• Profilbild von Leharena

    Hallo...

    ...zusammen.



    Ich bin 40 Jahre alt und komme aus dem bergischen Land.



    Meinen Motorradführerschein habe ich seit 19 Jahren, leider aber keine Fahrpraxis.

    Mir war immer klar das ich irgendwann wieder fahren möchte und habe mir eine alte Yamaha virago gekauft. Am Samstag habe ich 3 Fahrstunden gehabt, weil ich mich noch nicht so traute. Alles lief super und wir haben noch eine Fahrstunden ausgemacht. 



    Am Samstag habe ich mich getraut und bin alleine los. Es war so ein tolles Gefühl... Leider bin ich nach Ca 10 Kilometern gegen einen Bürgersteig im Kreisverkehr gekommen und die Maschine hat sich auf mein linkes Bein gelegt. Sofort war Hilfe da aber ich habe den Unfall falsch eingeschätzt und alle fortgeschickt. Irgendwer hat aber die Rettung gerufen und die haben mich mitgenommen.



    Ende der Geschichte: komplizierter Bruch am Knie. Gestern wurde ich notoperiert und die Saison ist für mich gelaufen...

    Jetzt bin ich aber am zweifeln ob ich es doch nicht ganz sein lassen sollte, bevor was schlimmeres passiert...?



    Lg

    Leharena

  • Profilbild von Tasosx

    Re: Hallo...

    Ich kann sagen du hast richtiges pech!

    Motorrad und angst ist eine sehr schlechte kombination, grevenbroich ist nicht so weit kannst paar kurse von adac besuchen wen du wieder motorrad fahren willst.



    edit: Was schlimmeres kann auch passieren wen du auf der straße läufst zb ein auto auf dich zufährt, oder am bett siest nen alptraum kippst um vom bett und verdrehst dein genick, im haus kann ein meteorit fallen, auf den bergen kann dich ein bär angreifen, nachts durch die straße ein perverser usw usw

    Man ist nirgendwo sicher! wie viel du riskieren willst hängt ganz von dir ab!
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo...

    Hallo Leharena,

    erst einmal gute Besserung an dieser Stelle.

    Blöde Sache mit dem Unfall.

    Von Angst kann nicht die Rede sein, wenn ich das richtig lese?

    Als erstes den Bruch auskurieren, fleisig zur Reha gehen und wenn Du noch volles verlangen auf Motorradfahren hast geh den Weg wie "Tasosx" geshrieben hat, würde ich auch so machen.

    Alles Gute, las was Hören wie es geht und wie du dich entschieden hast.
  • Profilbild von rollerbär

    Re: Hallo...

    Jetzt hast du natürlich einen blöden Anfang erwischt,aber nicht entmutigen lassen

    such dir ein paar ruhige Nebenstraßen oder einen großen Parkplatz und lerne deine Maschine richtig kennen wenn du einen erfahrene/n Kumpeline oder Kumpel dabei hast umso besser.

    Sicherheitstrainings sind zwar gut aber viel ausgebucht und auch nicht täglich.Schade das du jetzt nicht fahren kannst, weil sonst Mund abwischen, weitermachen und letzendlich genießen.

    Gute Besserung und laß den Kopf nicht hängen.
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: Hallo...

    Hallo Leharena,

    ich schließe mich an, das ist einfach dumm gelaufen.

    Wenn du die Szene Revue passieren lässt: Kannst du das Problem identifizieren? Warst du unaufmerksam? Kurve falsch eingeschätzt, bzw. den Bordstein geradewegs anvisiert? Bei Letzterem hast du schon eine der goldenen Regeln erfahren: Da wo du hinschaust, fährst du auch hin!!



    Ich denke, dir fehlt einfach Fahrpraxis und einen helfenden Mitfahrer, der dich mit Rat und Tat unterstützt.

    Nicht aufgeben. Du möchtest fahren, dann mach es auch! Der Tipp von Taso war schon gut, so ein ADAC Sicherheitstraining ist sehr gut investiertes Geld, das solltest du unbedingt mal probieren.

    Beste Grüße, gute Besserung und vie Ehrgeiz,

    Roady
  • Profilbild von Tasosx

    Re: Hallo...

    beim kreisverkehr das knie kompliziert gebrochen macht mich aber schon neugierig. Da kann man nicht zu schnell fahren...hattest du überhaubt schutzkleidung an? knieprotektoren?
  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Danke für eure Antworten, Wünsche und Anregungen!

