Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

  • Profilbild von timyvr6

    Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Hallo zusammen.



    Also erst mal kurz zu mir, ich heiße Tim, bin 29 Jahre alt und komme aus Mittelhessen



    Motorrad war schon immer ein kleiner/ größerer Traum von mir den ich jetzt in Angriff nehmen werde, denn ich werde 30 und wenn nicht jetzt wann dann



    Also habe ich mich jetzt in der Fahrschule angemeldet und muss das was ich mit 18 zum B Führerschein gelernt habe, nochmal lernen





    Also ich bin Motorrad technisch ein echter Neuling, hatte zwar schon X Autos, auch mit über 500 Ps ab Werk, und fahre aktuell auch Quad, aber Motorrad ist völlig neu für mich.....



    Also ich hab auch schon unzählige Beiträge über div. Motorräder die mir gefallen gelesen und Testberichte und und und aber ich möchte gern mal eure Meinung dazu wissen.





    Also ich bin 183 groß und Wiege um die 75 Kilo. Also eine dünnere Statur ohne bierbäuchchen



    Interessieren tue ich mich für folgende Modelle: 



    Kawasaki Ninja ab Bj.2003 (zx636b, zx636c und zx600p.) 



    Yamaha R6, gefallen mir alle, umso neueres Bj. Umso schöner.



    Honda CBR 600RR (pc37,pc40,pc41)



    So, diese schönen 2 Räder sind schon mal in meiner engeren Liste.



    Benötigen tue ich das Motorrad für den Spaß am Wochenende oder um mal auf die Arbeit zu fahren.



    Mit 300 über die Autobahn werde und will ich nicht fliegen und ich will die Maschine auch definitiv.nicht auf biegen und brechen an ihre Grenzen bringen, ich habe ein Sohn und bin mir den gefahren bewusst.

    Genau so werde ich auch mit Hirn fahren und nicht draus los donnern wie verrückt. Mein Bruder fährt schon sein Leben lang Motorrad mit Verstand und er sagt immer du musst mehr auf die anderen Autos aufpassen wie auf dich wenn du an einer Kreuzung vorbei fährst.



    Ok,  Also mein Ziel sind über Land fahren, dies würde ich beschreiben mit 20 Prozent Autobahn, 20 Prozent Stadt, und 60 Prozent Landstraßen.So ungefähr halt. ..



    Nun wollte ich von euch mal wissen, auf was muss ich achten beim kauf der genannten Maschinen? Bekannte Schwachstellen? 



    Wieviel Km sind beim Motorrad kauf akzeptabel? Habe mal gehört 30.000 Motorrad km wären wie Ca.180.000 Auto Kilometer, kann man das so rechnen? Habe auch öfters gelesen die Motoren stecken bei ordentlicher Wartung 100.000km weg.



    Das keine der genannten Maschinen die Bequemlichkeit in Person ist, ist mir durchaus bewusst. Aber gibt es dort gravierende Unterschiede? 



    Zu welcher der genannten Maschinen könnt ihr mir raten? Gute Erfahrung, schlechte Erfahrung? 



    Probesitzen konnte ich bis jetzt bei noch keiner der genannten Maschinen leider.



    Und joar, keine Ahnung was es noch so zu beachten gibt, vll. habt ihr noch den ein oder anderen Tipp für mich..? !







    Achja, für meine erste Maschine wollte ich nun nicht über 5000 Euro ausgeben. 3000 würden mir vll. Besser gefallen, aber richtig "groß" würde ich gern erst mit vorhandener fahrerfahrung kaufen wollen und nicht als Anfänger....





    Vielen dank erstmal

  • Profilbild von Thorte

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Hallo,



    die von Dir ausgesuchten Mopeds sind alle relativ dicht beieinander, so daß ich Dir nur empfehlen kann, alle probe zu fahren und dann Dein Gefühl entscheiden zu lassen.

    Wenn Du mehrheitlich auf der Landstrasse unterwegs sein willst, würde ich persönlich die 636er Kawas empfehlen. Die haben einfach etwas mehr Druck bei mittleren Drehzahlen als die "echten" 600er, was das Fahren auf der Landstrasse entspannter macht (was das angeht ist mein absoluter Favorit der 675er Drilling von Triumph, den wirst Du allerdings nur schwer zu dem von Dir angestrebten Preis finden...)

