativ einfach: aus dem französischen Gesetzestext...

    Guckst Du hier:

    https://www.motoservices.com/accessoire-moto-equipement-moto/reglementation-casque.htm

    ....da steht (ich übersetze), dass Helme, die in Frankreich verkauft ODER BENUTZT werden,

    auf allen (4) Seiten mit reflektierenden Elementen ausgerüstet sein müssen...

    "Benutzen" gilt somit auch für ausländische Motorradführer - nicht nur für Franzosen.

    Und wie bereits erwähnt, hab ich in einem Artikel einer französischen Illustrierten gelesen,

    dass die Polizei vom Verkehrsministerium angewiesen worden wäre, die Einhaltung dieser

    Vorschrift zu überprüfen.
  • Profilbild von akki

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Rotti hat geschrieben



    ....da steht (ich übersetze), dass Helme, die in Frankreich verkauft ODER BENUTZT werden,

    auf allen (4) Seiten mit reflektierenden Elementen ausgerüstet sein müssen...

    ...ich kenne das eher als "sollen" - also kann - muss aber nicht.

    Kleine Geschichte aus meinem Mopedfahrerleben: in F gibt es mehrere Umweltzonen, man braucht eine Umweltplakette. Auch für Motorräder. Als pflichtbewusster, kleinlicher Deutscher habe ich diese selbstverständlich an die Gabel gepappt. Ich war vollkommen stolz auf mich. Dieses unendlich schöne, dunkelgelbe Pickerl an meiner Gabel. Welch`ehrerbietender Anblick. Alle Franzosen würden mich lieben ob dieser Deutschen Weitsicht. Ich war mir sicher: dieses mal winken mir alle Frauen zu, laden mich zu Partys ein und mögen mich einfach

    Uuuuund was sehe ich in Strassbourg -> kaum eine Sau (ausser Taxen...und vereinzelte Pkw`s) hat die Umweltplakette dran. Motorräder mit Plakette habe ich gar keine gesehen...ausser meins.

  • Profilbild von Rotti

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    devoir kann man zwar auch mit "sollen" übersetzen, aber ich denke schon, dass es hier "müssen" (als PFLICHT) übersetzt werden muss, denn

    1. macht ein wachsweiches "sollen" in einem förmlichen Gesetz keinen Sinn...weil ja jeder dann machen könnte, was er will und

    2. ist der der entsprechende article de la code de la route (dem französichen Straßenverkehrsgesetzes) auch bußgeldbewährt...was bei "soll(t)en" ebenfalls nicht möglich wäre...

    Aber was soll ich jetzt sagen - eigentlich isses mir mittlerweile echt egal, denn weiter oben war ja der Hinweis, dass es beim Louis für 4,99 € franzosen-konforme Nachrüst-Aufkleber gibt.

    Und die hab ich mir gekauft und auf den Helm geklebt.

    Nun kann es mir egal sein, ob es kontrolliert wird oder nicht, denn nun bin ich "auf der sicheren Seite" und kein französischer Flic kann etwas beanstanden.

    Das gilt auch für die Handschuhe, die (auch für ausländische Touristen) zwingend CE-zugelassen sein müssen (kostet 68.-€ Bußgeld, wenn man "ohne CE-Einnäher" erwischt wird).

    Ich bin halt eher der Typ "keinen Ärger haben wollen" und es ist ja auch nicht so, dass mir 4 reflektierende Helmaufkleber oder ein paar "Einnäh-Fähnchen" den Spaß am Motorradfahren vermiesen würden - sowenig, wie das Mitführen einer "gilet jaune" unter der Sitzbank.
  • Profilbild von akki

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    bleib`entspannt

    ich habe es eben beschrieben...

    ...die Franzosen sind es

  • Profilbild von Q_Driver_01

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Rotti hat geschrieben

    ...Das gilt auch für die Handschuhe, die (auch für ausländische Touristen) zwingend CE-zugelassen sein müssen (kostet 68.-€ Bußgeld, wenn man "ohne CE-Einnäher" erwischt wird)...

    Da hab´ ich ja bei meinen letzten 3 Besuchen richtig Schwein gehabt. Habe mir wegen der Wärme, die Handschuhe vor Ort gleich ganz gespart. Wie die meisten Mopedfahrer dort (gleich welcher Nationalität)... ...ich bin für ein geeintes Europa und einheitliche Bestimmungen.
  • Profilbild von Flohline

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Als wir im Juli ein Stückele durch Frankreich gegurkt sind (übrigens ohne die Klebereflektoren), habe ich diese Dinger bei keinem einzigem Mopedfahrer auf dem Helm pappen sehen, egal welche Nationalität.

    Wie Akki schon schrieb, waren wir die einzigen Deppen mit Umweltaufkleber auf der Gabel.
  • Profilbild von akki

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Flohline hat geschrieben

    Als wir im Juli ein Stückele durch Frankreich gegurkt sind (übrigens ohne die Klebereflektoren), habe ich diese Dinger bei keinem einzigem Mopedfahrer auf dem Helm pappen sehen, egal welche Nationalität.

    Wie Akki schon schrieb, waren wir die einzigen Deppen mit Umweltaufkleber auf der Gabel.

    johhhh - du warst hinter mir - da habe ich deinen Aufkleber gar nicht gesehen....aber stimmt, dein Moped hatte auch einen Aufkleber. Plöd - weil ich die beiden Plaketten bestellt habe...
  • Profilbild von Flohline

    Re: Reflexions-Pads auf Helmen

    Flohline hat geschrieben

    Als wir im Juli ein Stückele durch Frankreich gegurkt sind (übrigens ohne die Klebereflektoren), habe ich diese Dinger bei keinem einzigem Mopedfahrer auf dem Helm pappen sehen, egal welche Nationalität.

    Wie Akki schon schrieb, waren wir die einzigen Deppen mit Umweltaufkleber auf der Gabel.

    akki hat geschrieben

    johhhh - du warst hinter mir - da habe ich deinen Aufkleber gar nicht gesehen....aber stimmt, dein Moped hatte auch einen Aufkleber. Plöd - weil ich die beiden Plaketten bestellt habe...



    Genau, Du warst der Üpältäter