Grüne Hölle Tuning Days

Grüne Hölle Tuning Days


Nürburgring wird auch 2010 wieder zum Mekka der Tuning-Fans

Der Name ändert sich – das Highlight bleibt: aus den Recaro Days werden die Grüne Hölle Tuning Days. Seit 2007 begeistert der Nürburgring die Fans von Chrom und Flammen, breiten Reifen und aufwändig gestylten Fahrzeugen mit einem Tuning-Festival der Superlative.

Und auch im nächsten Jahr ist es wieder soweit, gemeinsam mit Partnern und Ausstellern wird bereits jetzt wird an einem Programm
gefeilt, das keine Wünsche offen lässt. Dafür sorgen u.a. auch die vielen neuen Möglichkeiten rund um den neuen Nürburgring mit einer völlig neuen Event- und Gastronomie-Infrastruktur.
Für die europäische Tuning-Community ist der jährliche Besuch am Nürburgring längst ein Pflichttermin. Zigtausende von Besuchern erlebten hier in den letzten drei Jahren ein markenoffenes Tuning-Treffen mit viel Action zum Staunen und Selbsterleben auf den Rennstrecken. Das Erfolgsrezept, der Mix aus Show, Ausstellermesse, Party, Motorsport und Mitmachelementen, wird 2010 erweitert. Im Eifeldorf Grüne Hölle wird an zwei Abenden gefeiert, bis die Krankenschwester kommt. Die zahlreichen Aussteller haben erstmals im neuen ring-boulevard und dem Warsteiner Event Center die Möglichkeit, ihr Angebot wettergeschützt dem Publikum zu präsentieren. Neben bewährten Event-Bausteinen wie z. B. Miss-Wahl und Show&Shine-Contest, wird es dabei wieder jede Menge Programmpunkte wie freies Fahren auf Grand-Prix-Strecke und Nordschleife sowiedie begehrten Drift-Taxi-Fahrten geben.

Auch 2010 erwarten die Veranstalter Besucher aus ganz Europa – für viele wird der Ausflug an den Ring zum Heimspiel. Vom Ruhrgebiet sowie den Ballungsräumen Köln/Düsseldorf und Rhein/Main ist der Nürburgring in zwei Autostunden erreichbar. Weitere Informationen zum Programmablauf unter www.recarodays.com oder www.nuerburgring.de.