Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

  • Profilbild von timyvr6

    Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Hallo zusammen.

    Ich habe eine Kawasaki 636c BJ 05

    Gestern als ich meine Maschine aus der Garage gerollt habe bemerkte ich ein "knacken"

    Das Geräusch kommt aus der rechten Gabel dort wo der Dämpfer drin ist.

    Das Geräusch ist nicht sehr laut, und es tritt nur auf wenn ich am Lenker kräftiger hoch und runter ziehe.

    Natürlich bin ich heute sofort in die Werkstatt, ich fahre erst seit dieser Sasion daher bin ich noch kein Profi oder hab Erfahrung mit Motorrädern.

    So in die Werkstatt gefahren, Problem vorgeführt...

    Sofort sagte er, ich soll mir keine Gedanken machen, nichts schlimmes....

    Damit war ich nicht zufrieden denn ich möchte 100 % Sicherheit.

    Also, Lenkkopflager geprüft, i.O

    Radlager geprüft i.O

    danach beide Bremssättel vorne runter, Bremsscheibe kein Spiel, Bremssättel unten, Geräusch immernoch da.

    Also Bremse i.O

    Nach einiger Zeit wurde der "knackpunkt" näher lokalisiert, rechte Seite der Gabel, wahrscheinlich ganz unten.

    Der Mechaniker sagte mir wieder, es sei alles O.K, das Geräusch würde sich absolut nicht schlimm anhören!

    Er tippt jetzt nach der längeren Diagnose auf einen, ich glaube Simmerring ? sagte er... Im unteren Bereich der Gabel. 

    Dieser Ring hätte höchstwahrscheinlich minimales Spiel was überhaupt nicht schlimm ist.

    Da mir das Geräusch vorher nie aufgefallen war, mache ich mir trotzdem Gedanken...

    Ich kann ihm halt nur vertrauen und es dabei belassen, aber irgendwie ist etwas Angst im Hinterkopf mit dabei...

    Meine Verwandschaft fährt seit ewigen Jahren zu ihm und ist total zufrieden mit der Arbeit.

    Er macht auch einen super Eindruck, ist nett und soweit ich als Leihe beurteilen kann, versteht er sein Handwerk. Aber meine Bedenken sind halt einfach im Hinterkopf..

    Habt ihr einen Tipp ? Soll ich es einfach dabei belassen ? Oder nochmal in eine andere Werkstatt fahren ?

    Könnte das so sein wie er gesagt hat und das ist echt nicht schlimm ???

    Bin über jede Hilfe dankbar....



    Achja, Vibrieren tut nichts beim Bremsen...

    Das Geräusch ist nur im Stand hörbar bei kräftigem am Lenker ziehen.

    Ich kann den Lenker im Stand minimal nach hinten bewegen wenn ich feste dran ziehe..! 0,5mm ? Schwer in Zahlen zu sagen... Aber soll wohl auch normal sein, aber das ist mir vorher einfach nie aufgefallen und ich bin der Meinung das ist neu, ich kann´s aber auch net beschwören :\

  • Profilbild von n.N

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Möp aufbocken, Gabelklemmungen lösen, alles richtig ausrichten.

    Vorsicht! Fummelarbeit.



    Hatte das mal bei meiner 900R.

    Kollege hat mich drauf gebracht.

    Nach zwei Stunden peniblen lösen und anziehen war alles wieder gut.
  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    haha danke für den Tipp, allerdings bin ich da net nur Fahranfänger mit meinem 30 Jahren, sondern habe nie zuvor an einem Motorrad rum geschraubt...

    Ich möchte ungern bei meinem Motorrad etwas testen/probieren wenn ich mir nicht 100%ig sicher bin...

    Ich wüsste ja net mal wie ich da was ausrichten soll/kann ?!



    Kann da etwas passieren jetzt so ? Ansonsten fahre ich die noch paar KM bis Oktober und geb Sie dann in die Werkstatt und lass einfach einen kpl. Gabelservice machen, das die alles prüfen und ggf. erneuern...
  • Profilbild von n.N

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Also passieren dürfte da nix. Das knacken nervt halt nur.

