Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

  • Profilbild von Kaffeemaschine

    Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Hallo zusammen, 



    ich will im Sommer eine Tour nach Griechenland machen. Die Tour will ich über Österreich und Kroatien machen, da mir u.a. die ungarischen Grenzübergänge nicht esehr geheuer sind. Da dies meine erste große Tour ist, wollte ich fragen, ob jemand rErfahrungen mit der Strecke oder Tipps hat. 



    Bevor jemand sagt: "fahr doch was anderes/leichteres/kürzeres", die Entscheidung steht. Ist ein Versprechen an einen verunglückten Freund. 



    Ich plane 4 Tagesetappen bis Thessaloniki. 



    Ich bin für jede Hilfe dankbar. 



    LG Kaffeemaschine
  • Profilbild von Blaues-Wunder

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Hallo,



    ich bin erst letzten Monat mehrmals nach Ungarn ein- und ausgereist, keinerlei Probleme.. Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen.



    LG Andrea  
  • Profilbild von Kaffeemaschine

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Hey,



    meine Bedenken liegen eher an der Ungarisch-Serbischen Grenze. Ich müsste auf dem Weg nach Griechenland halt auch nach Süden wieder raus. Mag sein, dass sich das aktuell beruhigt hat, war nur ein Gedanke, der mir kam.



    Fallen euch sonst absolute "Must-Have"-Dinge ein? Wie gesagt, erste internationale Tour.



    LG Kaffee
  • Profilbild von n.N

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Also aus eigener Erfahrung kann ich empfehlen, Bargeld für die serbischen und - vor allem - für die bulgarischen Grenzbeamten zur Hand zu haben. Das beschleunigt den Grenzübertritt ungemein.

    Ich gehe mal davon aus, daß Du über Bulgarien fahren willst, die mazedonische Grenze nach Griechenland ist ja momentan ziemlich dicht.
  • Profilbild von n.N

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Ich würde dir empfehlen nicht die Küstenstraße in Kroatien zu befahren, die wesentlich Landschaftlich schönere Strecke führt durchs Landesinnere außerdem ist dort zur Hochsaison sehr viel Verkehr und du hängst hinter Wohnmobilen und Bussen fest.



    4 Tage bis Thessaloniki finde ich aber schon sehr ambitioniert wenn du die Zeit nicht nur zum größen Teil auf der Bahn verbringen willst.



    Wünsche Dir ne Menge Spaß bei der Tour.



    VG Nico
  • Profilbild von Tasosx

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Das wichtigste ist das dein motorrad sicher ist wehrend du schläfst oder woanders unterwegs bist. Wen du in balkan reinfährst wirds schon gefärlich und unten bei uns in griechenland ist es auch nicht sicher. Einfah draußen lassen ohne ein geschlossenen parkplatz, wirds ein wunder sein wen du in Deutschland zurück kommst mit den motorrad
  • Profilbild von Kaffeemaschine

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Danke für den vielen Input! Also wären 5 Tage besser, Unterkünfte mit eigenem Parkplatz suchen, Schmiergeld dabei haben, notfalls Bulgarien mit einer Fähre umfahren. In Griechenland lebe ich bei Freunden. Da wird die Maschine sicher stehen. 



    Inspektion vor der Tour ist vermutlich clever. 



    Habt ihr sonst noch Dinge, die zum überleben sinnvoll sind?
  • Profilbild von n.N

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Also ich war 2014 in Albanien unterwegs und bin über Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina und Montenegro dorthin gefahren und hatte an keinem einzigen Grenzübergang Probleme! Auch würde ich lieber mehr Zeit für einen Grenzübergang in kauf nehmen als Schmiergeld in irgendeiner Weise zu zahlen und dies noch fördern. Dann lieber zurück und einen neuen anfahren.

    Das Motorrad sollte natürlich auch in D abgeschlossen werden aber gefährlich fand ich auf der ganzen Reise nicht und es stand nie auf einen bewachten Parkplatz,vielleicht wollte aber auch mein bike nur keiner ) und die Leute waren immer sehr freundlich wo wir aufgetaucht sind.

    Wie es ein Rumäne einmal passend sagte auf die Frage hin ob viel geklaut wird in Rumänien. "Die die etwas klauen wollen gehen nach D dort gibt es wenigstens was"



    Wünsche Dir viel Spaß bei deiner Tour.



    VG Nico

  • Profilbild von rollerbär

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Blitzi da hast du recht, und ich würde auf jeden Fall über Albanien nach Griechenland fahren.



