ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

  • Profilbild von DriveTimo

    ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Hallo Leute,



    habe mal überlegt, ein ADAC Sicherheitstrainin zu machen, um mit dem Motorrad besser umzugehen. Hat das jemand von euch schon einmal gemacht und kann davon berichten?
  • Profilbild von Coyote

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Hi, bemühe mal die Suchfunktion, dann wirst Du etliche Befürworter finden.

    Der Name ADAC sollte (hoffentlich) für Qualität stehen.

    Ich habe noch nicht teilgenommen.
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Such dir ein Angebot aus deiner Nähe.

    Gucke dir das Training was die anbieten vorher an.

    Dann entscheide, ob das was für dich wäre.

    Habe ich auch gemacht und danach davon Abstand genommen.

    Muss jeder für sich selber entscheiden. 

  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Ich habe 2003 ein ADAC Sicherheitstraining gemacht. Der Instruktur war sehr gut, der Kurs sinnvoll (ganztägig). Auch wenn ich selbst zu den Zeitpunkt viel gefahren bin, ein paar Tipps hab ich doch noch mitgenommen. Und ein netter Tag in netter Runde wars auch noch



    Es ist wie Uwe schreibt:

    Schau was angeboten ist, überleg Dir, ob Du evtl. Bedarf für zusätzliche Tipps hast und entscheide Dich für Disch selbst.

    Was ich an Tipps mitgenommen habe, brauchst Du evtl. nicht.

    Wenn Du beim Fahren unsicher bist und öfter in brenzlige Situationen geratest, könnte was für Dich dabei sein.

    Aber die Entscheidung können wir Dir nicht abnehmen.
  • Profilbild von frankgl

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Schaden tut so ein Training nicht, ob es was bringt wirst du dann sehen.

    Als ich das Training mitgemacht habe hat es auf jeden Fall Spass gemacht und man hat ein paar nette Leute kennengelernt mit denen ich auch hinterher noch Touren gefahren bin.



    Also viel Spass dabei



    Gruß Frank
  • Profilbild von thundercat66

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Ich hab nach ein paar Jahren Fahrpause letztes oder vorletztes Jahr so ein ADAC-Kurventraining gemacht, nachdem die Schräglage und ich Kommunikationsprobleme hatten



    Fands cool, ging 4 Stunden und ich hab strömenden Regen erwischt ... war das beste was passieren hat können ...
  • Profilbild von knuddl58

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Hallo



    ich kann das nur empfehlen, das lohnt sich auf jeden Fall. Solltest du auf jeden Fall machen!!!!!

    Basistrianing:

    Trainingsinhalte:

    • Richtiges Sitzen, Blicken und Lenken in Slalomparcours und Kurvenstrecke
    • Verfeinerung des Balancegefühls
    • Erarbeiten von Schräglage-Reserven und der richtigen Lenktechnik 
    • Auswirkungen von Vorder- und Hinterrad-Bremse bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten sowie auf trockener und nasser Fahrbahn
    • Wie gehe ich mit schwierigen Fahrsituationen um? Welche Manöver helfen mir

      diese zu bewältigen? Lernen Sie Handlungsmuster, um optimal zu

      reagieren. 
    • Viele Tipps und Tricks zum Fahrzeughandling: In welcher Situation ist bremsen besser, in welcher Ausweichen? Was tun,

      wenn es zum Bremsen nicht mehr reicht? Was bringt ABS?


    Ich habe bis jetzt 6 mal mitgemacht und nehme jedes Mal wieder etwas an Erfahrung mit.



  • Profilbild von Hoestenbiker

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Ich selber kann es nur empfehlen, man lernt besseres Händling mit dem Motorrad wird auf Fehler die man sich angewöhnthat hingewiesen und macht auch Übungen wie man sie vorher evtl. nicht kannte.

    Ich werde es auf alle Fälle regelmäßig wiederholen.
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Oh ja.........sehr sinnvoll!!!

    Guckst auf meiner Seite, dann wirst sehen.....Bin Stammgast in Bremen und Lüneburg.

