Buchtipp: Erlebnisse, die unter die Haut gehen

Buchtipp: Erlebnisse, die unter die Haut gehen


Eine Motorradreise durch die Nationalparks der USA, Kanadas und Mexikos

Wenn Matthias und Manuela Krause von ihrer neun Monate und 30.000 Kilometer langen Reise erzählen, spielen darin selbstverständlich die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte eine große Rolle: In den USA das Land der Cowboys, der Highway Number One und die Canyons, in Kanada die riesigen Waldgebiete und die Rocky Mountains, in Mexiko die traumhafte Pazifikküste und die Kultstätten der Maya.

Noch viel mehr jedoch gingen den beiden die Erlebnisse und Erfahrungen mit der Natur und den Menschen unter die Haut: Eis und Schnee in Neufundland, Kälte in den Rockys, Hitze in den Wüsten Arizonas, Tropenregen im Dschungel Mexikos. Auf dem Motorrad waren sie den Launen der Natur kompromisslos ausgeliefert. Kein Netz, kein doppelter Boden. Dafür erlebten sie ihre Umgebung intensiver denn je. Genossen die Sympathie und Gastfreundschaft der Menschen entlang ihrer Route und nahmen immer wieder gerne deren Hilfe an.
Matthias und Manuela Krauses Geschichte ist mehr als ein Reisebericht im herkömmlichen Sinn. Es sind die intensiven Begegnungen, Erlebnisse und Erfahrungen, wegen denen diese Story dem Leser lange im Gedächtnis bleibt. Eine Story, die unter die Haut geht.

„Hautnah“, Format 19 x 12,5 cm, ca. 200 Seiten, Euro 9,90, ISBN 978-3-933385-46-8