33. Motorradgottesdienst in Husum

33. Motorradgottesdienst in Husum


Saisonstart mit zwei Hochzeiten

Es liegt Benzin in der Luft, wenn am Ostersonntag, 4. April 2010, um 13.00 Uhr die neue Saison der Motorradgottesdienste in Norddeutschland beginnt. Auf dem Marktplatz, direkt vor der St. Marien-Kirche, feiern die Motorradfahrerinnen und – fahrer bereits den 33. MOGO in Husum. Mehrere Tausend Biker kommen auf ihren Maschinen und die Marienkirche begrüßt sie mit vollem Geläut.

In diesem Jahr werden zwei Brautpaare im Motorradgottesdienst heiraten. Hochzeiten und Trauungen haben anlässlich des Bikergottesdienstes bereits Tradition in Husum. MOGO-Pastor Erich Faehling: „Ja zueinander sagen unter Gottes freiem Nordseehimmel und das mitten unter Tausenden von Bikern, ist sicher noch mal extra ein besonderes Gefühl.“ Die Musik im Gottesdienst und im Vorlaufprogramm auf dem Marktplatz wird von der Band First Child präsentiert. Der 33. Husumer Motorradcorso startet um 12.00 Uhr bei der Husumer Messehalle. Die Veranstalter erwarten viele Zuschauer an der Corsostrecke und auf dem Marktplatz.

Die Corsostrecke verläuft wie folgt:
Am Messeplatz – Engelsburger Weg – Wirtschaftsweg – B201 – Rosenburger Weg – Osterhusumer Straße – Rosendahl, Ipernstedt, Wittbek, Ostenfeld, Winnert, Oldersbek, Rantrum, Mildstedt Mauweg – Ostendorfer Straße – B5, Abfahrt Hafen Südufer – Wilhelmstraße – Gaswerkstraße – Deichstraße – Langenharmstraße – Großstraße – Marktplatz.

Wie in den Vorjahren moderiert NDR 1 Welle Nord-Moderator Stefan Brasse ab etwa 12.45 Uhr ein Vorprogramm mit Musik vor der Marienkirche. Um 13.00 Uhr wird der Corso mit mehreren Tausend Motorrädern vor der St. Marienkirche erwartet. Sponsoren des 33. MOGO Husum sind die Kirchenbank EDG (Evangelische Darlehnsgenossenschaft Kiel) und der TÜV Nord. Medienpartner sind die NDR 1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein-Magazin des NDR.

Hier gibt´s Fotos vom 32. Motorradgottesdienst in Husum 2009: