The mighty Twin

The mighty Twin


100 Jahre Harley-Davidson V2-Motor

Seit 1903 stellte Harley-Davidson erfolgreich Einzylinder her. Doch der Single ließ seinen geistigen Vater Bill Harley nicht ruhen.

Auf der Suche nach mehr Leistung ersann er einen großvolumigen V-Zweizylinder mit zwei Pleueln auf einem Hubzapfen. Am 15. Februar 1909 war es soweit: Harley-Davidson lieferte seine ersten Twins aus. Sieben PS leistete das 810 cm³ große Triebwerk – genug für über 70 km/h. 35 Harley-Davidson Mitarbeiter produzierten in jenem Jahr neben 1.122 Einzylindern 27 der aufwändigen V2-Modelle. Ihr Triebwerk sollte nicht nur zum klassischen Baumuster für luftgekühlte amerikanische Motorradmotoren werden, sondern auch zu einem Symbol für die Marke aus Milwaukee. Schließlich wartet es mit einer enormen Kontinuität auf: Arbeits¬prinzip, Zylinder¬zahl und -anordnung sowie Ventilzahl haben sich nie geändert: Seit 1909 handelt es sich um einen Viertakt-Zweizylinder-V-Motor mit einem Zylinder¬winkel von 45 Grad und mit zwei Ventilen pro Zylinder.