125 ccm Leichtkrafträder für alle

  • Profilbild von Andy68

    125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Dieses Thema ist Momentan in aller Munde. 125 ccm Mopeds für Führerschein Klasse B ab 25 Jahren.

    Mich würde mal interessieren was die BSler dazu meinen ?
  • Profilbild von Q_Driver_01

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    ...wenn sich alle die nötige Zeit für eine gute Vorbereitung nähmen, bräucht´s gar keine Führerscheine für irgendwas. Keinen Bußgeld-Katalog, weil alle eh rational sind...

    ...wie anno dunnemals, als es die allerersten Kraftfahrzeuge und Flugzeuge gab.

    Gab`s damals schon Unfallstatistiken? Über alle damaligen Irrationalen - Schwamm drüber.

    Die zukünftigen Statistiken werden zeigen, ob e-Roller und führerscheinfreie Motorrad-Zulassung sinnvoll sind...
  • Profilbild von madness01

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Ich halte nichts davon.

    Eben auf Pro 7 Gallileo kleine Doku wegen diesemThema gekommen. Statement von einem Fahrlehrer, der mit diesen 6 Fahrstunden Geld verdienen würde. Wenn dieses Gesetz kommen sollte, wird er dieses Vorhaben nicht unterstützen und keine Fahrstunden diesbezüglich geben.

    Hut ab vor diesem Mann
  • Profilbild von blackbirdxxm16

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    have a new idea - read the old books

  • Profilbild von Patrizia

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Finde wer Auto fahrt braucht einen Autoführerschein und wer Motorrad fahrt, benötigt einen Motorradführerschein. Beides sind unterschiedliche Angelegenheiten.
  • Profilbild von gehtsnoch

    125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Andy68 hat geschrieben

    Dieses Thema ist Momentan in aller Munde. 125 ccm Mopeds für Führerschein Klasse B ab 25 Jahren.

    Mich würde mal interessieren was die BSler dazu meinen ?

    Is mir völlig wurscht. Die Chancen, dass jemand plötzlich eine 125er für sich entdeckt, nur weil er oder sie es vom Gesetzgeber her könnte erachte ich als gering. Entweder man ist motorradaffin oder nicht. First world problems oder stehen Wahlen an?

    Und überhaupt, gab es das früher nicht schon wenn man den Autoführerschein vor einem bestimmten Jahr gemacht hatte? Und? Hat das die Anzahl der zugelassenen Leichtkrafträder in irgendeiner Weise beträchtlich beeinflusst?
  • Profilbild von Manegarm

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Ich find das gut.
  • Profilbild von Q_Driver_01

    125 ccm Leichtkrafträder für alle

    gehtsnoch hat geschrieben

    ...Und überhaupt, gab es das früher nicht schon wenn man den Autoführerschein vor einem bestimmten Jahr gemacht hatte? Und? Hat das die Anzahl der zugelassenen Leichtkrafträder in irgendeiner Weise beträchtlich beeinflusst?

    ...wir reden hier nicht von irgendwelchen "2nd-Midlifecrisis-Dosenfahrern von um die 60" ohne jegliche Motorraderfahrung, die haben ihr Leben doch schon fast gelebt... ...sog i mit 57...

    ...wir reden von 25-Jährigen mit 5 Jahren "Dosenerfahrung". Kein Thema, wenn die rational handeln; aber ich fürchte die Irrationalen (auch ü60) und den von ihnen verursachten Folgen...

    ...just my two cents...
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Hm. Ich bin da ziemlich hin- und hergerissen. Einerseits irgendwie fahrlässig, gerade bei unserer heutigen Verkehrsdichte, die nicht mit "den alten Zeiten" zu vergleichen sind.

    Andererseits: Die beiden größten Probleme bei Anfängern sind a) die Technik beherrschen und b) die Komplexität des Verkehrs.

    Letzterer Punkt ist nahezu nicht mehr vorhanden, da bereits vom PKW gewohnt.