    Ich habe mir extra motorradkleidung gekauft, an dem Samstag aber alles außer der Hose angehabt. Ja, ganz schön blöd!

    Was auch stimmt ist, das ich diesen Bürgersteig tatsächlich anvisiert habe. Die Fehler sind mir bewusst, aber wie endet es, wenn ich mal einen Baum oder Menschen oder sonst was anvisiere?! Wie schaffe ich es das mir das nicht mehr passiert? 

    Jetzt bin ich erst mal raus aus der Geschichte und habe Zeit mir alles genau zu überlegen...

    Motorrad fahren war immer ein Traum von mir, aber ich will keine Gefahr für andere werden...



    LG Leharena 
  • Profilbild von aknox

    Re: Hallo...

    Hallo Leha



    Vielleicht hilft einfach nur aufstehen und weiter üben bis du eine gewisse Fahrpraxis hast u dich sicher fühlst muß ja nicht gleich auf der Straße sein.









    wenn du gerne Moped fahren willst schaffst du das auch nur nicht unter Druck setzen lassen (oder sich selber unter Druck setzen)



    Gute Besserung

  • Profilbild von Tasosx

    Re: Hallo...

    Leharena hat geschrieben

    Danke für eure Antworten, Wünsche und Anregungen!

    Ich habe mir extra motorradkleidung gekauft, an dem Samstag aber alles außer der Hose angehabt. Ja, ganz schön blöd!

    Was auch stimmt ist, das ich diesen Bürgersteig tatsächlich anvisiert habe. Die Fehler sind mir bewusst, aber wie endet es, wenn ich mal einen Baum oder Menschen oder sonst was anvisiere?! Wie schaffe ich es das mir das nicht mehr passiert? 

    Jetzt bin ich erst mal raus aus der Geschichte und habe Zeit mir alles genau zu überlegen...

    Motorrad fahren war immer ein Traum von mir, aber ich will keine Gefahr für andere werden...



    LG Leharena 

    Das ist quatsch! Beim sicherheits trainining/kurven training lernst du den richtigen blickwinkel.

    Wen du in einer kurve mit den auto fährst und rechts den schönen wald betrachtest fährst du in der leitplanke genauso ist es auch beim fahrad und sogar zu fuß! Wen du dich als gefahr für die welt betrachtest dan bleib zuhause und geh nicht von der tür raus!

    Extremes beispiel? ich glaub ich hab dir ausreichend beantwortet und trag immer schutzkleidung.
  • Profilbild von KTMoni

    Re: Hallo...

    Hallo Lea,

    Auch von mir gute Besserung. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir auch ein Fahtraining nach Deiner Sache beim ADAC in Grevenbroich raten. Ich war schon ein paar Mal dort und die bringen Dich zu einem guten Ziel um Verkehrssicher zu sein.

    " Wenn der Reiter vonm Pferd fällt muss er auch wieder aufsteigen....."



    Also alles Gute weiterhin.

    Lg Monika
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Hallo...

    Hi Lea...

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du dich im innersten sowieso schon entschieden hast, weiter am Motorradleben teilzunehmen ... Erfahrung hin Erfahrung her... Wenn man genug Erfahrungen gesammelt hat, ist man zu alt, sie auszunutzen.

    Die Mädel's und  Jungs haben dir hier schon alle ihre Erfahrungen und Tipp's mitgeteilt und jetzt brauchst du dir daraus nur noch einen schönen Plan basteln, wie du jetzt weiter vorgehen willst!



    Als nächstes müsste  mal deine Virago  wieder auf Vordermann gebracht werden, dabei bekommt man/frau auch wieder Lust auf mehr ... Ich habe da so eine Vision ...



    So und jetzt wünsche ich dir eine schnelle Genesung ...



     Kaw.

    Image
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: Hallo...

    Noch ein Tipp: Wenn du dich während deiner inaktiven Genesung (und auch hinterher) mit der Materie beschäftigen willst, kann ich dir dieses Buch wärmstens empfehlen, ich habe es selbst.
  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Vielen lieben Dank! 

    Eigentlich gebe ich nicht so schnell auf und mit Sicherheit werde ich wieder verlangen nach diesem freiheitsgefühl bekommen. 

    Im Moment bin ich außer Gefecht und muss zusehen wieder auf beide Beine zu kommen. 



    Erledigt ist es sicher noch nicht, aber alleine werde ich so schnell nicht noch mal starten.



    Danke für eure Motivation!!!
  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Vielen lieben Dank! 

    Eigentlich gebe ich nicht so schnell auf und mit Sicherheit werde ich wieder verlangen nach diesem freiheitsgefühl bekommen. 

