11. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen

Action pur und wilde Stunts.

Akrobatik auf zwei Rädern, aber ohne Motorkraft, zeigten Igor Obu und seine beiden Partner Dominik Raab und Andreas Schuster in der Freestyle-Area. Auf BMW Mountainbikes zeigten sie unglaubliche Sprünge und Balance-Akte. Der 37-jährige Obu war bereits zum dritten Mal zu Gast in Garmisch. Mit seinen Kunststücken begeisterte er das Publikum und war die perfekte Überleitung zum Stuntriding-Weltmeister Chris Pfeiffer.

Chris mit seiner BMW F 800 R ist nicht nur eine feste Größe bei den BMW Motorrad Days sondern vielmehr eine der großen Publikumsmagneten. Freihändige Wheelies, Pirouetten und Fahrten auf dem Vorderrad wurden zu einer faszinierenden Kür arrangiert und diese mit einem Salto über den Lenker abgeschlossen.

Partymeile am Hausberg.

Die BMW Motorrad Days sind längst für ihre legendären Partys berühmt. Das war trotz der kühlen Witterung auch in diesem Jahr nicht anders. Während am Freitag „Gerry & Gary“, „Moorat“ und Top-DJs für Stimmung sorgten, rockten am Samstag die „Blechblosn“ und „The BossHoss“ das Zelt mit rund 3000 Gästen.

Für die Freunde sanfterer Klänge bot Byron Gitarrenmusik am großen Lagerfeuer. Und schließlich gab es in der US-Lodge Live-Musik von „Tommy and the Moondogs“ bis in die frühen Morgenstunden.

Logistische Meisterleistung.

Dank der perfekten Organisation gelang ein reibungsloser Ablauf. Und für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. So gingen neben bayerischen „Schmankerln“ in diesem Jahr mehr als 12.000 Liter alkoholfreie Getränke und über 27.000 Liter Bier über die Theken.

Friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle ging das Motorradfest über die Bühne. Besucher, Veranstalter, Aussteller und Polizei zogen ein sehr positives Fazit. Zurück bleiben viele zufriedene Gesichter, schöne Erinnerungen und die Vorfreude auf die nächste Auflage des weltweit größten Treffens von BMW Motorrad und Husqvarna Motorcycles.