    Bleibt noch das Handwerk des Motorradfahrens. Sicherlich halbwegs verkehrstauglich in 6 Stunden umsetzbar. Und die Kniffe, die Feinheiten beim Motorradfahren? Hat die ein "echter" Motorradfahrschüler drauf?

    Ich meine: Nö. Er lernt das Handwerk, das Fahren lernen kommt hinterher. Und genauso geht es bei den künftigen 125er-Fahrern.

    Es sind keine Moppeds, die brachial vorwärts gehen, sie bleiben einschätzbar. Und insofern glaube ich zwar, das es Verluste geben wird (wie überall), aber ich denke nicht, das es überproportional wird. Überproportional wird dann wohl nur die Versicherung ansteigen, die eh schon exorbitant hoch ist.

    Im Gegenteil: Man hat hier die Chance, mit schmalem Budget in den Zweirad-Traum einzusteigen und evtl. Blut zu lecken. Oder einfach ein günstiges Zweitvehikel zu unterhalten.

    Insofern gibts von mir ein abschließendes "Gefällt mir".
  • Profilbild von gehtsnoch

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Oida auf welchem Planeten lebt ihr eigentlich. Habt ihr irgendeine Spezalkristallkugel mit USB-Anschluss die jetzt Vekehrschaos mit Massenverunfallten vorhersagen kann nur weil der Gesetzgeber eine Gleichstellung vorhat zu etwas das es eh schon mal gab? Wir reden hier von 15 PS. Jeder Führerscheinneuling kann sich einen AMG C 6.3 holen wenn er die Kohle hat und ihr regt euch über 15 PS auf 2 Rädern auf?

    Hähä ich bin übrigens so einer den man auf ein Motorrad gesetzt hat und dann hieß es ,"Mach mal". 6,5 PS Zweitakter, giftig wie Hölle und die rannte 120. Also etwa vergleichbar mit den gigantischen 15 Viertakt-PS von heute. Nur weniger Hubraum. Hatte 6 Monate Zeit zu üben für die Fahrprüfung. Nix Fahrschule. Nix Fahrlehrer. Im ganz normalen Straßenverkehr. Und der Verkehr in Johannesburg war damals schon mörderisch. Eben auch weil niemand eine Ausbildung in einer Fahrschule machte. Ich lebe immer noch!

    Ihr tut immer als wäre Motorradfahren was ganz abgehobenes und nur die ganz harten dürfen überhaupt Motorradfahren. In erster Linie ist ein Motorrad ein Transportmittel das heute den Status "Hobby" hat. Diese ach so tollen Motorradfahrer die eine Fahrschule besucht haben und eine Prüfung gemacht haben, damit sie 3 mal im Jahr mit ihrem PS-Monster auf 2 Rädern zur Eisdiele fahren können, diese Gelegenheitsfahrer erachte ich für mich als wesentlich gefährlicher und risikobehafteter als jemand der sich eine 125er holt und damit wirklich fährt und Spaß daran hat. Lasst doch einfach mal die Kirche im Dorf. Wenn der Gesetzgeber einmal schon nicht bevormundet dann müsst ihr das machen oder wie?



    Jeder von euch weiß genau, dass ein Motorradführerscheinneuling nach bestandener Prüfung genau eines nicht kann. Nämlich Motorrad fahren. Egal, ob der 20 Fahrstunden hat oder nur wie jetzt für die 125er gefordert 5. Ihr werdet alle nicht müde, jedem der es lesen und auch nicht lesen möchte, Sicherheitstrainings, Kurventrainings und was nicht alles nahezulegen. Warum wohl? Weil der Motorradneuling so toll fahren kann? Nur weil er mehr Fahrstunden, eine Prüfung gemacht hat und 1000 bis 2000 Euro bezahlt hat? Dauernd wird auch geraten Erfahrung kommt durch "erfahren". Also was jetzt? Dann lasst die doch fahren wenn sie es dann dürfen.
  • Profilbild von Patrizia

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Wie sich da manche aufregen und hineinsteigern

    Wird immer pro & contra geben.
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Man (und Frau auch) kann ja drüber diskutieren, dafür ist ja ein Forum da
  • Profilbild von Patrizia

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Roadrunner72 hat geschrieben

    Man (und Frau auch) kann ja drüber diskutieren, dafür ist ja ein Forum da

    Absolut, keine Frage. Bei manchem ist es kein diskutieren mehr, sondern Aufregung. Nicht nur speziell bei diesem Thema hier gemeint
  • Profilbild von gehtsnoch

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Patrizia hat geschrieben

    Wie sich da manche aufregen und hineinsteigern

    Wird immer pro und contra geben.