    Im Moment bin ich außer Gefecht und muss zusehen wieder auf beide Beine zu kommen. 



    Erledigt ist es sicher noch nicht, aber alleine werde ich so schnell nicht noch mal starten.



    Danke für eure Motivation!!!
  • Profilbild von n.N

    Re: Hallo...

    Hi, erstmal gute Besserung.





    Was hier noch garnicht angesprochen wurde.

    Wie war deine körperliche Verfassung/Fitness vor dem Unfall?

    Ich übertreibe jetzt mal.



    "Körperklaus oder Ballerina"?



    Ich hab vor einiger Zeit mit ein bisschen Kampfsport angefangen und muss sagen, dass das

    Training mir auch was in Sachen Gleichgewicht und Koordination gebracht hat.



    Zu deiner Genesung wirst du ja ne Reha machen, denke ich.

    Sprich mit den Leuten, die helfen dir gern weiter, wenn Bedarf bei dir besteht.



  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Danke für eure Antworten und auch Hilfe.

    Stehe gerade etwas unter Schock. Hab mit dem operierenden Arzt gesprochen und der sagte das mein Knie richtig matsche ist bzw war. 10 Schrauben und eine Platte. Er hat mir die Schiene abgenommen und ich durfte mir das Ausmaß anschauen. Heftige länger Schnitt, alles rot blau gelb und extrem angeschwollen.



    Eigentlich war ich guter Dinge aber jetzt...?

    OMG

  • Profilbild von Bert59

    Re: Hallo...

    Nein nicht lassen!! 

    Das wäre das falscheste was Du machen kannst, das was Dir passiert kann jedem passieren und hat nichts mit der Freunde am fahren zu tun. Wünsche Dir erstmal gute Besserung und wenn alles verheilt ist versuch es einfach nochmal. Dann kannst Du immer noch entscheiden ob ja oder nein. Ich selbst habe jahrelang ausgesetzt weil ich Angst auf dem Motorrad bekommen habe. Nach gut 15 Jahren habe ich wieder angefangen und möchte keinen Meter missen den ich deit dem gefahren bin.



    Auch wenn es jetzt platt klingt. Gib dem Kreisverkehr eine zweite Chance



    Die Linke zum Gruß

    Bert
  • Profilbild von Tasosx

    Re: Hallo...

    Aua das hört sich ja nicht toll an mit den knie, gutte besserung dir.

    Da du in der ecke von mir wohnst, wen du dich entscheidest wieder zu fahren melde dich dan bei mir. Ich mach mal ne ausnahme und fahre vernünftig und geb dir dan paar tips wen du möchtest.
  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Danke für eure aufmunternden Worte und Hilfsangebote. Wenn es soweit ist, komme ich bestimmt gerne drauf zurück!
  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Image
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: Hallo...

    Tasosx hat geschrieben

    Da du in der ecke von mir wohnst, wen du dich entscheidest wieder zu fahren melde dich dan bei mir. Ich mach mal ne ausnahme und fahre vernünftig und geb dir dan paar tips wen du möchtest.

    Wow Taso, für dieses Angebot ziehe ich meinen virtuellen Hut vor dir. Klasse!
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: Hallo...

    Leharena hat geschrieben

    Image



    Hey, die sieht ja noch ganz "Ganz" aus ... Ist das deine Kleine!?

  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Ja, das ist meine "Kleine"... Vor dem Unfall. Aktuell hab ich sie noch gar nicht gesehen. Soll aber nicht so schlimm "aussehen". 



    Übrigens: Ihr seit echt nett...! Eine schöne Ablenkung zum Krankenhausaufenthalt
  • Profilbild von Leharena

    Re: Hallo...

    Ja, das ist meine "Kleine"... Vor dem Unfall. Aktuell hab ich sie noch gar nicht gesehen. Soll aber nicht so schlimm "aussehen". 



    Übrigens: Ihr seit echt nett...! Eine schöne Ablenkung zum Krankenhausaufenthalt
  • Profilbild von Spätzünder15

    Re: Hallo...

    Hallo,



    auch von mir gute Besserung....... Lass den Kopf nicht hängen.... das wird schon.



    Wenn man vom Pferd fällt, sollte man wieder aufsteigen.



    Mein Schwager hat vor einigen Jahren auch einen Unfall gehabt und wollte eigentlich nicht mehr fahren. Aber nach der ersten Fahrt waren alle zweifel verschwunden.



    Ich drücke dir doll die ......