BMW Motorrad GS Challenge 2011

BMW Motorrad GS Challenge 2011


Das Abenteuer geht weiter

Für ein paar Tage den Alltag hinter sich lassen. Spaß haben ohne Stress. Die eigenen Fähigkeiten und Grenzen ausloten – völlig ohne Zwang und Risiko, aber mit einem zufriedenen Lächeln und dem tollen Gefühl, etwas Besonderes geschafft zu haben.

Dieses einzigartige Erlebnis will die BMW Motorrad GS Challenge bieten, die nun zum dritten Mal hintereinander im Rahmen des Touratech Travel-Events in Niedereschach stattfindet. Vom 26. bis 29. Mai warten viele neue Erfahrungen, landschaftlich reizvolle Strecken und jede Menge Fahrspaß  auf die Teilnehmer, die bei spannenden Sonderprüfungen und auf verwinkelten Roadbook-Strecken Fahrkönnen, Geschicklichkeit und Navigationstalent beweisen können.

Fahrspaß on- und offroad

Da die Routen nach individuellen Stärken und Vorlieben geplant werden können und alle Teilnehmer selbst entscheiden, welchen Aufgaben sie sich stellen, kommen sowohl reine Hobbyfahrer als auch trainierte Routiniers auf ihre Kosten. Schließlich geht es bei der BMW Motorrad GS Challenge nicht um Tempo und Risiko, sondern um Orientierungsvermögen, Kameradschaftsgeist und Geschicklichkeit – und das alles in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Das Touratech Travel-Event mit seinem attraktiven Rahmenprogramm und den vielen Verkaufs- und Infoständen sorgt für einen attraktiven Rahmen. 

„Hattrick“ mit vielen Überraschungen

Man darf gespannt sein, was sich die Organisatoren für diesen „Hattrick“ alles haben einfallen lassen. So viel sei jedoch schon verraten: Der Spaßfaktor wird bei der BMW Motorrad GS Challenge 2011 wieder großgeschrieben, und der Schwarzwald hat noch allerhand Überraschungen zu bieten! Wie im Vorjahr wird es wieder eine eigene Damen- sowie eine Roadbookwertung für all diejenigen geben, die lieber genussvoll auf Entdeckungstour gehen statt ihre Enduro offroad zu bewegen.  Das spektakuläre Finale der Top 20 mit anschließender Siegesfeier findet am frühen Samstagabend, 28. Mai,  auf dem Touratech-Firmengelände, Auf dem Zimmermann 7-9,  in Niedereschach statt. Auf die Sieger und Klassenbesten warten attraktive Preise. GS-Fans aus Österreich, der Schweiz, Belgien, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden sind ebenfalls zur Teilnahme eingeladen.

Helmut Dähne Gaststarter

Mit der deutschen Motorradlegende Helmut Dähne hat sich bereits ein prominenter Gaststarter (außer Konkurrenz) für die GS Challenge angemeldet. Dähne, Jahrgang 1944, startete 26 Mal bei der berüchtigten Tourist Trophy auf der Isle of Man, wo er 1976 auf einer BMW R 90 S die Production Class gewann, war 15 Mal Deutscher Meister im Serienmaschinen-Rennsport und hält seit 1993 den sogenannten „ewigen Rundenrekord“ für straßenzugelassene Motorräder auf der Nürburgring-Nordschleife. Was ihn an der Challenge reizt? „Die Vielfalt. Und dass neben dem Fahren auch Hirn gefragt ist“, schmunzelt der sympathische Bayer, der selbst seit 1969 die „Dolomiten-Rallye“ organisiert, die inzwischen allerdings in der Toskana stattfindet. Helmut Dähne wird die Challenge auf seiner BMW R 80 GS Basic bestreiten.