    Nein, sag bloß? Echt? Tatsächlich? Pro und sogar Kontra? Wow! Kaum zu glauben. Also Sachen gibts .....*grübelnd über DIE Erkenntnis des Tages davonschlurf*
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    entspannt euch...

    by the way... ist das Gesetz denn EU-konform???
  • Profilbild von Coyote

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Ach, der Scheuer wird einfach loslegen. War doch bei der Maut auch so.

    Ansonsten habe ich nichts dagegen wenn man die 125er freilässt.
  • Profilbild von Judy123

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Also dann gebe ich auch meinen Senf dazu...

    es ist mir wurscht....

  • Profilbild von Alptourer

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Gut, dann senfe ich auch ...

    Ich glaube, da werden sich zu viele überschätzen und es werden blöde Unfälle passieren. Das Gerät beherrschen, einen Automatismus erlernen und sich selbst zu disziplinieren kann man nicht mit 6 Stunden im "Stadtverkehrstau" lernen...

    Bringt es Wählerstimmen? Scheuer kann vielleicht darstellen, er hätte versucht, die Städte zu entlasten. Ebenso mit den E-Rollern ... Die sind ja auch nicht sooo spurstabil...
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    son Stück Papier... oder Pappe oder Plastik... hilft ja auch nicht weiter...

    ich gehe mal davon aus dass die beiden von gestern... also die Kapitäne der Landstrasse... im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren und trotz alledem haben sie ihre Schlachtschiffe versenkt...

    einen Vorteil hätte das Ganze natürlich... sone 125er ist deutlich leichter wieder auf die Füsse zu stellen...
  • Profilbild von oelfinger

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Ich befürchte ja, dass dadurch die Anzahl der verunglücken "Motorradfaher" ansteigen wird.

    Bei Unfallopfern wird ja nicht nach Hubraum unterschieden.

    Als Folge könnten es restriktivere Vorschriften für ALLE Kradfahrer geben.
  • Profilbild von Judy123

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    oelfinger hat geschrieben

    Ich befürchte ja, dass dadurch die Anzahl der verunglücken "Motorradfaher" ansteigen wird.

    Bei Unfallopfern wird ja nicht nach Hubraum unterschieden.

    Als Folge könnten es restriktivere Vorschriften für ALLE Kradfahrer geben.



    Das glaube (hoffe) ich nicht. Oft wird heißer gekocht als gegessen.

    Mit 25 hat man doch eine gewisse Reife. Habe meinen Mofa! Schein auch an einem Tag gemacht....Wer glaubt dass die nur 25 kmh gelaufen ist, soll weiter glauben.....
  • Profilbild von Patrizia

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    gehtsnoch hat geschrieben

    Nein, sag bloß? Echt? Tatsächlich? Pro und sogar Kontra? Wow! Kaum zu glauben. Also Sachen gibts .....*grübelnd über DIE Erkenntnis des Tages davonschlurf*

    Einfach mal kommentarlos davonschlurfen Hast sonst nicht viel zum Texten
  • Profilbild von Q_Driver_01

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Ich mach mir mal die Mühe, auf ein paar Deiner Aussagen einzugehen, schließlich ist das ja ein Forum, in dem man seine Meinung noch sagen kann, ohne gleich "niedergebrüllt" zu werden:

    gehtsnoch hat geschrieben

    ...Jeder Führerscheinneuling kann sich einen AMG C 6.3 holen wenn er die Kohle hat und ihr regt euch über 15 PS auf 2 Rädern auf?

