• Profilbild von Simon5994

    FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Hallo, 



    ich habe mit für meine FZR eine 35 KW Drossel gekauft. 

    Habe nun eben die Einbauanleitung gelesen und dort wird von Vergasersynchronisation nach dem Einbau gesprochen. Jetzt die Frage: Ist das wirklich nötig? Es handelt sich ja nur um einen Drosselklappenanschlag, normalerweise sollte die Synchronisation davon ja nicht beeinträchtigt werden oder? 



  • Profilbild von Kawitzi

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Hi,

    Du musst den Vergaser ausbauen, die Unterdruckdosen öffnen, die Federn tauschen, die Nadel Positionen auf ne andere Stufe hängen und die Membranen austauschen und dann natürlich die CDI ...

    Und dann muß der Vergaser neu eingestellt werden, weil der ganze Kladderadatsch(wenn dir was dabei hin fällt ) nach dem Zusammenbau viel fetter läuft...

    Hey, du willst die doch nicht nach dem Graukitteltest  wieder rausnehmen !?

    Du weißt das dies Ärgernis bei den Blaumänner erregt ...

    Aber leider muss du dann, ob du nun willst oder nicht, alles zurückdatieren.. 





    Kaw.
  • Profilbild von n.N

    FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Simon5994 hat geschrieben

    Hallo, 



    ich habe mit für meine FZR eine 35 KW Drossel gekauft. 

    Habe nun eben die Einbauanleitung gelesen und dort wird von Vergasersynchronisation nach dem Einbau gesprochen. Jetzt die Frage: Ist das wirklich nötig? Es handelt sich ja nur um einen Drosselklappenanschlag, normalerweise sollte die Synchronisation davon ja nicht beeinträchtigt werden oder? 





    Ist das die Drossel mit dem Gasgriff?



    PS: lass dir vom Kawitzi nix erzählen.

  • Profilbild von n.N

    FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Simon5994 hat geschrieben

    Hallo, 



    ich habe mit für meine FZR eine 35 KW Drossel gekauft. 

    Habe nun eben die Einbauanleitung gelesen und dort wird von Vergasersynchronisation nach dem Einbau gesprochen. Jetzt die Frage: Ist das wirklich nötig? Es handelt sich ja nur um einen Drosselklappenanschlag, normalerweise sollte die Synchronisation davon ja nicht beeinträchtigt werden oder? 



    Hallo Simon,



    abgesehen von Deiner Rep. am Vergaser schadet es nie die Vergaserbank zu

    synchronisieren. Es braucht dazu aber ein Spezialwerkzeug das ein Schrauber

    im Normalfall nicht hat.

    Dieses Spezialwerkzeug ermittelt Dir den Unterdruck zwischen Emulsionsrohr

    und  der Drosselklappe, regelt auch die Kraftstoffmenge die dem Verbrennungsraum

    zugeführt wird, hat also einen direkten Einfluss auf den Benzinverbrauch.

    Deshalb meine Empfehlung, such Dir eine Vertragswerkstatt und gib die Synchronisation

    in Auftrag, glaube mir diese Arbeit ist nicht einfach, sowieso nicht wenn es sich

    um eine Bimota YB9 Anlage handelt.

    Aber die Entscheidung liegt bei Dir.   



    LG    Hiasl

  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Äh, Spezialwerkzeug?

    Also ich hab dafür Synchronuhren von Louis.

    Ist auch kein Hexenwerk. Anleitung bei Youtube.

    Und der hat doch ne Yam und keine Bimota, oder?

    Den Vergaser muss er wohl nicht öffnen, deshalb meine Frage wegen der Drossel.

    Die wird am Gasgriff montiert. Wenn er also erst vor kurzem ne Inspektion hatte, kann er sich das synchronisieren knicken. Macht eh nur Sinn wenn er dann auch die Ventile vorher einstellt sowie Kerzen und Lufi reinigt/wechselt.

    Synchr.
  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

     

    Und der hat doch ne Yam 

    Uwe, kann man eine TDM auch drosseln ? 
  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Yess, warum nicht? Klemmste einfach den Flux Kompensator ab und schon hat sie nur 78PS.

  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

    Yess, warum nicht? Klemmste einfach den Flux Kompensator ab und schon hat sie nur 78PS.





    Siehste Roady, dem Uwe seine Wörter vom DeLorean verstehe ich,

    mach dir mal Gedanken. 
  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

    Also ich hab dafür Synchronuhren von Louis.

    Ist auch kein Hexenwerk.



    Nein ist es nicht. Verwende welche von Memo für die XJR. Wie Du schreibst, Anleitungen gibt es genug. Mit ein wenig Geduld und Geschick kann man das gut selber machen.
  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

     Drosseln gehören doch nicht in Motorräder!

    Sie bauen Nester  
  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Wäre ja schick, wenn Kollege Simon sich nochmal melden würde.
  • Profilbild von Simon5994

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Hier bin ich. Drossel ist eingebaut und eingetragen. Die Maschine läuft aber nicht schön jnd ich kann den Choke nicht zurück nehmen, ohne dass sie ausgeht. Ich werde also um eine Synchronisierung nicht rum kommen, trotzdem danke für die Tipps! 















  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Was für ne Drossel ist das denn?

  • Profilbild von Kawitzi

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Hey, sie ist eingetragen  Nimm den ganzen Quatsch wieder raus und fahre einfach vernünftig. Du wirst sehn, das Mopped fährt wieder wie vorher .

    Nää, lass dich nicht von mir zu unrechten, gesetzlosen Dingen hinreißen ! Bitte tue es nicht.



    Aber Hey, die Kiste läuft ohne viel besser !



    Gruß vom Outlaws Kaw.



    P.S. Tue es nicht!!!
  • Profilbild von Simon5994

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

    Was für ne Drossel ist das denn?





    Ein Drosselklappenanschlag bzw. Gasschieberanschlag. 

  • Profilbild von Simon5994

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    GixxerUwe-reloaded hat geschrieben

    Was für ne Drossel ist das denn?





    Ein Drosselklappenanschlag bzw. Gasschieberanschlag. 

  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    OK! Wo wird der eingebaut? Im Gasgriff oder an den Gasern?
  • Profilbild von Simon5994

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Wurde direkt an den Vergasern eingebaut, zwischen 2&3 
  • Profilbild von Kawitzi

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Gixxi hat geschrieben!! "PS: lass dir vom Kawitzi nix erzählen."



  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Wurde direkt an den Vergasern eingebaut, zwischen 2&3  

    Das ist der Grund für die Synckronisierung, hätte der Freundliche (Werkstattman) aber wissen sollen!?
  • Profilbild von n.N

    Re: FZR 600 3HE 35KW Drossel

    Hallo Simon,

    wie ist es denn? Was wurde gemacht? Oder egal?