    Ansonsten kann man mit der Honda nicht viel falsch machen, sie ist, meiner Erfahrung nach, auch das bequemste unter den Renneisen. Und Honda ist sowieso bekannt für seine Zuverlässigkeit.

    Die R6 ist auch ein geiles Gerät, aber schon sehr anstrengend und die absolute Drehorgel. Richtig glücklich wird man mit ihr meiner Meinung nach nur auf der Rennstrecke.

    Also, Du wirst um's ausprobieren nicht drum herum kommen

    Ach, und nochwas zum Preis: gerade in dieser Klasse gibt es ja genug Angebote zu günstigen Preisen. Häufig handelt es sich aber dabei um ausgelaugte Rennstreckenfeger. Da würde ich die Finger von lassen und lieber ein paar Euro mehr für ein reines Strassenmoped mit wenigen Kilometer investieren.
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Tja, hat Thorte schön zusammen  gefasst. 30.000 KM sind für die Yam und die Honda nicht wild wenn... sie ordentlich gefahren und gewartet wurden. Meine XJ 900 hatte zum Schluss 155.ooo auf der Uhr und lief völlig problemlos. Von Kawa hab ich keine Ahnung. Leider sind alle Mopeds in der Zielgruppe echte Drehorgeln die zum Heizen verleiten und- auch oft genau dafür angeschafft werden. Wodurch die Quote von ausgelutschen Teilen deutlich höher ist als wenn Du Dir z.B. eine Reiseenduro zulegst.



    Die meisten Verkäufe kommen aus privater Hand, da Händler aufgrund der Gewährleistung lieber die Finger von dieser Kategorie lassen. Wenn Du selber keine Ahnung hast, würde ich aber möglichst beim Händler kaufen.



    Worauf achten? Skeptisch wäre ich bei einer Kombi von 30.000 KM und keinem Kratzer an der Verkleidung. Die Wahrscheinlichkeit ein Unfallmoped zu besichtigen ist relativ hoch. Auch versuchen kreative Lackarbeiten gerne mal Sturzschäden zu verdecken. Also möglichst im Originalkleid. Nicht schlimm, wenn das ein bisserl zerschrammt ist. Wenn das Moped mal auf der Seite lag oder auch mal gerutscht ist, ist das meistens kein Drama. Sofern es bei "auf der Seite rutschen" geblieben ist. Wirf auf jeden Fall einen Blick auf den Lenkanschlag. Die Begrenzung  verhindert, dass der Lenker zu weit einschlägt. Wenn Du da Schäden dran erkennen kannst,- Finger weg. Der Sturz hatte auf jeden Fall Auswirkungen auf die Gabel.



    Scheckheft ist gut und wirkt bei mir vertrauensfördernd. Aber meistens in der Preisklasse irgendwie verloren gegangen. 1 Hand ist klasse, 2 ok, 3 schon nicht so gut und 4 bedeutet, dass niemand mehr den Ofen haben möchte. Meist aus guten Grund.



    Fahr mal alle Probe. Das schöne in der Preisklasse ist, die verlieren nicht mehr viel an Wert. Für 3.000 kriegst da schon was ordentliches.



    Frage am Rande: Warum 600? Geschmackssache, aber für mich bräuchte eine 600 zu viel Drehzahl. Fireblade 900, ZX 900R, R1 oder völlig aus dem Mopedbewußtsein verschwunden, aber ein tolles Teil: XZF 1000 R Thunderace.
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Ach ja, die Reifen sollten nicht älter als ca. 4 Jahre sein. Das ist sonst ziemlich scheiße...
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Das mit dem Reifenalter kann man so pauschal nicht sagen. Klar, je jünger desto besser. Aber wenn das Bike trocken, nicht so großen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, können die auch älter sein. Die Reifen meiner TDM waren über 6 Jahre alt beim Kauf. Fast neu. Haben noch super gefunzt.



    An den TE.

    Guck mal hier rein.

