Motorsport im Zeichen des Klimagipfels in Kopenhagen

Motorsport im Zeichen des Klimagipfels in Kopenhagen

Der internationale Klimagipfel in Kopenhagen hat die Weltpolitik derzeit fest im Griff. Während die Weltgemeinschaft händeringend darauf wartet, dass die drängenden Probleme unserer Zeit durch die große Politik gelöst werden, wird von anderen bereits gehandelt.

1. Öko-Enduro-Rennen zeigt am Rande des UN-Klimagipfels Öko-Motorsport

International renommierte Motorsportler zeigen auf dem 1. Internationalen Enduro- und Motocrossrennen für Motorräder mit Elektroantrieb, dass Motorsport und Ökologie sich nicht mehr ausschließen. Das „FIM Ride Green Eco Enduro“ wird im Rahmen der UN-Klimakonferenz ausgetragen und findet vom 11. bis 15. Dezember in der südlich von Kopenhagen gelegenen Region rund um die Kleinstadt Faxe statt. Zahlreiche Top-Motorrad-Piloten aus der ganzen Welt zeigen dann in beeindruckender Weise, was bereits heute mit elektro-betriebenen Geländemaschinen geleistet werden kann. Unterstützt wird diese erste Öko-Enduro-Veranstaltung von verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen. „Motor“ der innovativen Veranstaltung ist der dänische Importeur des Schweizer Elektro-Motorrad-Herstellers „Quantya“. Quantya-Motorräder erreichen dank ausgefeilter High-End-Technologie bereits jetzt Leistungsparameter, die mit ausgewachsenen 125 ccm-Motocross-Maschinen vergleichbar sind. „Quantyas werden das Renngeschehen bei der „FIM Ride Green Eco Enduro“ nicht nur zahlenmäßig dominieren“, ist sich Hans Eder, Quantya-Importeur für Deutschland mit Sitz in Burgkirchen (Bayern) sicher. 

Quantya auch in Deutschland ein Begriff

Auch in Deutschland sind Quantyas bereits mit Straßenzulassung im Straßenverkehr zu finden. Zehn sogenannte Quantya-Parks haben mittlerweile in ganz Deutschland ihre Pforten geöffnet. Dort kann Öko-Motocross ohne Belästigung für Mensch und Umwelt betrieben werden;  mit Strom, der nicht nur aus der Steckdose kommt, sondern mehr und mehr aus der Kraft der Natur produziert wird. 

 Weitere Infos unter: www.ecoenduro.com