    Stimmt, und die machen soviel Rabatz, dass die Gesetzgebung zu illegalen Straßenrennen drakonische Strafen verhängen muss, um der Sache noch Herr zu werden.

    gehtsnoch hat geschrieben

    ich bin übrigens so einer den man auf ein Motorrad gesetzt hat und dann hieß es ,"Mach mal". 6,5 PS Zweitakter, giftig wie Hölle und die rannte 120. Also etwa vergleichbar mit den gigantischen 15 Viertakt-PS von heute. Nur weniger Hubraum. Hatte 6 Monate Zeit zu üben für die Fahrprüfung. Nix Fahrschule. Nix Fahrlehrer. Im ganz normalen Straßenverkehr. Und der Verkehr in Johannesburg war damals schon mörderisch. Eben auch weil niemand eine Ausbildung in einer Fahrschule machte. Ich lebe immer noch!

    Wie man aus Deiner Aussage entnehmen kann, hatten andere in Johannesburg deutlich weniger Glück. Ich gehe mal davon aus, dass da neben außerordentlichem Glück auch noch das notwendige Quäntchen Verstand dabei war.

    gehtsnoch hat geschrieben

    Ihr tut immer als wäre Motorradfahren was ganz abgehobenes und nur die ganz harten dürfen überhaupt Motorradfahren...

    Mit Sicherheit nicht! Bist Du Dir sicher, dass Du da nicht von Dir auf andere schließt?

    gehtsnoch hat geschrieben

    Diese ach so tollen Motorradfahrer die eine Fahrschule besucht haben und eine Prüfung gemacht haben, damit sie 3 mal im Jahr mit ihrem PS-Monster auf 2 Rädern zur Eisdiele fahren können, diese Gelegenheitsfahrer erachte ich für mich als wesentlich gefährlicher und risikobehafteter als jemand der sich eine 125er holt und damit wirklich fährt und Spaß daran hat.

    Genau diese Klientel wird dann gleich ohne Nachweis spezieller Grundkenntnisse auf die Straße losgelassen.

    gehtsnoch hat geschrieben

    Jeder von euch weiß genau, dass ein Motorradführerscheinneuling nach bestandener Prüfung genau eines nicht kann. Nämlich Motorrad fahren. Egal, ob der 20 Fahrstunden hat oder nur wie jetzt für die 125er gefordert 5. Ihr werdet alle nicht müde, jedem der es lesen und auch nicht lesen möchte, Sicherheitstrainings, Kurventrainings und was nicht alles nahezulegen. Warum wohl? Weil der Motorradneuling so toll fahren kann? Nur weil er mehr Fahrstunden, eine Prüfung gemacht hat und 1000 bis 2000 Euro bezahlt hat? Dauernd wird auch geraten Erfahrung kommt durch "erfahren". Also was jetzt? Dann lasst die doch fahren wenn sie es dann dürfen.

    Da geht der Blutdruck aber auf 180. Spätestens, wenn Dir die ersten Fahrer dieser Kategorie entgegenkommen, wirs Du uns sicher über Deine Erfahrungen berichten. (wasntme)
  • Profilbild von Q_Driver_01

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Was ich aber viel aufregender finde, ist die Sperrung von Landstraßen am Wochenende in Tirol.

    Kann dabei die Tiroler Anwohner durchaus verstehen.

    Aber was passiert mit dem Motorradfahrer, der über Landstraßen durch die Gegend kurvt und dabei so eine Sperre quert? Muss der dann auch auf die Autobahn; ggf. ohne "Pickerl" (und kassiert an der nächsten Videokontrolle gleich das nächste Ticket)?

    Vielleicht sollte der Admin diesen Thread in "Der Aufreger der Woche!" umbenennen. Da sammelt sich im Laufe der Jahre bestimmt was an...
  • Profilbild von ise-2019

    Re: 125 ccm Leichtkrafträder für alle

    Moin Leute

    Meine Meinung zu der 125er Regelung: ... Je mehr Autofahrer wissen,

    wie es sich ohne Airbag, Knautschzone, Sicherheitsgurt und Co anfühlt

    je besser für uns Zweiradfahrer ...

    Gruß ise