    Checkliste Gebrauchtkauf

  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Ähm Uwe, das mit dem Reifen würde weiterhin ganz genau so sagen. Auch wenn das Moped UV geschützt steht, härten Reifen mit der Zeit aus. Die Haftung und das Feedback geht trotz einwandfreien Profil Richtung Süden. 
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Deine Meinung, meine Meinung.



    Fachleute sprechen da eher von 6 Jahren.

  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Stimmt! Wenn sie 6 Jahre alt sind, sofort runter! Deshalb ja max vier. Sonst steht zu dem Kaufpreis auch sofort ein Reifen Wechsel an. Was wieder Geld kostet..

  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Wenn das so dramatisch wäre, wie du schreibst, gäbe es wohl schon längst ein Pflicht, die Reifen nach einer bestimmten Zeit zu wechseln.

    Immerhin gelten bis zu drei Jahre alte Reifen vor dem Gesetz noch als Neureifen. Entsprechende Lagerung vorrausgesetzt. Das heisst im gegenschluss nach deiner Rechnung einen Reifen nach einem Jahr zu entsorgen. Da macht die 6 Jahresrechnung mehr Sinn.



    Und dann musst Du konsequent sagen, Gebrauchtkauf und sofort neue Reifen, egal wie alt.

    Du kannst nicht wissen, wie der Vorbesitzer mit dem Reifen umgegangen ist. Bordsteine , Reifenspray nach Platten oder vulkanisieren lassen etc.
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Hmm... das Gesetz gibt es sogar. Und zwar für Anhänger mit Tempo 100 Zulassung. Da dürfen die Reifen max 6 Jahre alt sein. 



    Ich hatte halt eine andere Erfahrung als du. Gebraucht Moped, Reifen prima Profil  aber halt 6 Jahre alt. In den ersten Tag ohne ersichtlichen Grund (also nicht zu schnell, kein Blödsinn auf der Straße etc) weggerutscht und auf der Seite gelegen. Fazit für mich: sechs Jahre alte Reifen gehören nicht ans Moped. Würde ich das nächste Mal sofort wechseln, egal wie gut sie noch im Profil sind. Aber wie sagtest du so schön: da hat halt jeder seine eigene Meinung.
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    "Ich hatte halt eine andere Erfahrung als du. Gebraucht Moped, Reifen prima Profil  aber halt 6 Jahre alt. In den ersten Tag ohne ersichtlichen Grund (also nicht zu schnell, kein Blödsinn auf der Straße etc) weggerutscht und auf der Seite gelegen."



    Das waren  gar nicht die Reifen, du bist bestimmt damit in der nähe von Bocholt rumgecruist !? Dort werden Moppedfahrer gerne Flachgelegt
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Bocholt? Das musste ich erst mal googeln. Ähh,- nee. DAHIN hat es mich noch nie verschlagen.

    Und wenn man da flachgelegt wird, kommt es auch nicht auf die Liste mit erstrebenswerten Zielen...
  • Profilbild von 2014

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Bartimäus hat geschrieben

    Bocholt? Das musste ich erst mal googeln. Ähh,- nee. DAHIN hat es mich noch nie verschlagen.

    Und wenn man da flachgelegt wird, kommt es auch nicht auf die Liste mit erstrebenswerten Zielen...









    schöne Ecke, du solltest da ruhig mal hinfahren....Wesel, Xanten, Rees, Bocholt ist eine schöne Tour und flachgelegt wirst Du da nicht.



    LG
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Jo, ich hab da letztens sogar zwei oder drei Kurven gesehen.

  • Profilbild von 2014

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    ...huch, wenn Du nur 3 oder 4 Kurven gefunden hast, bist Du die falsche Strecke gefahren. Und vergiß die schöne Umgebung nicht...aber Du braust so schnell an Allem vorbei, daß Du nix anderes als den Asphalt vor Dir siehst



    LG
  • Profilbild von 2014

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    So, nun aber zurück zum Thema.



    du solltest ein Möppi kaufen, daß zu Deiner Statur und Deinem Fahrverhalten paßt. Bei Deiner Körpergröße ist das mit Supersportlern so eine Sache.

