Der neue Sporttourer Honda VFR1200F

Der neue Sporttourer Honda VFR1200F


Mit zahlreichen innovativen Neuerungen

Der Sporttourer mit V4-Motor hat nun eine kräftigere Motorcharakteristik, speziell das Drehmoment und damit der Durchzug zwischen 2000 und 4000 Touren wurden verbessert, zudem wurde der Kraftstoffverbrauch gesenkt und mit einem vergrößerten Tankvolumen wurde der Aktionsradius erweitert. Auch der Komfort wurde deutlich erhöht, eine modifizierte Sitzbank und neue hochwertigere Nähte erhöhen die Rutschfestigkeit.

Technologie und Sounddesign

Die VFR1200F bietet eine Vollverkleidung, Kardanantrieb, serienmäßig Combined ABS, technische Finessen, die auf längeren Touren überzeugen. Der flüssigkeitsgekühlte V4-Motor verfügt über 1237 Kubikzentimeter Hubraum und entwickelt dabei 173 PS bei 10.000 Touren. Der Kardanantrieb arbeitet äußerst geschmeidig. Um bei extrem sportlichem Herunterschalten mit hohen Drehzahlen vor Kurven ein Blockieren des Hinterrads zu unterbinden, ist das Bike mit einer Anti-Hopping-Kupplung ausgestattet. Das Sounddesign mit seiner Big Bang-Zündfolge erinnert bewusst an den Honda-Klassiker RC30.

Das Doppelkupplungsgetriebe (DCT)

Für rund 1000 Euro Aufpreis bietet Honda, wie auch für die Mittelklassemodelle NC700S und NC700X und den Crosstourer, optional die Dual Clutch Transmission, das weltweit erste Doppelkupplungsgetriebe für Motorräder, an. So können Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechungen ermöglicht werden, zudem erfolgt die Gangwahl nun wahlweise manuell oder automatisch.

Rund 1200 Euro Preisvorteil

Für den Preis von 15.345 Euro, inklusive Überführung (14.990 Euro UVP), sind bei der neuen VFR1200F Koffersatz und Hauptständer inbegriffen. Das ist ein satter Preisvorteil von 1200 Euro. Es können die Farben Darkness Black Metallic (Schwarz), Candy Prominence Red (Rot), Titanium Blade Metallic (Anthrazit) und Candy Tahitian Blue (Blau) geordert werden.