Notfall-Ortung

Notfall-Ortung


Arealcontrol bietet GPS Ortungssystem für Unfall und Diebstahl an.

Das Horrorszenario aller Biker besteht erstens darin, morgens aus dem Haus zu kommen und einen leeren Stellplatz oder Garage vorzufinden. Und zweitens, irgendwo alleine im Gebüsch verletzt und bewegungsunfähig unter der eigenen Karre begraben zu liegen.

Wer wünscht sich das nicht, sein Bike und die miesen Diebe orten zu können sowie die Polizei mit der Wiederbeschaffung zu beauftragen. Noch sinnvoller, weil lebensrettend kann der GPS Ortungs-/Peilsender GT3000 im Fall des Falles auf der Tour eingesetzt werden. Denn dort hilft die Ortung, einen verunfallten und verletzten Biker aufzufinden und zu bergen.

Entweder aktiviert durch zweisekündiges Drücken der Notruftaste oder durch Anschluss des eGPS-Systems an den Schräglagensensor. Alle modernen Motorräder besitzen ab Werk einen eingebauten Schräglagensensor, der bei Sturz den Motor ausschaltet. Der eGPS-Tracker setzt dann sofort und automatisch eine SOS-GPS-Meldung auf den Tracking-Server ab und informiert die Notruf-/Service-Leitstelle von Arealcontrol GmbH. Dort erfolgt eine Vorklärung. Vielleicht ist das Motorrad auch nur harmlos in der Wiese umgekippt. Ist der Eigentümer bei der Vorklärung nicht erreichbar, wird die örtlich zuständige Rettungsleitstelle alarmiert.

Das System kostet inklusive 6 Monate Saisonbereitschaft, Prepaid-Simkarte, 2 Akkus, Universalkabel für Bordnetz, Bedienungsanleitung € 449,- inkl. MwSt. Jeder echte Einsatz-Notruf kostet € 59,-. Laufende Gebühren entstehen keine.

Der Einbau erfolgt im Plug & Play Prinzip. Jede gute Werkstatt kann dies leisten.

Wir meinen: sehr empfehlenswert. Im schlimmsten Fall kann es Dein Leben retten!

www.arealcontrol.de