Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

  • Profilbild von cx500power

    Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    Habe am 15.10.2017mit meiner cx500eine Ausfahrt gemacht,vor Gottenheim drehte ich kurz leider mein bike bis11000U/min hoch,dann stellte das bike ab.Habe dann probiert es anzulassen,dann drehte zuerst der Anlasser hoch,ohne ein Ritzel zu bewegen,beim anschieben im zweiten Gang,hat es leise zweimal Klack KLack gemacht,beim nochmaligen anlassen,ging der Anlasser perfekt,die zwei Kolben bewegen sich,aber die Ventile wo nicht kaputt sind,machen keine Bewegung,wie eingefroren.grusig,Ich frage mich jetzt,muss ch die Steuerkette Nachspannen?Hat meine cx einen Abscherstift?Was für einen Deckel muss ich abschrauben?Mein cx Motor ist seit über neununddreisig Jahren komplett dicht,ich will nichts falsches abschrauben,habe auch ein gutes Reperaturbuch,fakt ist,ich brauche Eure Hilfe,biker und bikerrinen,will mein bike bald wieder bewegen.liebe grüsse an euch von biker Lothar,vorweg besten Dank für eure Hilfe.
  • Profilbild von oelfinger

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    Aufgrund der Formulierung der Beschreibung würde ich schätzen, dass es für deine Sicherheit und für die Technik das beste ist, das Motorrad mittels eines Anhängers oder Transporters zur Fachwerkstatt deiner Wahl zu fahren.

    Wer einen Motor zerlegen kann, stellt nicht die Fragen, die du stellst.........wer es nicht kann, lernt es auch nicht mal eben durch ein Buch.
  • Profilbild von gehtsnoch

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    oelfinger hat geschrieben

    Aufgrund der Formulierung der Beschreibung würde ich schätzen, dass es für deine Sicherheit und für die Technik das beste ist, das Motorrad mittels eines Anhängers oder Transporters zur Fachwerkstatt deiner Wahl zu fahren.

    Das nenne ich mal eine präzise Ferndiagnose. Ähnliches (nicht böse gemeint) habe ich mir auch gedacht, als ich den Beitrag gelesen habe.
  • Profilbild von Coyote

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    Du hast keinen Deckel aufgemacht. Aber die Ventile bewegen sich nicht? Woher weißt Du das?
  • Profilbild von cx500power

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    ich habe beide ventildeckel abmontiert.zweite gang eingelegt,dann rad gedreht und kollege hat dann gekuckt,ob sich was bewegt.grus lothar
  • Profilbild von JOEJOE

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    ich frage mich nur... warum in Gottes Namen... also selbst wenn du es kurz vor Gottenheim getan hast... warum hast du deine betagte Güllepumpe bis 11000U/min hochgedreht???

    da hat sie einmal kurz hyperventiliert und dann die Flügel gestreckt...

    ich denke oelfinger hat alles dazu gesagt...
  • Profilbild von Coyote

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    Wenn sich die Stösselstangen nicht bewegen.. dann muss das Problem zwischen Kurbelwelle und Nockenwelle liegen.

    Du musst irgendwie schauen können, ob die Steuerkette sich noch bewegt.

    Wahrscheinlich bist Du auch besser im CX500 Forum aufgehoben. Oelfinger muss ich auch recht geben.
  • Profilbild von Andi-Q

    Re: Meine acht Ventile an meiner Honda cx500 bewegen sich keinen milimeter mehr,brauch eure Hilfe bitte.

    Hallo Lothar,

    auch wenn der Motor der Gülle auch mal höhere Drehzahlen verträgt, hast Du es möglicherweise übertrieben.

    Wenn Du fragst, ob Du die Steuerkette spannen sollst, vermute ich mal ins Blaue, dass Du das noch nie gemacht hast.

    Falls Du einen Motor mit automatischem Spanner hast, brauchst Du das auch nicht.

    Falls der Motor einen manuellen Spanner hat, dann solltest Du das schon längst mal gemacht haben.

    Nun KÖNNTE möglicherweise eventuell vielleicht eine gelängte Steuerkette "überspringen"....

    wenn das der Fall war, sind jetzt alle Steuerzeiten vollkommen hinüber und der Motor muss auf jeden Fall raus!

    Aber meine Glaskugel ist auch schon ein wenig müde.....

    Der Motor war in all den Jahren noch nie offen?!?!????

    Da steht IMHO eh eine größere Aktion bevor:

    Steuerkette NEU

    WAPU Neu

    und ggfs gleich ne neue LiMa rein, wenn das Dingen grad schon mal offen ist.

    Hier der link zum Güllepumpen-Forum:

    http://cx500.forumieren.org/search?search_id=newposts

    Hier geht es dann zur Technikecke:

    http://cx500.forumieren.org/f6-technikecke

    Sicher wird dir dort geholfen, womöglich finden sich versierte Schrauber auch in deiner Nähe!!!

    Und vielleicht schaffst Du es ja, deine Pumpe zum Treffen in Vechta wieder fit zu kriegen!!!

    Dann trinken wir dort ein Bier zusammen - frag einfach nach Andi-Q - vermutlich kennen mich einige dort und werden dir den Weg zu mir zeigen