Ideal für den Kurzstreckenverkehr

  • Profilbild von Rückfälliger

    Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Für alle, die was gutes und günstiges für den Kurzstreckenverkehr suchen:

    Die Honda Wave 110i (110cm3 - 8,55PS - 91km/h)

    Vorne sollte man statt dem 14er ein 15er Ritzel einbauen und man sollte die kleine Scheibe von Puig anbauen.

    Somit kann man im Schnitt locker mit 1,6L/100km fahren!!!

    www.youtube.com
  • Profilbild von n.N

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Aggressiv und männlich - alles klar
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Du mußt den Einführungssatz dann schon zu Ende führen!

    ".... all diese Attribute stehen in keinem Zusammenhang mit der Honda Wave."
  • Profilbild von assindia

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Au Backe - kommt gar nicht in Frage:

    1. Ich habe dafür niGS zum anziehen

    2. Wenn mich die Nachbarn damit sehen

    3. 1,6 Liter ist mir schlicht zu wenig

    4. Echt - da laufe ich lieber - da sehe ich mehr von der Landschaft ......
  • Profilbild von Coyote

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Es wheelt nicht.
  • Profilbild von duc-man1961

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Wenn es schon was für den Stadtverkehr sein soll,

    dann wenigstens so:
  • Profilbild von Aficionado

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Honda Wave?? geht ja gar nicht!

    also wenn schon zweirad im stadtverkehr dann auch nen amtlichen stilsicheren Roller - also ne Vespa!

    Gruß

    Aficionado
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Tja. Nur daß eine 125er Vespa statt 1,6L eben 3,6L auf 100km schluckt.

    Und die Leichtigkeit einer Wave hat die Vespa auch nicht.
  • Profilbild von Aficionado

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    das mag wohl sein - aber wenn Fortschritt in dieser optischen Form daherkommt kann er auch wegbleiben

    und zum spritverbrauch: klar Du kannst jetzt vorrechenen das die vespa 100% mehr verbraucht - aber hey, von welchen strecken und kosten sprechen wir da in summe

    einziger von mir anerkannter Vorteil der Wave ist: die wird Dir bestimmt nie geklaut
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Was ich lustig am Video fand war, daß die da die Hammer-Bässe reingemischt haben. Das Moped ist bestimmt total leise und an jeder Ampel fragt man sich, ob das Ding noch an ist.



    Aber soo schlecht finde ich das Teil gar nicht. Aber ausschließlich in der Großstadt. Ich habe 30 Jahre in Berlin gelebt, dort könnte ich mir das vorstellen. Für die Stadt hatte ich viele Jahre eine CB 200 (17PS) nebenbei.
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Ich weiß von einem, der schon 90000km drauf hat und von einem, der 20000km im Jahr fährt.

    Der große Unterschied ist halt die 4-Gang-Halbautomatik (Fliehkraftkupplung zum Anfahren und Lamellenkupplung zum Schalten) im Vergleich zu diesen ganzen Variomatik-Trieben der anderen Roller.

    Und genau diese Variomatik ist es, die den Spritverbrauch drastisch erhöht.

    Mit einer Honda Innova oder Wave zu fahren, ist einfach genial.

    Jeder, der so eine hat, ist vollauf begeistert.

    Ich kenne kein Forum, wo die Besitzer fast ausnahmslos derart mit ihren Gefährten zufrieden sind, wie das "Innova-/Wave-Forum".

    Eine 125er Vespa ist gegen eine Innova bzw. Wave bereits ein Schwergewicht.

    Die Innovas bzw. Waves fahren sich wie Fahrräder.
  • Profilbild von Josay

    Honda Wave 110i

    Geschmacksache....

    für die 16jährige Tochter isses doch ok.

    conf_xl_wave110i_black_2012.jpg


  • Profilbild von Dr.Strubbel

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    So ein Tuckenteil geht ja garnicht.

    Entweder ein richtiges Motorrad oder garnicht.

    Wenn ich Kurzstrecke habe nehm ich das Auto oder gehe zu Fuß
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Nebenbei:

    Welches Fahrzeug ist das meistgebaute der Welt?

