Triumph Tridays 2011

Triumph Tridays 2011


Präsentation der Tridays-Eleven

Zur mittlerweile sechsten Auflage der traditionellen Triumph Tridays pilgerten rund 21.000 Fans der britischen Marke bei original englischem Wetter ins österreichische Neukirchen. Neben dem riesigen Unterhaltungsprogramm gab es einen besonderen Leckerbissen: Die Präsentation der Tridays Eleven am Samstagabend war ein absolutes Highlight der ganzen Veranstaltung.

Bereits zum sechsten Mal verwandelten die enthusiastischen Triumph Motorrad-Fans das beschauliche Neukirchen am majestätischen Groß­vene­diger in die brodelnde Biker-Kultstätte Newchurch. Ungeachtet des am Wochenende original englischen Wetters kamen insgesamt 21.000 Teilnehmer aus 19 Nationen nach Österreich, um gemeinsam mit den gastfreundlichen Neukirchenern vom 23. bis 26. Juni 2011 die größte TRIUMPH-Fete weltweit zu feiern. Aufgrund des Fronleichnam-Feiertags konnten die Veranstalter so viele Triweek-Gäste wie noch nie begrüßen, die eine ganze Woche lang die zahlreichen Attraktionen und Touren genießen konnten – während der Triweek waren bei herrlichen Bedingungen sämtliche angebotenen Touren restlos ausgebucht. Wie in den Jahren zuvor wirkte das attraktive Programm an den eigentlichen Triumph Tridays wie ein Magnet und zog die Besucher zu Tausenden in das originell verwandelte Örtchen. Dort gab’s fast rund um die Uhr hochwertige Live-Musik, Stand up-Comedy, Shows, Touren und Testfahrten, doch vor allem die spektakulären Stunt-Vorführungen von vier Motorradakrobaten begeisterten die Fans – unter anderen gaben Kevin Carmichael, der schottische „King of Tridays“, und Dirk Manderbach Gala-Vorstellungen ab.

Unumstrittenes Highlight des Wochenendes war aber die Präsentation der Tridays-Eleven am Freitagabend auf der Hauptbühne mitten im Dorf: Vor den Augen tausender begeisterter Triumph Tridays-Besucher fielen die Hüllen des exklusiven Umbaus, an dem Triumph-Hamburg by Q-Bike Technik GmbH, LSL-Motorradtechnik aus Krefeld, Ivo Tschumi aus der Schweiz, Öhlins aus Schweden, Motogadged aus Deutschland, Michael Schönen von Lackmus für die Lackierung und Tridays-Mastermind Uli Brée gemeinsam Hand und Geist angelegt hatten. Die eigens dafür aufgebaute Website www.tridays-eleven.com dokumentiert die Einzelheiten bis ins Detail.

Das besondere Flair verdankt diese außergewöhnliche Veranstaltung der Gastfreund­schaft und Herzlichkeit der Neukirchener, die sich jedes Jahr aufs Neue auf „ihre“ Festival-Besucher freuen. Aber auch den entspannten TRIUMPH-Fahrern, die ungeachtet aller Individualität ihre Marke und sich selbst feiern und die Triumph Tridays zu einem internationalen Motorrad-Festival mit familiärem Charakter und lässigem Charme machen.

Und den neuen Termin zum Vormerken: Nächstes Jahr finden die Triumph Tridays vom 22. bis 24. Juni statt – See you in Newchurch 2012!