BMW Motorrad Test-Camp in Almeria

BMW Motorrad Test-Camp in Almeria


Wie man dem Winter ein Schnäppchen schlägt!

Für den eingefleischten Motorradler ist Winterzeit gleich Leidenszeit. Ein Bilderbuchwinter mit Schnee und blauem Himmel hat zwar auch seine schönen Seiten – doch die Realität sieht meistens anders aus: grau, trübe und nass. Da helfen auch milde Winter nix. Südeuropa lockt mit Sonne, angenehmen Temperaturen, tollen Strecken und günstigen Flügen. BMW Motorrad lockt mit kompletter Modellpalette: vom Supersportler bis zum Supertourer, vom Naked Bike bis zur Reiseenduro. Was liegt da näher als beides zu kombinieren: Sonne, Temperaturen ab 15 Grad plus BMW-Mopeds ergibt jede Menge Spaß in der Winterzeit.

Das BMW Motorrad Test Camp in Almeria geht dieses Jahr bereits in die 3. Runde. Andalusien bietet wettertechnisch genau die perfekten Bedingungen. Das Thermometer fällt tagsüber eigentlich nie unter 15 Grad, bei blauem Himmel und Sonne fällt auch gerne mal die 20er-Marke. Braucht es also nur noch brauchbare Motorradstrecken. Und die hat es bei Almeria zur Genüge.

Rennstreckentest

Auf dem Circuito de Almeria kann jeder Rennstreckenluft atmen: 4.025 m lang, 10-12 m breit mit 13 Kurven (8 rechts, 5 links). Erfahrene Instruktoren bieten Fahrern aller Könnensstufen die Ideallinie näher, gefahren wird in Gruppen von 6 bis 8 Fahrern. Racecracks können natürlich auch frei fahren und der S1000RR mal so richtig auf den Puls fühlen. Wem das nicht reicht, nimmt den VIP-Rennstreckentest. Dieser beinhaltet ein Dreitagesprogramm auf der Rennstrecke inklusive Rundum-Betreuung  und exklusivem Catering. Quasi Rennstrecke mit Animation und Vollpension. Maximal 15 Teilnehmer pro Gruppe auf der Rennstrecke garantiert eine freie Strecke. Wer möchte, kann auch mit seiner eigenen S1000RR teilnehmen.

Landstraßentest

Rund um den Racetrack wimmelt es geradezu von traumhaften Motorradstrecken. Ob Richtung Costa del Sol und dort das Meer genießen oder in die Sierras von Andalusien. Bikerszene hatte die Gelegenheit Anfang Januar 2 Tage vor Ort zu genießen. Stahlblauer Himmel, Temperaturen von bis zu 22 Grad und traumhafte Strecken. Los ging es am ersten Tag Richtung Meer. Motorrad der Wahl war die K1300S. Der Tourensportler machte in weiten Bögen riesigen Spaß, verlangte dem Fahrer jedoch auf dem engen kurvigen Geläuf einiges an Arbeit ab. Da fiel es nicht leicht den Kollegen auf der F800R auf den Fersen zu bleiben. Kaffeepause am Strand bei Postkartenwetter. Nach toller Fahrt im T-Shirt in der Sonne sitzen und aufs Meer schauen. Wohl gemerkt: es war der 3. Januar! Für den nächsten Streckenteil ich dann auf eine R 1200 GS Adventure um. Ist das Ungetüm einmal erklommen, steht dem Kurvenspaß nichts mehr im Weg. Es geht zurück an die Rennstrecke, wieder reiht sich eine Kurve an die andere. Der Umstieg auf die Adventure hat sich gelohnt, wesentlich handlicher geht es um die Ecken. Am Circuito ist eine späte Mittagspause angesagt, bevor es nochmal auf eine Runde in die hügelige Umgebung der Rennstrecke geht. Die Wahl fällt diesmal auf die R1200R. Am späten Nachmittag wurde es dann spürbar kühler. Sobald die Sonne flacher steht, verliert sie einiges an Kraft. Es sind dann zwar immer noch 12 Grad, aber wenn man vorher bei 22 Grad unterwegs war, kommt einem das schon richtig kalt vor. Der Hammer war aber dann der Trip am 2. Tag. Es ging auf knapp 2.000 Meter in die Sierras. Die Strecke dahin sucht absolut ihresgleichen. Eine Kehre reiht sich an die andere. Das Bild in der Galerie gibt zeigt nur einen Teil des Kurvengewürms. Selbst in den Alpen muss man eine solche Straße lange suchen. Und die Strecke dort für sich alleine zu haben, ist nahezu unmöglich. Wir sind bei der Auffahrt bis auf ein paar Schafen und Ziegen am Hang keiner Seele begegnet.

Fazit

Das BMW Motorrad Test Camp ist die perfekte Möglichkeit der tristen Winterwelt zu entkommen und eine perfekte Zeit auf dem Motorrad zu verbringen. Die Möglichkeiten vor Ort sind einfach phänomenal. Aus diesem guten Grund sind die verfügbaren Plätze schnell vergeben. So gibt es für Ende Januar nur noch wenige Restplätze, der Februartermin ist bereits ausgebucht. Mehr Infos und die Anmeldung gibt es unter www.bmw-motorrad-test-camp.de.


Text: Matthias Hirsch
Bilder: Racepixx, Matthias Hirsch