    Genau! Dieses Fahrzeug.

    Die Historie geht bereits zurück bis in die 50er Jahre.

    Bisher etwa 60 Millionen Stück.

    Und das merkt man ihr auch an. Absolut ausgereift und zweckmäßig.
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Dr.Strubbel hat geschrieben

    So ein Tuckenteil geht ja garnicht.

    Entweder ein richtiges Motorrad oder garnicht.

    Wenn ich Kurzstrecke habe nehm ich das Auto oder gehe zu Fuß



    Ich habe die Wave letztes Jahr meinem Vater empfohlen.

    Der hat sie dann nach etwa 50 Jahren zweiradfreier Zeit sofort gekauft. Und er ist voll happy damit.

    Mit der Wave ist er bereits vor der Ladentür des Geschäfts (2km Entfernung), wenn er mit dem Auto gerade mal erst aus der Garage herausgekommen sein dürfte.

    Und genau solche Strecken sind es, wo das Auto wahrscheinlich 16L/100km verbrauchen würde.

    Und obendrein macht es ihm 10mal mehr Spaß als mit dem Auto, solche Strecken zu fahren.
  • Profilbild von Yeti1966

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Schlecht ist das Ding ganz sicher nicht. Für mich persönlich käme es nicht infrage. Wenn ich mich schon aus Sicherheitsgründen vor der Fahrt in die Motorradklamotten pelle, will ich dann auch auf einem richtigen Motorrad sitzen.

    Für 16jährige Mädels ist das Ding sicher gut. Jungs in dem Alter fahren auf dieses Design nicht ab - zumindest mein Sohn würde das Ding nie haben wollen.

    Und für Inhaber des alten Scheins Klasse 3 vor dem 01.04.1980 ausgestellt ist das mit Sicherheit auch eine interessante und zudem auch extrem kostengünstige Alternative.

    So hat eben fast jedes Gefährt im Straßenverkehr seine Berechtigung.....außer SMART! Die hasse ich.
  • Profilbild von Dr.Strubbel

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Rückfälliger hat geschrieben



    Ich habe die Wave letztes Jahr meinem Vater empfohlen.

    Der hat sie dann nach etwa 50 Jahren zweiradfreier Zeit sofort gekauft. Und er ist voll happy damit.

    Mit der Wave ist er bereits vor der Ladentür des Geschäfts (2km Entfernung), wenn er mit dem Auto gerade mal erst aus der Garage herausgekommen sein dürfte.



    Bekommst Du von Honda Provision für jedes verkaufte Ding?

    Könnte man annehmen so wie du das teil hier anpreißt.

    Ich bleib dabei,so etwas hat keinen Stil da geh ich lieber zu Fuß oder nehm das Auto.
  • Profilbild von Yeti1966

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Rückfälliger hat geschrieben



    Ich habe die Wave letztes Jahr meinem Vater empfohlen.

    Der hat sie dann nach etwa 50 Jahren zweiradfreier Zeit sofort gekauft. Und er ist voll happy damit.

    Mit der Wave ist er bereits vor der Ladentür des Geschäfts (2km Entfernung), wenn er mit dem Auto gerade mal erst aus der Garage herausgekommen sein dürfte.

    Dr.Strubbel hat geschrieben



    Bekommst Du von Honda Provision für jedes verkaufte Ding?

    Könnte man annehmen so wie du das teil hier anpreißt.

    Ich bleib dabei,so etwas hat keinen Stil da geh ich lieber zu Fuß oder nehm das Auto.



    Strubbel, wir gehören wohl auch nicht zur Zielgruppe für ein solches Gerät. Für Fahranfänger oder eben die Klasse-3-Piloten ist das aber eben eine handliche und vor allem auch in der Anschaffung extrem preisgünstige Alternative zum Motorrad und Motorradführerschein.
  • Profilbild von Alptourer

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Zielgruppe ist vielleicht eher der asiatische Raum.
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Leute!

