Custom Chrome Europe Ride-In Bikeshow 2009

Custom Chrome Europe Ride-In Bikeshow 2009


Vom Polarkreis nach FAAK - und dann nach STURGIS!

Samstag, 12. September 2009: The best Show in Town! 7. Ride-In Bikeshow Faak 2009 und Partner des „World Championship of Custombike-Building! Das “Best of Show Bike” gewinnt ein € 5.000,-- Ticket zum World Championship 2010 in Sturgis!

Bikeshow total: Die Custom Chrome Europe Ride-In Bikeshow am Faaker See in Östereich – Teil des weltumspannenden Netzes des „World Championship of Custombike Building“ und damit eine der Top-Bikeshows rund um den Globus – lädt auch 2009 Custombike-Besitzer und Fans auf das Gelände der Arneitz Custom Show!

Von Australien bis Japan, von Kanada bis Schweden, in zahlreichen Ländern gibt es eine ausgewählte Bikeshow, die ihren Sieger unterstützt und zur Weltmeisterschaft der Customizer ins „Mekka“ der Biker nach Sturgis/South Dakota schickt! Veranstaltet von der seit über 15 Jahren aktiven Händler-Fachzeitschrift „American Motorcycle Dealer“, welche weltweit an alle Harley-Davidson und Custombike-Dealer, sowie die Hersteller von Customparts versandt wird. Alle diese Events sind verlinkt über die Website www.amdchampionship.com und geben den Teilnehmern „Ride-In“ Bikeshow in Faak ein weltweites Publikum.
Auch 2009 wird dem Sieger der Show die besondere Ehre zuteil: Nicht einmal einen Monat nach dem „World Championship of Custombike Building 2009“ beginnt am Faaker See das Championship 2010. Denn der Sieger von Faak wird das erste Bike für das Championat 2010 sein!

Nach dem großen Erfolg von 2008  bleibt auch der Veranstaltungs-Ort auf der neuen „Show-Meile“ an der Hauptstraße der Arneitz-Custom-Show. Die „Arneitz-Custom-Show“ übertraf 2008 die in sie gesetzten Erwartungen: Die beliebte und belebte Arneitz Customizer Meile auf ein neues Niveau zu bringen. Vom 5. bis 13. September wird hier mit Bike- und Customizer-Präsentationen mehr als einmal am Rad gedreht – und die Bikeshow ist ein definitives Highlight.

Hier kann jedermann teilnehmen - und die Bikes werden von einer Fachjury bewertet, die ihr Handwerk versteht: Details zu den Klassen und Preisen werden im August im Internet zu finden sein: www.custom-chrome-europe.com und http://arneitz-custom-show.de,

Hinfahren – einchecken – gewinnen, bei der CCE Ride-In Bikeshow geht alles schnell und bis 18.00 Uhr ist auch die Pokalverleihung meist schon Geschichte. Einlass der Bikes ist am Samstag „High Noon“ nach der Parade, ab 15.00 Uhr wird bewertet und gegen 17.30 Uhr rollen die Sieger auf die Bühne und holen sich wertvolle Pokale, Urkunden und Einkaufsgutscheine ab. Das „Rollen“ darf man in diesem Jahr übrigens wortwörtlich nehmen: Als echte Ride-In Bikeshow MÜSSEN die Kreationen wie auch beim World Championship aus eigener Kraft auf’s Gelände fahren. Die Teilnahme ist international und der „Best of Show“ Winner kann aus jedem Land kommen. Die 5.000 Euro Fahrtkostenzuschuss, um das „Best of Show“ Bike nach Sturgis 2009 zu transportieren, kommen zu gleichen Teilen aus den Kassen von Custom Chrome Europe und der Arneitz-Custom-Show (www.Arneitz-Custom-Show.de) – und damit von der Szene für die Szene. Dabeisein ist alles – denn auch wenn nur ein Bike nach Sturgis jetten wird, die internationale Custombike-Presse wird auf der Jagd nach den besten Custombikes sein, um sie für ihre Seiten abzulichten.

Aus der diesjährigen „Bolt On And Ride“ Tour  geht auch Customparts-Marktführer CUSTOM CHROME EUROPE mit Vollgas in die diesjährige European Bike Week am Faaker See. Die Tour führte in diesem Jahr an den Polarkreis, nach Finnland, Schweden, Mähren,  Frankreich, Italien und endet am Faaker See wo die „Bolt on and Ride“ Flotte und ihre Customparts nach mehreren tausend abgespulten Kilometern mit ihren „Road approved“ CCE Parts zu sehen ist.  Wie in jedem Jahr gilt: Mit Überraschungen darf, nein MUSS, gerechnet werden!

Anwesend zu den Events in Faak werden sein: Europa Andreas Scholz, Sales and Marketing Director/General Manager, Axel Scherer, Marketing Manager sowie zahlreiche Repräsentanten des CCE Sales Teams.

Weitere Infos laufend auf www.Custom-Chrome-Europe.com