    Behalte das im Auge. Ist ja gut das du so sensibel bist und dir

    sowas auffällt. Die meisten fahren nur und wenn der Bock in die

    Werkstatt kommt, wundern die sich was alles fratze ist.



  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Ok, danke erstmal, wenn noch wer was weiß, oder einen Tipp hat, einfach schreiben...



    Ich bin was das angeht sehr sensibel und achte auf ALLES vor und während der Fahrt.

    Das ist

    1. Angeboren schon beim PKW seit 12 Jahren so und 2. beim Motorrad noch viel schlimmer

    da ich keine Knautschzone habe und gern sehen möchte wie mein Sohn aufwächst



    Wenn ich hier im Umkreis noch eine Werkstatt finde, suche ich mir einen 2. Rat ein denke ich.



    Ich wollte nur erstmal noch per "Ferndiagnose" eine Bestätigung zu meinem ersten Werkstatt besuch, das nichts passiert denn ich bekomm sowas nicht aus dem Kopf raus.



    Ok es knackst, er sagt alles gut, ab auf die bahn 200 und tschüss... Das geht nicht
  • Profilbild von Coyote

    Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    timyvr6 hat geschrieben



    Er tippt jetzt nach der längeren Diagnose auf einen, ich glaube Simmerring ? sagte er... Im unteren Bereich der Gabel. 

    Dieser Ring hätte höchstwahrscheinlich minimales Spiel was überhaupt nicht schlimm ist.



    Ein Simmerring dient der Abdichtung. Wenn der Spiel hat, würde eine Upside Down Gabel lecken.

    Ein Simmerring besteht hauptsächlich aus Kunststoff. Relativ weichem Kunststoff. Der knackt nicht.

    Das müsste mir der Mechaniker schon mal ganz genau erklären, wie er das meint. Ansonsten würde ich da nicht mehr hingehen.

    Meine Meinung.

    Simmerring



    Eine Ferndiagnose ist ansonsten schwierig.
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    "Eine Ferndiagnose ist ansonsten schwierig. "



    Eben, wie willst du ohne Glaskugel diesen evtl. Schaden lokalisieren !?

    Ich rate dir, fahre zu einem Schrauber deines Vertrauens und lass es von ihm prüfen...

    Oder du gibst dein Mopped in dieser besagten Werkstatt ab und sagst denen, dass du erst nach Beseitigung dieses Geräusches erst wieder haben möchtest .  Vielleicht kannst du ja im Voraus einen guten Preis für die Suche aushandeln !?



  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Ok, ich bin mir nicht mehr sicher ob er "Simmerring" sagte, aufjedenfall ich glaube es war irgendwas mit Ring...

    Wenn ein Simmerring nicht klacken/schaben kann, sagte er mit Sicherheit was anderes.



    Irgendwas, was ganz unten in der Gabel sitzt halt... Und wie gesagt, undicht is nichts



    Ja ich weiß das mit Ferndiagnose und so... Es hätte ja sein können, ein anderer User mit einer 636c hat das gleiche und es ist einfach "normal"

    Deshalb war ich ja erst in der Werkstatt und habe dann erst nach keinem Befund die Frage gestellt....





    Mal was anderes, hab über Google heute so etwas ähnliches gelesen, dort war das Problem dann wohl nur wenn es kalt draußen war, da das Öl im Dämpfer/Gabel etwas Dickflüssiger bei kalten Temperaturen wäre...



    Und dann ist mir aufgefallen, ich hab das erst gemerkt als es über Nacht so bitter kalt war, 3 Grad warens bei uns... Und als ich los gefahren bin evtl. 13-14 Grad.



    Sonst bewegte ich die Maschine immer nur bei Sonnenschein und über 20 Grad...



    Vielleicht ist da was dran ????

    Morgen soll es etwas wärmer werden, dann wollte ich mal schauen, im Moment ist es auch noch sehr kalt hier...