    Längeres Probesitzen und -fahren ist da wichtig.

    Warnung:

    Bei kurzen Ausfahrten und dem Weg zur Arbeit wird es nicht bleiben...deshalb kauf direkt ein Fahrzeug, daß bequem ist. Kniewinkel und der Druck auf die Handgelenke sollte nicht extrem sein, sonst vergraulst du Dir das Fahren.



    Und gute Reifen sind wichtig. Das Fahrverhalten hängt maßgeblich von den aufgezogenen Reifen ab.

    auch die Betriebsflüssigkeiten sollten frisch sein.

    Der Kauf beim guten Händler mit frischer Inspektion, HU und Garantie ist schon was wert.





    LG und viel Erfolg beim Führerschein ...und danach beim Möppikauf
  • Profilbild von timyvr6

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Hey,

    Danke erstmal für die Antworten.

    @Bartimäus, warum eine 600er ? Weil ich gerne erstmal "klein" anfangen würde, wie ich schon sagte, ich bin Fahranfänger und dann direkt auf ne teure R1 ? Das mir irgendwie nichts.

    Wenn die 3000€ R6 mal auf der Seite legen sollte (was ich natürlich nicht hoffe) dann würde ich nicht gleich in Tränen ausbrechen wie bei ner neuren R1

    Ich denke da ist die gefahr als Anfänger einfach größer wie als Profi.

    Zu dem Reifenthema, darüber brauchen wir garnicht diskutieren, Reifen haben bei mir oberste Priorität !!!

    Wie ich oben schon sagte fährt mein Bruder schon immer Motorrad, er hatte nach seinem 2 Kind eine Motorradpause eingelegt von 4-5 Jahren.

    Dann hat er von meinem Onkel eine alte Honda sevenfiffty bekommen, er hat sich drauf gesetzt, ist los gefahren, und er dachte er hätte das Motorrad fahren verlernt (etwas übertrieben aber weiß nicht wie ichs andern schreiben soll)

    Danach hat er die 5 Jahre alten Reifen runter gemacht und neue drauf, und schwubs dachte er, er sitzt auf einem ganz anderen Motorrad So in der Art hat er mir es aufjedenfall erzählt.

    Also reifen haben oberste Priorität, darüber müssen wir nicht sprechen Sollten die bei mir als Fahranfänger älter wie 4 Jahre sein, kommen neue drauf, egal obs nochmal Geld kostet oder nicht aber Sicherheit geht vor....

    So zum Thema Probefahren, das Problem an der Sache ist, ich kenne hier kein Händler der ne R6 oder eine der anderen genannten Maschinen hier stehen hat,

    wenn ich mir jetzt ne Maschine bei Mobile raus suche, und sag dem bei der Besichtigung, ich bin dann mal ne Stunde probe fahren, ich glaub der denkt dann ich will den veräppeln oder ?

    Thorte schrieb ja schon die Honda ist mit die bequemste unter den Renneisen, dann würde ich wohl erstmal zur Honda tendieren ?

    Wie gesagt es soll meine erste Maschine für 1-2 Jahre werden und keine Rennsemmel die ich 10 Jahre fahren möchte....

    Nach einer gewissen Zeit werde ich mir dann schon eine etwas größere Supersproter gönnen.

    Im Internet finde ich unzähle Beiträge wo über 1.90M große Menschen mit solchen Maschinen Stundenlange Touren machen, also wie ich schon sagte ich bin "nur" 1.83M ca.

    Also nochmal kurz zusammen gefasst, eine der 3 oben genannten Modellen, unter 30.000KM, alle Flüßigkeiten i.O, Reifen ggf. neu machen, und den Rahmen soweit es mir möglich ist auf Verzug prüfen, und ich sollte ne gute Maschine für den Einstieg haben oder ?

    Danke

  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Kawitzi hat geschrieben

    "Ich hatte halt eine andere Erfahrung als du. Gebraucht Moped, Reifen prima Profil  aber halt 6 Jahre alt. In den ersten Tag ohne ersichtlichen Grund (also nicht zu schnell, kein Blödsinn auf der Straße etc) weggerutscht und auf der Seite gelegen."