    Keine Saison ohne nötiges Warmlaufen am Trainingsplatz.............macht Spaß und macht Dich fit für den gefährlichen Straßenverkehr.

    War gerade am Sonntag mal wieder in Bremen zum Kurventraining mit meiner Neuen , um die Reifen mal richtig von ihren Angststreifen zu befreien......auch die nötigen Angstnippel mussten dran glauben.Was mich dazu veranlasst hat , dass Fahrwerk härter einzustellen........Finde es sehr störend, wenn man ständigen mit den Nippeln am Asphalt schubbert.......mit meinem Früherem wäre das nicht passiert.

    Das sind die Dinge , die einem gerade bei solchen Trainings auffallen, weil man eben mehr wagt  

    Voraussetzung für alle Trainings ist natürlich immer die Teilnahme eines Basistrainings, danach 

    kannst Kurventraining oder auch Bremstraining buchen, die mag ich besonders und sind die Sinnvollsten

    LG Versys13

  • Profilbild von DriveTimo

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Danke für eure Antworten und Erfahrungsberichte. Hat mir aufjedenfall geholfen. Ich werde mir mal einen Termn dort machen. Bekomme ja hoffentlich auch eine kleine Vergünstigung, weil ich ADAC Plus Mitlgied bin . Ich bin dann schon gespannt.
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Ist es sinnvoll so viele, teils dumme, Fragen zu stellen?

    Angeblich bist Du schon Ü40.

    Beim lesen Deiner Fragen stellt sich mir die Frage, wie Du nen Führerschein machen konntest.

  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    @Uwe, laß Timo doch solche Fragen stellen. Mei er muß halt noch einiges an Lebenserfahrung gewinnen. Wir haben diese Erfahrungen ja schon. Sei gnädig mit dem jungen Kerl.





    @Timo: Du bekommst als ADAC Mitglied einen Nachlaß. Wobei ich bin lieber ein Nichtmitglied und verzichte auf den Nachlaß. Den der sonstige Service vom ADAC ist erhbelich überteuert und ungerecht gegenüber einem nichtverheirateten Paar (meine ganzen negativen Erlebnisse mit dem ADAC werde ich aber hier nicht erörtern, vielleicht mal in einem Buch mit dem Titel "Wie man mich abgezockt und betrogen hat" schreiben )
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Letzten Sommer hat ein Kollege den ADAC angerufen.

    Tja, war aber schon nach 22Uhr.

    Da ging nix mehr.

    Klingt komisch, ist aber so.



  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Vielleicht hatte der Fahrer keine Batterien mehr zu verkaufen und kommt erst, wenn er wieder Nachschub erhalten hat
  • Profilbild von Speedymaus

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Sag mal, hast Du nur Fragen und keine Antworten?

  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Ach, wer weiß wer wirklich hinter dem PC sitzt  

    Die Fragen sind lustig u manchmal sehr amüsant  krieg den Fred mim FahrradHelm auch gar nimmer ausm Kopf  



    Weiter so!  bin schon auf die nächste Frage gespannt....ich schau schon immer ob im handy-Display ne Kamera aufleuchtet von  "Verstehen Sie Spaß"
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Man nimmt bestimmt immer was mit bei so einem Training.

    Aber welches Training sollte man machen?

    Beim ADAC gibt es zwei verschiedene Arten für Anfänger.

    Basis Kurs......

    Kurz für Einsteiger und Wiedereinsteiger......

    Wo liegt da wohl der Unterschied?
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Kampfschwein hat geschrieben

    Man nimmt bestimmt immer was mit bei so einem Training.

    Aber welches Training sollte man machen?

    Beim ADAC gibt es zwei verschiedene Arten für Anfänger.

    Basis Kurs......

    Kurz für Einsteiger und Wiedereinsteiger......

    Wo liegt da wohl der Unterschied?

    Basis Training für alle Humans, die keine Einsteiger oder Wiedereinsteiger sind
  • Profilbild von Spätzünder15

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Tja ich habe mal den.ADAC angeschrieben und bin mal gespannt was die dazu sagen.
  • Profilbild von Roadrunner72

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Kampfschwein hat geschrieben

    Man nimmt bestimmt immer was mit bei so einem Training.