    Die Strasse nach Saranda ist ein Traum und von da aus ist es ein Katzensprung nach

    Korfu oder Thessaloniki.

    Ich bin dieses Jahr auch wieder da unten,konzentriere mich aber mehr auf den Norden von Albanien und Montenegro,werde auch mit Auto und Hänger fahren,Motorrad oder Roller hinten drauf,die Mehrkosten sparst du am Motorrad wieder ein, Reifen Kette Etc.Lasse das Auto stehen,

    Und dann kreuz und quer.Ein paar Worte in der Landessprache und du bist sicher wie in Abrahams Schoß.

    Gruß Kurt
  • Profilbild von Speedymaus

    Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Kaffeemaschine hat geschrieben

    Hallo zusammen, 



    ich will im Sommer eine Tour nach Griechenland machen. Die Tour will ich über Österreich und Kroatien machen, da mir u.a. die ungarischen Grenzübergänge nicht esehr geheuer sind. Da dies meine erste große Tour ist, wollte ich fragen, ob jemand rErfahrungen mit der Strecke oder Tipps hat. 



    Bevor jemand sagt: "fahr doch was anderes/leichteres/kürzeres", die Entscheidung steht. Ist ein Versprechen an einen verunglückten Freund. 



    Ich plane 4 Tagesetappen bis Thessaloniki. 



    Ich bin für jede Hilfe dankbar. 



    LG Kaffeemaschine



    OK, kleine Hilfe am Rande:



    Nimm lockere und Luftdurchlässige, sowie sichere Kleidung mit und genüüüügend Wasser zum süppeln. Es wird Dir sehr warm werden, da 1., die Mopete ´ne Menge Hitze abstrahlt und 2., der Wind Dir teilweise so Warm entgegen kommt, als hättest du permanent ´nen Luftheizer vor dir stehen.



    Unbedingt im Dreiländereck ( Albanien/Griechenland/Makedonien) den wunderschönen Ohridsee besuchen !!!!

    War ein Mal dort und hat kristallklares Wasser, da er aus Quellen gespeist wird , dementsprechen kalt ist er aber auch :O)

    ....für ´ne kleine Abkühlung nur zu empfehlen!!!



    Dort tummeln sich auch süße Fische, die dir die Hornhaut vom Leib fressen - ist echt lustig, und recht kitzelig wenn sie an Dir rummknabbern

  • Profilbild von rollerbär

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Hallo speedy warst du in Pogradec ?

    Sorry für Offtopic aber super Location.
  • Profilbild von Speedymaus

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    rollerbär hat geschrieben

    Hallo speedy warst du in Pogradec ?

    Sorry für Offtopic aber super Location.

    Weiß leider nicht mehr wo genau ich war, da wir nur einen Tag dort waren und es ist schon 16!!!! Jahre her.
  • Profilbild von n.N

    Re: Tour nach Griechenland - Tipps/Erfahrungen?

    Moin moin!



    Aus den Erfahrungen der Balkan-Tour 2014 (Österreich - quer über den Balkan bis Bulgarien - zurück über Rumänien, Ungarn, Slovakei, Tschechien, Polen) und der Ungarn-Reise dieses Jahr im Mai (zurück über Kroatien, Slovenien, Italien):



    Blitzi´s Rat auf jeden Fall befolgen und fern der Küste in Kroatien bleiben (zumindest in der Ferienzeit), dann kannst du entspannt fahren!

    In BIH, Serbien & Co haben unsere Moppeds immer sicher verwahrt übernachtet, die Leute legen großen Wert darauf, dass nichts passiert - wäre für sie ja auch schlechte Werbung!

    Wir hatten die Moppeds u.a. auch mal mitten auf der Frühstücksterasse stehen (Bosnien),

    2012 haben Freunde in Albanien (auf dem Weg nach Griechenland) die Böcke sogar über Nacht IM Hotelempfang unterstellen müssen!

    Schmiergelder an den Grenzen haben wir nie gebraucht, ein gültiger Perso, ein vollgepacktes Mopped und ein freundliches Grinsen im Gesicht haben immer gelangt.

    Lediglich die Grenzen zwischen Serbien und dem Kosovo sollte man auch heute noch meiden, da kann es ewig lange dauern!



    Für aktuelle Info´s schaust du am besten hier:

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/Uebersicht_Navi.html

    alles schön nach Ländern sortiert!



    dLzG und gute Fahrt!!

    Arnd