    Das waren  gar nicht die Reifen, du bist bestimmt damit in der nähe von Bocholt rumgecruist !? Dort werden Moppedfahrer gerne Flachgelegt



    Dich würde ich gerne vor meiner Haustüre stolpern sehen...und dann drauftreten bis Du nicht mehr zappelst...



    Wenn Du solche Kommentare verfasst...ist meine Angriffslust sofort wieder da...
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Bartimäus hat geschrieben

    Bocholt? Das musste ich erst mal googeln. Ähh,- nee. DAHIN hat es mich noch nie verschlagen.

    Und wenn man da flachgelegt wird, kommt es auch nicht auf die Liste mit erstrebenswerten Zielen...

    2014 hat geschrieben









    schöne Ecke, du solltest da ruhig mal hinfahren....Wesel, Xanten, Rees, Bocholt ist eine schöne Tour und flachgelegt wirst Du da nicht.



    LG





    Bravo 2014...das  Mädel weiß halt wo es gut ist...und Kurven sinbd auch ausreichend vorhanden....





    Jedenfalls muss ich da nicht irgendwo auf ne Kohlehalde rauf...sondern kann fahren...

  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    "Jedenfalls muss ich da nicht irgendwo auf ne Kohlehalde rauf...sondern kann fahren..."





    Daran sieht man, das BauernBiker nicht allzu viel Ahnung haben. Aber dafür haste bestimmt die dicksten Kartoffeln.



    Was du wohl meinst sind Abraumhalden. Und weisst Du was, die sind jetzt richtig schön zu dieser Jahreszeit.

    Direkt hinterm Garten habe ich eine. Was hier an wildem Viehzeug kreucht und fleucht ist echt klasse. Eichhörnchen, Wildbienen/Hummeln usw. Und es riecht nicht nach Gülle.



    Image
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Wenn Du das Garten nennst...



    Gülle haben wir hier auch nicht...



    Ruhrpottheinrich 
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Das Dach schaut aus als wenn es jeden Moment zusammenbrechen könnte...



    Und bei mir nisten Rotkehlchen in der Zeitungsbox





    Deine Kohlehalde iss mir Schnuppe. ...



    Sowatt von....
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Der wahrscheinlich, von allen Bocholter , einzige BrauneBiker hat gemüllt!

    "Dich würde ich gerne vor meiner Haustüre stolpern sehen...und dann drauftreten bis Du nicht mehr zappelst..."



    Das du Nekrophilie bist, weiß mittlerweile nicht nur deine Nachbarschaft! Aber dieses Forum ist ein Motorrad- Forum! Auch wenn du dir hier Chancen er- witterst, sollte hier im Forum etwas über Unfällen stehen, du dann deinen Neigungen nachgehen kannst, du bist hier nicht erwünscht!

    Außerdem geht es hier um eine Kaufberatung und nicht um ein Ektoparasit deiner Art!



    So und jetzt zum eigentlichen Thema! Eine Reiseenduro könnte ich mir bei deiner Größe von 1.90m gut vorstellen, diese bekommst du auch schon sehr günstig!



    Gruß,

    Kaw.
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    Wessen kranker Geistes Kind der Typ ist weiss doch inzwischen fast jeder hier.



    Dem haben sie doch als Kind bestimmt  immer Abfälle um den Hals gehängt, damit wenigstens die Ratten mit ihm gespielt haben.



    Bauernbiker schrieb:

    "Dich würde ich gerne vor meiner Haustüre stolpern sehen...und dann drauftreten bis Du nicht mehr zappelst..."



    Und ne feige S.. ist er anscheinend auch.

    Da stellt sich ja ein klassisches Bild zusammen!



  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo an alle und bräuchte direkt mal eine Kaufberatung bzw. Tips

    ja und...





    mir sowatt von egal...



    ich bekomme mein Mundwerk auch in der Realität auf...



    Ratten haben wir hier nicht...so ein Pech aber auch...



    Vielleicht hat man dir ja ein Kotlett an die Backe gehangen...damit wenigstens die Hunde mit Dir spielen...