Honda CB1300 Modellpflege

Honda CB1300 Modellpflege


Sanftes Update des Big Bikes

Die CB1300 schlägt eine Brücke zur Honda-Historie, in der großvolumige Vierzylinder eine wichtige Rolle gespielt und stets enorme Begeisterung ausgelöst haben. In Tradition der legendären CB750 Four (1969), der erfolgreichen CB900 Bol d´Or (1979) und der exklusiven CB1000 Big One (1993) fasziniert die CB1300 als halbverkleidetes Big-Bike klassischer Prägung mit ihrem bärenstarken Reihenvierzylinder. Dabei präsentieren sich Vierventiltechnik, Flüssigkeitskühlung, elektronische PGM-FI Einspritzung und geregelte Katalysatortechnik auf dem neuesten Stand.

Die CB1300 ist ein sanfter Riese mit besten Manieren. Der Fahrer genießt aufrecht die souveräne Kraftentfaltung, sattes Drehmoment, sonoren Sound sowie das verblüffend leichtfüßige Handling. Dank perfekt austariertem Chassis (mit Doppelschleifenrahmen, 43er Telegabel und massiver Aluminiumschwinge mit Stereo-Federbeinen) bleibt das Bike souverän beherrschbar. Genussvoller Fahrspaß, hochwertige Verarbeitungsqualität und eine Vielzahl überschwänglicher Beurteilungen in Fachmagazinen haben in Big-Bike-Kreisen zu einem erstklassigen Ruf geführt. In Deutschland fanden in sieben Jahren mehr CB 1300 ihren Besitzer als in jedem anderen Land in Europa.
2003 debütierte die CB1300 als Naked Bike. 2005 folgte die halbverkleidete Version, die zudem mit ABS ausgestattet wurde. 2008 führten Modellpflegemaßnahmen zur Euro-3-Homologation, optimierte Einspritzung und Zündung sorgten für noch geschmeidigeres Ansprechverhalten. Cockpit-Instrumente mit neuem Design, eine neue Sitzbank und geschwärzter Motorblock rundeten die Modellpflege ab.

Zum Modelljahrgang 2010 präsentiert sich die CB1300 nun mit folgenden Verbesserungen:
- Neues Combined ABS-Verbundbremssystem mit Dreikolbenzangen vorne
- Aufrechtere Sitzposition sowie 1 cm niedrigere Sitzbank für leichteres Füßeln im Stand
- Neue Heckverkleidung mit seitlichen Haltegriffen
- Modifiziertes LED-Rücklicht.
- Seitendeckel in neuem Design
- Neue, ergonomisch optimierte Schalterarmaturen (wie bei der VFR1200F)
- Geschwärzte Gabel-Gleitrohre
- Neue Farben und Dekore

2010 ist in Deutschland ausschließlich die S-Version der CB1300 im Programm, deren Halbverkleidung angenehmen Wind- und Wetterschutz bietet. Ohne Verkleidung wird die CB1300 künftig nicht mehr angeboten.

Fotos: Honda