    Aber welches Training sollte man machen?

    Beim ADAC gibt es zwei verschiedene Arten für Anfänger.

    Basis Kurs......

    Kurz für Einsteiger und Wiedereinsteiger......

    Wo liegt da wohl der Unterschied?

    Schau mal unter sicherheitstraining.net.

    Das Wiedereinsteigertraining ist wohl für Leute ohne Mopped/ Klamotten, da wird alles (von BMW) gestellt. Einsteigertraining ist wohl wirklich für Einsteiger, die nach dem Lappen noch am Anfang stehen.

    Wer sich nicht völlig unsicher fühlt, sollte meiner Ansicht nach beim Basistraining beginnen.
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Frag mich gerade, was denn denn so mitnimmt, von dem Training?



    Vielleicht nen Helm oder ein Motorrad?



    Muss man das dann wider zurückgeben?

  • Profilbild von blodwyn_pig

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    Ich weiß nicht, ob man solche "Trainings" uneingeschränkt empfehlen sollte.

    Hab selber nie eins mitgemacht ...



    Hier mal eine bescheidene Frage:

    Kann man Spaß am Motorradfahren auch trainieren?
  • Profilbild von Spätzünder15

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    So ich habe heute eine E-Mail vom ADAC bekommen bezüglich der Unteschiede von den beideb Kursen.



    das MOT Einsteigertraining: (TN die frisch den Führerscheinhaben und TN die noch Unsicherheiten fühlen)Das ADACFahrsicherheitstraining Motorrad-Basis (für Einsteiger und Wiedereinsteiger)

    ist für alle der ideale Start, wenn Sie nach längerer Pause wieder auf das

    Motorrad steigen oder gerade damit beginnen sich mit einem Zweirad im

    Straßenverkehr zu bewegen. DiesesFahrsicherheitstraining hat die Inhalte des Basistrainings, nimmt sich jedoch

    noch mehr Zeit für die Bedürfnisse von Ungeübten und Wenigfahrern. Die

    Grundlagen werden gelegt, vertieft und Unsicherheiten abgebaut.



     DasMOT Basistraining: (TN die schon sicher auf dem MOT sitzen, sicher in der

    Kurvenfahrt usw, als Vorbereitung auf die kommende Saison oder für eine große

    Tour)Das Basis-Fahrsicherheitstraining richtet sich an alle Fahrerinnen und Fahrer die im

    Umgang mit dem eigenen Motorrad sicherer werden wollen. Egal ob Sie bereits

    viele Jahre fahren oder erst ein „paar“ Kilometer unterwegs waren. In dieser

    Trainingsform ist für jeden etwas dabei. Es wird von weit über 2000 Fahrerinnen

    und Fahrern pro Jahr auf unserem Platz wahrgenommen. Auch als Einstieg zum

    „wieder Lockerwerden“ am Anfang der Saison ist es das ideale Training. 
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

    Frag mich gerade, was denn denn so mitnimmt, von dem Training?



    Vielleicht nen Helm oder ein Motorrad?



    Muss man das dann wider zurückgeben?





    Man nimmt mit ein Wurstsemmerl und nein, man muß das Wurstsemmerl nicht zurückgeben
  • Profilbild von n.N

    Re: ADAC Sicherheitstraining sinnvoll?

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

    Frag mich gerade, was denn denn so mitnimmt, von dem Training?



    Vielleicht nen Helm oder ein Motorrad?



    Muss man das dann wider zurückgeben?

    tyroler hat geschrieben





    Man nimmt mit ein Wurstsemmerl und nein, man muß das Wurstsemmerl nicht zurückgeben

    Das erinnert mich an meine Kindheit. Im Urlaub, in der Pension in Österreich, gabs die besten Wurstsemmeln der Welt!!!!

    Zum Thema. Lese hier häufiger von "Unsicherheit" der potentiellen Teilnehmer eines Trainings. Frage mich, wie man dann den Lappen machen konnte. Sowas zeugt doch von mangelhafter Ausbildung durch den Fahrlehrer. Oder?



    PS: meine damit die Führerscheinneulinge.