    Ich habe ja schließlich auch den 1er Führerschein und bin happy mit meiner F800S.

    Aber die F800S ist totales Hobby. Die kommt nur raus für Touren bei schönem Wetter. Und das sind mindestens immer 100km aufwärts. Und die wird immer geputzt.

    Aber wenn ich auf meinem TG-Platz noch Platz hätte, würde ich mir die Wave 100%ig noch zusätzlich kaufen.

    Eben einfach für den Radius bis 20km, wo ich eben jetzt mit dem Auto fahre. Dafür ist die Wave (bzw. früher die Innova) das beste, was es gibt.

    Hinten noch ein Topcase drauf und ab geht's. Immer schön an der Autoschlange im Stau vorbei. Und Parkplatzproblem? Gibt's mit der nicht. Direkt vor die Ladentür oder zum Fahrradständer.

    Und ich wohne ja auf dem Land in einem 12000 Einwohner Ort.

    Aber irgendwo in einer Großstadt - da wäre die Wave für mich ein absolutes "Muß".
  • Profilbild von Dr.Strubbel

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Rückfälliger hat geschrieben

    Leute!

    Ich habe ja schließlich auch den 1er Führerschein und bin happy mit meiner F800S.

    Aber die F800S ist totales Hobby. Die kommt nur raus für Touren bei schönem Wetter. Und das sind mindestens immer 100km aufwärts. Und die wird immer geputzt.

    Aber wenn ich auf meinem TG-Platz noch Platz hätte, würde ich mir die Wave 100%ig noch zusätzlich kaufen.

    Eben einfach für den Radius bis 20km, wo ich eben jetzt mit dem Auto fahre. Dafür ist die Wave (bzw. früher die Innova) das beste, was es gibt.

    Hinten noch ein Topcase drauf und ab geht's. Immer schön an der Autoschlange im Stau vorbei. Und Parkplatzproblem? Gibt's mit der nicht. Direkt vor die Ladentür oder zum Fahrradständer.



    Für einen Radius um 20 km nehm ich entweder Auto oder Motorrad.Ich fahr ja auch mit dem Auto zum Bäcker.

    Ganz bestimmt nicht so ein Teil ,stell dir nur mal vor ein Nachbar erkennt dich darauf beim fahren.Mit Motorrad kann ich auch am Stau vorbei fahren und vorm Laden parken.

    Ansonsten nehm ich Auto und stell mich mit eingeschalteter Klimaautomatik in den Stau und verbrenn genüsslich fossile Brennstoffe.Was soll's wir leben nur einmal.

    Aber eben nicht um so ein Ding zu fahren.
  • Profilbild von Yeti1966

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Alptourer hat geschrieben

    Zielgruppe ist vielleicht eher der asiatische Raum.



    Ne...also so weit würde ich mit dem Teil nicht fahren.
  • Profilbild von Rückfälliger

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Dr.Strubbel hat geschrieben

    ...stell dir nur mal vor ein Nachbar erkennt dich darauf beim fahren.Mit Motorrad kann ich auch am Stau vorbei fahren und vorm Laden parken.

    Ansonsten nehm ich Auto und stell mich mit eingeschalteter Klimaautomatik in den Stau und verbrenn genüsslich fossile Brennstoffe.Was soll's wir leben nur einmal....



    Vielleicht meinst du diese Aussage ja gar nicht ernst!?!

    Aber dazu brauch ich jetzt nicht zu antworten, oder?
  • Profilbild von Yeti1966

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Warum hat die eigentlich nur 110 ccm und eine Höchstgeschwindigkeit unter 100 km/h? Hat das einen bestimmten (vielleicht in den Richtlinien anderer Länder liegenden) Grund?
  • Profilbild von Dr.Strubbel

    Re: Ideal für den Kurzstreckenverkehr

    Rückfälliger hat geschrieben



    Vielleicht meinst du diese Aussage ja gar nicht ernst!?!

    Aber dazu brauch ich jetzt nicht zu antworten, oder?



    Da kannst Du ganz sicher sein das ich die Aussage ernst meine.