    Jemand anderes sagte mir noch, ich solle die Federvorspannung markieren/merken, und die dann bis anschlag anziehen und schauen ob es immernoch da ist. Das werde ich dann auch morgen mal tun.
  • Profilbild von n.N

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Ferndiagnosen sind schwierig und zum Teil auch unmöglich!



    Simmerring kann den Losbrechmoment beeinflussen. Möglicherweise gibt es dabei auch ein "klacken". Aber da Du Lenkkopflager und Bremsen kontrollieren lassen hast, was soll großartig passieren? Lass es klacken. Verschraubung am Lenker oben habt ihr kontrolliert?



    Weiterhin viel Spaß mit der Kawa
  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Verschraubung am Lenker ? Nein !?



    Kontrolliert wurde:



    Lenkkopflagerspiel durch Anheben, Wackeln und Fühlen.

    Bremsscheibe - Verschleiß/Spiel

    Bremsbeläge - Verschleiß/Spiel

    Bremssattel beide abgeschraubt

    Radlager durch Wackeln und Fühlen.





    Alles i.O !



    Hab ihm auch gezeigt das der lenker 0,5mm ? 1mm? spiel nach hinten hat.

    Wäre i.O glaube er sagte Rückfederrung? Rückfederdämpfung ? Was auch immer...



    Geräusch aus der Gabel, in Fahrtrichtung rechts.

    Man gut zu hören mal schlecht zu hören, aber nicht extrem laut.

    Versuche es heute Abend mal mit dem Handy aufzunehmen.
  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Hier ein Video dazu



    https://youtu.be/gB8n4fzuPdI
  • Profilbild von willmalsehen

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Hast Du gut gemacht.

    An Motorrädern knackt immer irgendetwas, daran muss man sich gewöhnen…

    Aber hier würde ich wissen wollen, was los ist.

    Frage mal in deinem Umfeld (ist immer besser), ob da nicht eine gute Werkstatt ist, um erst einmal zu lokalisieren, worum es geht.

    Kannst Du ja auch hier mal anfragen. Da dürften doch einige Biker aus deinem Bereich kommen.

    Grüsse.

  • Profilbild von X-Andi

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Guude



    Gabelfeder gebrochen ? ! ? !
  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Hab die Maschine heute Morgen in die Sonne gestellt, bin dann mal ne Stunde gefahren, es ist ja wieder sehr warm heute nicht so wie die letzten Tage. Das Geräusch ist weg. Tritt nur auf wenn es kalt ist Ca.10 Grad.

    Dann gehe ich doch davon aus das es mit dick flüssigem Öl bei kalter Temperatur zu tun hat? Wenn irgendwas gebrochen wäre oder so, wäre die Temperatur ja eigentlich irrelevant oder? 
  • Profilbild von n.N

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Simmering in der Gabel verhärtet?

    Mach da mal ordentlich Gummipflege drauf.

    Zur Not geht auch Labello oder Vaseline

  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Ernsthaft? Ich schmier jetzt das innere Rohr also das was in dem Dämpfer geht mit vaseline ein?
  • Profilbild von n.N

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Du sollst nicht dein Rohr sondern den Simmering

    einfetten. Das schwarze Ding das dein..... dass das Rohr umschliesst.

    OMG.... schwere Geburt

  • Profilbild von timyvr6

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Hahaha ja schon klar das du das Rohr am Motorrad meinst  ok mach ich mal.danke für den Tipp.
  • Profilbild von n.N

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Was macht das knacken?

  • Profilbild von 2014

    Re: Knacken in der Gabel Kawasaki 636c

    Hallo Tiny,



    laß´es knacken.

    Ich glaube auch nicht, dass da was gefährliches die Ursache ist. das Geräusch tritt nicht immer auf, oder. Hatte ich auch schon mal. wenn das Lenkkopflager etc. ok ist, mach Dir keinen Kopf drum.

    Was sagt der TÜV?



    schraub da jetzt nicht wahllos rum bzw. laß nicht schrauben.

    Laß sie normal warten und gut is.



    Viel Spaß beim Fahren.