Die neuen Can-Am Spyder Roadster Modelle 2012

Die neuen Can-Am Spyder Roadster Modelle 2012


Vorstellung auf den Spyder Roadster Days

Am 20. und 21. April feiern die neuen Can-Am Modelle bei ausgewählten Händlern prämiere. Dabei ist es egal ob Can-Am Spyder RT Roadster mit Touringausstattung oder der sportliche Can-Am Spyder RS Roadster, die neuen 2012er Modelle haben einiges neues zu bieten.

Der 2012er Can-Am Spyder RT Roadster

Der Can-Am Spyder RT Roadster, ausgestattet mit einem Rotax V2-Motor (998 ccm) mit 100 PS Leistung, ist das perfekte Gefährt für eine längere Tour. Durch viel Stauraum (155 Liter) lässt er auch großes Gepäck verschwinden. Der Roadster bietet ein wasserdichtes und abschließbares Gepäckfach vorn, zwei seitliche Staufächer, ein Gepäckfach im Heck sowie ein Handschuhfach. Die hochwertige Sitzbank sorgt – dank Beifahrerrückenlehne und Lendenwirbelstütze für den Fahrer – für Komfort auch bei langen Fahrten. Sollte das Wetter mal etwas kühler sein, wärmen beheizte Handgriffe. Eine elektrisch höhenverstellbare Scheibe schützt Fahrer und Beifahrer vor dem Fahrtwind. Das multifunktionale, digitale Infocenter des Spyder Roadsters zeigt mit Vollfarbdisplay gut lesbar Fahrzeug- und Unterhaltungsinformationen an. Für Fans ausgefeilter Soundsysteme empfiehlt sich der Can-Am Spyder RT-S Roadster, ausgestattet mit dem Spyder-RT-Techno-Paket mit integriertem AM/FM-Audiosystem und iPod-Kompatibilität. Hinzu kommen zwei Lautsprecher mit Bedienelementen für den Beifahrer. Neben einer verstellbaren, luftgefederten Hinterradaufhängung und einem integrierten Vier-Scheinwerfer-System verfügt der Can-Am Spyder RT-S Roadster über verchromte Radzierblenden sowie ein erweitertes Gepäckfach im Frontbereich. Die Luxusausführung in Sachen Ausstattung bildet der Can-Am Spyder RT Limited Roadster. 

Der 2012er Can-Am Spyder RS Roadster

Der Can-Am Spyder RS Roadster bildet die sportliche Alternative zum Langstreckentourer RT. Ausgestattet mit einem Rotax V2-Motor (998 ccm) mit einer Leistung von 106 PS und einer leichten und dynamischen Verkleidung eignet er sich ideal für den spontanen Ausflug ins Grüne. Der Roadster RS lässt sich mit seinem 44 Liter fassenden Gepäckfach im Frontbereich auch praktisch für Reisen oder Einkaufstrips nutzen. Zudem verfügt er über ein modernes LCD-Display und analoge Anzeigeinstrumente zur Anzeige aller wichtigen Funktionen. Natürlich ist auch hier eine Luxusausführung erhältlich.

Das Fahrwerk

Neben der grundsätzlichen Fahrstabilität der Y-Geometrie mit zwei Vorderrädern und einem Hinterrad bieten alle Roadster ein innovatives elektronisches Stabilitätssystem. Das preisgekrönte Vehicle Stability System (VSS) wurde in Zusammenarbeit mit Bosch entwickelt und beinhaltet Technologien, die sich im Automobilbereich bewährt haben, darunter Stabilitätskontrolle, Antiblockiersystem und Traktionskontrolle.

Die Schaltung

Die diversen Modelle des Can-Am Spyder Roadster verfügen über zwei verschiedene 5-Gang-Getriebe: Das SM5, ein konventionelles Schaltgetriebe, oder das halbautomatische, elektronische SE5-Getriebe. Beim SE5 erfolgt das Schalten mit dem linken Daumen und Zeigefinger, eine Betätigung der Kupplung ist nicht erforderlich. Beide Varianten verfügen über einen Rückwärtsgang, der für problemloses Manövrieren sorgt, wenn es einmal eng wird.