Testride-Aktion Kawasaki Versys 1000

Testride-Aktion Kawasaki Versys 1000


Test and Taste it!

Mit der Versys 1000 bringt Kawasaki die lang erwartete große Schwester der gleichnamigen 650er. Als Novum in der Abenteurerklasse wird die Versys 1000 von dem Reihenvierzylinder aus der Z1000 angetrieben. Dieser wurde durch ein paar Änderungen auf die Bedürfnisse eines Crossover-Bikes angepasst. Etwas weniger Spitzenleistung bei nochmals verbessertem Drehmomentverlauf im unteren und mittleren Drehzahlbereich. 118 PS und 102 NM stehen für kraftvollen Vortrieb in allen Lagen.

Die Fachpresse zeigt sich entsprechend begeistert:

Zeitschrift MOTORRAD 04/2012:

Wendig, sparsam, komfortabel - auch für den Sozius. So präsentiert sich Kawasakis gelungener Einstieg in die Funtourer-Szene.


Zeitschrift TOURENFAHRER Februar 2012

Unterm Strich legt Kawasaki mit der großen Versys also einen vielversprechenden Auftritt hin. Wer die raue Kernigkeit des Tausenders mag, gern sportlich, aber bitte nicht gebückt auf Reisen gehen möchte und weder die Liebste noch das große Gepäck zu Hause lassen will, dürfte mit ihr schnell Freundschaft schließen.

Zeitschrift MOTORRAD NEWS 2/2012

Mit einer eindrucksvollen Kür gibt Kawasaki sein Comeback in der Abenteurer-Liga. Die Versys 1000 macht vom Start weg sehr viel richtig, ist handlich, konkret und sogar relativ leicht. Dass man den Vierzylinder der großen Zetti als Antrieb wählte, entpuppt sich als raffinierter Schachzug.

www.1000PS.de vom 22.12.2011

Die Versys lässt sich trotz ihrem Gewicht von 239 Kilo fahrfertig blitzschnell und mühelos aufrichten, um sie anschließend in die nächste Kurve zu reißen. Fällt einem nicht sofort auf, welche Agilität in dem Big-Enduro-Tourer steckt, denn von Nervosität oder Unruhe ist bei normaler Fahrt nichts zu spüren. So scheint einem die Versys 1000 immer das zu geben, was man gerade braucht, drängt einem nichts auf, überfordert nie, hat keine bösen Überraschungen parat.


Alles Theorie! Was zählt ist der persönliche Eindruck, im wahrsten Sinne des Wortes: die Erfahrung. Und die kann man sich unter www.kawasaki.de/testride verschaffen. Hier bietet Kawasaki die Möglichkeit die Versys 1000 selbst zu er-fahren. In wenigen Schritten gelangt man so zu seinem persönlichen Versys-Termin:
• Auf www.kawasaki.de/testride das gewünschte Modell wählen
• Eigene Postleitzahl eingeben und den gewünschten Kawasaki Händler auswählen
• Eigene Kontaktdaten angeben und abschicken
• Der ausgewählte Kawasaki Vertragspartner meldet sich dann wegen einer genauen Terminabsprache
Jeder Testfahrer hat die Versys 1000 dann für 60 Minuten und 50 Freikilometer ganz für sich. Und wer nicht genug bekommt, kann die Versys 1000 über das KawasakiRent-Programm (http://www.kawasaki.de/Dealer/RentLocator)  auch für ein Wochenende oder gleich einen kompletten Urlaubstrip buchen.