Michelin Pilot Road 3

Michelin Pilot Road 3


Über 1.000 neue Reifenfreigaben

Der neue MICHELIN Pilot Road 3 ist pünktlich zum Saisonstart für einen Großteil der aktuell in Deutschland zugelassenen Naked Bikes, Sportmotorräder und Sport-Tourer freigegeben.

Mit über 1.000 Freigaben, auch als Mischbereifung in Kombination mit dem MICHELIN Pilot Road 2 und MICHELIN Pilot Road, deckt der Pneu bereits wenige Monate nach dem Produktlaunch ein besonders breites Hersteller- und Modellspektrum ab. Die Freigaben für jedes einzelne der über 250 Motorradmodelle können Händler und Kunden einfach unter www.michelin.de/motorradreifen über die Schaltfläche „Reifensuche“ finden. Dort ist gleichzeitig die „Unbedenklichkeitsbescheinigung für Reifenumrüstung an Krafträdern“ zum Herunterladen hinterlegt, die der Motorradfahrer ausgedruckt mit sich führen muss.

Top-Leistung auch auf nassem Untergrund

Der neue MICHELIN Pilot Road 3 kombiniert eine völlig neuartige Lamellentechnologie im Laufflächenbereich mit der nochmals verbesserten 2-Compound-Technologie (2CT). Dank dieser Technologien sorgt der Reifen auch bei Nässe und kritischen Bedingungen für viel Grip und erreicht gleichzeitig eine hohe Laufleistung. Die Entwicklung des Pneus folgte dem Unternehmensgrundsatz, dem Kunden das bestmögliche Leistungsspektrum zu bieten. Beim aktuellen Reifenvergleichstest des britischen Fachmagazins „Bike“ (April 2011) stellte der MICHELIN Pneu seine Performance eindrucksvoll unter Beweis: Er schnitt als bester Reifen unter insgesamt sieben getesteten Premium-Reifen in der Dimension 120/70 ZR 17 und 180/55 ZR 17 ab. Bei den Nässeeigenschaften zeigte der MICHELIN Reifen herausragende Qualitäten. Das Fazit der Zweiradreifenexperten: „Das sind die besten Straßenreifen, die wir jemals bei Nässe getestet haben.“