11. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen

11. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen


Motorräder, Action und Partystimmung

Zwar leistete sich das Wetter einige Kapriolen, aber davon ließen sich die Besucher der 11. BMW Motorrad Days nicht abhalten. Mehr als 30.000 Besucher kamen zwischen 1. und 3. Juli 2011 zum internationalen Treffen von BMW Motorrad und Husqvarna Motorcycles, das nun zum 10. Mal in Garmisch-Partenkirchen stattfand.

Damit war die Veranstaltung erneut ein großer Erfolg für die Veranstalter und die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen sowie die vielen Fans mit und ohne Motorrad. Das Veranstaltungs-Programm, durch das die Moderatoren Viola Weiß und Stefan Galler auf der Radio Gong-Bühne führten, bot für die Gäste aus der ganzen Welt alles rund um BMW Motorrad und Husqvarna Motorcycles. Und darüber hinaus gab es eine bunte Mischung aus Action, Unterhaltung und Partystimmung.

Neues von BMW Motorrad.

Unter den Modellneuheiten von BMW Motorrad waren besonders die neuen Sechszylinder-Modelle BMW K 1600 GT/GTL permanent vom Publikum umlagert. Auch zur Konzeptstudie des BMW Maxi-Scooters „Concept C“ hatten die Experten vor Ort viele Fragen zu beantworten.

Besonders großen Anklang fanden die Probefahrt-Aktionen: Mehr als 1.200 Besucher nutzten die Gelegenheit, auf der Straße die ganze Bandbreite der BMW Motorrad Modellpalette kennen zu lernen.

Gelegentliche Regenschauer sorgten dafür, dass die Piste im Enduro Park am noch mehr Spaß machte. Deshalb waren in diesem Jahr mit über 700 Gelände-Aspiranten mehr Biker denn je auf dem 10.000 Quadratmeter großen Enduro-Areal unterwegs.

Starker Auftritt von Husqvarna Motorcycles.

Auf dem Husqvarna-Track ließen es sich mehr als 300 Endurofahrer nicht nehmen, mit Serienmaschinen aus der aktuellen Modellpalette über einen recht anspruchsvollen Rundkurs zu heizen. Enduro-Könner und Neugierige konnten sich so selbst ein Bild davon machen, was in Husqvarna Sportlern steckt und welche Schwerstarbeit die Offroad-Profis vom Husqvarna Racingteam leisten.

Der italienische Enduro-Weltmeister Simone Albergoni lieferte sich mit seinem Landsmann Giacomo Redondi sowie den beiden Extrem-Enduro-Fahrern Andreas Lettenbichler „Letti“ und Gerhard Forster spannende Duelle über Sprunghügel, durch Schlamm und Sand. Andi Lettenbichler sagte: „Es hat mir hier richtig Spaß gemacht, ordentlich durch den Dreck zu fegen. In den Show-Rennen haben wir uns wirklich gute Zweikämpfe geliefert. Hier auf den BMW Motorrad Days zeigen wir Endurosport zum Anfassen und es ist toll, die Nähe des begeisterten Publikums zu spüren.“Vor dem Husqvarna Renntruck am Husqvarna-Track präsentierte die italienische Marke darüber hinaus die Neuheiten des Modelljahres 2012.