Das Crocodile kennt den Weg

Das Crocodile kennt den Weg


Becker Traffic Assist Z 100 Crocodile

Erstmals zur IFA 2008 stellte Becker das Traffic Assist 100 der Öffentlichkeit vor. Schon lange vor Messebeginn sorgte das Gerät unter seinem Pseudonym „Crocodile“ für respektable Spekulationen. In der Tat begeistert das mobile Navigationssystem mit wasserabweisender Oberfläche durch seine Einzigartigkeit und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Technisch kann es durch kurze Routen-Berechnungszeiten punkten und überzeugt durch seinen internen 2 GB großen Speicher mit vorinstallierten Daten für 42 Länder, mit „3D-Terrain-View“ sowie „3D-City-View“ mit brillanten Modellen von Landschaften- und Städten. In 28 Sprachen führt das Becker Crocodile sicher durch Menüs und mit Text-to-Speech souverän ans Ziel. Ab Oktober 2008 ist das Becker Crocodile auf dem Markt und kostet um 300,- Euro.
Trotz seiner robusten Optik wirkt das Becker Crocodile mit seinen stilisierten Schuppen ausgesprochen edel. Seine haptisch angenehme, wasserabweisende Oberfläche und seine organische, taillierte Formgebung lassen es auch in der Hand zum Erlebnis werden. Außerdem kommt dadurch das minimalistische Screen-Design mit seiner dezenten Farbgebung und Konzentration auf Details, die für den Fahrer wichtig sind, perfekt zur Geltung.  

Moderne Technik im Schuppenkleid

Das Becker Crocodile basiert weitestgehend auf dem Becker Traffic Assist Z 201, ist aber zusätzlich durch seine gummierte Außenhaut gegen Spritzwasser geschützt. Es eignet sich daher nicht nur hervorragend zum Navigieren im Auto sondern ist geradezu prädestiniert für den Einsatz auf dem Motorrad. Beispielhaft für die Anwendung auf dem „Bike“ sind dabei das 4,3 Zoll-Widescreen-Farbdisplay und das klare Bildschirm-Design mit Tag- und Nacht-Ansicht. Hierzu gehört auch die für Motorrad-Fahrer genial gelöste optische Zielführung bei schlechten Sichtverhältnissen und geschlossenem Visier. Während nämlich die meisten Navigationssysteme die Turn-by-Turn-Darstellung nur als Teilansicht in der Karte anbieten, lässt sich beim Becker Crocodile durch leichtes Berühren des Displays einfach von karten- auf bildschirmfüllende und kontrastreiche Pfeil-Navigation wechseln. Zusätzliche Informationen liefern bei Bedarf eingeblendete Icons wie beispielsweise beim Abbiegen auf die Autobahn. Die Funktion „Lane Info“ zur sicheren Spurwahl auf mehrspurigen Straßen, das Einblenden von realistischen Hinweisschildern auf Autobahnen sowie die optischen und akustischen Warnhinweise bei Geschwindigkeitsbegrenzungen sind bereits von den Vorgänger-Modellen bekannt.