Das MINI Scooter E Concept

Das MINI Scooter E Concept


BMW springt auf den Stromzug auf

Spontane, flexible, CO2-freie Mobilität im typischen Stil der Marke – erstmaliger Transfer des charakteristischen MINI Feelings ins Zweirad-Segment rückt alternative Antriebstechnologie ins Blickfeld lifestyle-orientierter Zielgruppen – innovatives Fahrzeugkonzept wird als Weltpremiere auf dem Mondial de l’Automobile 2010 in Paris präsentiert.

Kaum mehr als ein Jahr nach dem Start des MINI E entwickelt MINI erneut faszinierende Perspektiven für eine urbane Mobilität, die auf CO2-Emissionen, nicht aber auf Spontaneität und Unabhängigkeit verzichtet. Das MINI Scooter E Concept überträgt den markentypischen Fahrspaß erstmals in das Zweirad-Segment. Ebenso einzigartig ist die Verknüpfung seines alternativen Antriebskonzepts mit dem unverwechselbaren Design, der intelligenten Funktionalität und den detaillierten Individualisierungsmöglichkeiten im Stil von MINI. Das MINI Scooter E Concept wird von einem ins Hinterrad integrierten Elektromotor angetrieben, sein Lithium-Ionen-Akku kann über ein mitgeführtes Ladekabel an jeder Stromsteckdose mit Energie versorgt werden. Die Konzeptstudie, die auf dem Mondial de l’Automobile 2010 in Paris erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wird, berücksichtigt die Mobilitätsbedürfnisse einer an Premium-Qualität und fortschrittlicher Technologie interessierten Zielgruppe, die das Bewusstsein für Nachhaltigkeit auf eine Stufe mit individuellem Stil und einem emotionalen Fahrerlebnis stellt. Zugleich zeigt das MINI Scooter E Concept neue Möglichkeiten auf, gerade ein jugendliches Publikum frühzeitig mit der Marke MINI in Kontakt zu bringen.

   

Einmal mehr demonstriert das MINI Design mit dieser Studie eine besondere Stärke der Marke: die Fähigkeit, neue Anforderungen an die Mobilität in großstädtischen Ballungsräumen frühzeitig zu registrieren und ihnen mit neuartigen Fahrzeugkonzepten zu begegnen. Bereits vor 51 Jahren bildete das weltweit erste Kleinwagen-Konzept mit konsequenter Konzentration auf Raumökonomie und Fahrspaß die Grundlage des classic Mini. Die Konstruktionsprinzipien des Urahns der Marke prägen das Klein- und Kompaktfahrzeugsegment bis heute. Als erster Premium-Kleinwagen der Welt startete der MINI nach dem Relaunch der Marke 2001 eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Mehr als 1,7 Millionen weltweit verkaufte Fahrzeuge sind ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass sich auch in diesem Segment Begeisterung für eine gelungene Kombination aus Fahrspaß, Qualität, ausdrucksstarkem Design und individuellem Stil wecken lässt.

  

Auch das MINI Scooter E Concept berücksichtigt aktuelle Veränderungen in den urbanen Mobilitätsbedürfnissen. Gemäß dem für die Marke MINI schon seit mehr als 50 Jahren geltenden Prinzip, individuelle Mobilität bei optimaler Raumausnutzung auf einer möglichst geringen Grundfläche zu realisieren, bietet das erste Zweirad der Marke bei auffallend kompakten Abmessungen Platz für bis zu zwei Personen. Darüber hinaus verkörpert die Studie das erste Zweirad-Konzept, das Nachhaltigkeit in der Antriebstechnik mit lifestyle-orientierter Charakteristik im Design kombiniert.