GS Trophy 2012, Teil 1

GS Trophy 2012, Teil 1


Chile: Die GS Trophy 2012 ist gestartet

Am Sonntag, den 25.11., hat nach mehreren Monaten Vorbereitung und über fünfzehntausend Scouting-Kilometern in Chile die Internationale BMW GS Trophy begonnen. Mit 45 Teilnehmern aus 19 Ländern ist die dritte Auflage der Rallye gegenüber 2010 noch einmal kräftig gewachsen. Exklusiver Reifenpartner der Veranstaltung ist Metzeler.

Start in Temuco: Nach der Ankunft am Samstag sind die 45 Teilnehmer seit Sonntagmorgen auf der Strecke. Gefahren werden die 2000 Kilometer, die BMW-Organisator Michael Trammer und Chefscout Tomm Wolf geplant haben, im Uhrzeigersinn - es geht zunächst von Chile über die Anden nach Argentinien, dann in den Süden nach Patagonien und ab kommenden Donnerstag auf der Chilenischen Seite der Anden wieder zurück zum Startort Temuco.

Der erste Fahrtag war vor allem - STAUBIG! und geprägt durch technische Strecken durch die Wälder und Hochebenen der chilensischen Anden. Nach zwei Sonderprüfung - einer Trialstrecke und einem individuellen Wendetest auf engstem Raum auf Zeit für jeden Fahrer - liegen in der Tageswertung die Fahrer aus Argentinien mit 27 Wertungspunkten auf Platz drei. 

Platz zwei belegt das junge Team aus Frankreich (30 Punkte) hinter den ersten Spitzenreiter - Team Südamerika mit zwei Fahrern aus Costa Rica und einem Kolumbianer. Das deutsche Team belegt nach dem ersten Tag Platz sechs.

Tomm Wolf zu dem ersten Tagesergebnis: "Das spiegelt genau den Geist der Trophy wieder. Frankreich ist so weit oben, weil sie für großzügige Hilfe bei einer Schlauchpanne Extrapunkte bekommen haben. Und Argentinien wären nicht auf Platz drei ohne die Hilfe der Franzosen."

Bilder zu Tag 1

Bilder zu Tag 2

Bilder zu Tag 3

Bilder GS Trophy in Action

Bilder: BMW/Metzeler