Vier neue Motorradreifen von Michelin

Vier neue Motorradreifen von Michelin


Neue Pellen braucht das Land

Michelin erweitert sein Motorradreifenprogramm für die Saison 2013 um vier neue Reifen für Straßenmotorräder. Die Neuerscheinungen MICHELIN Pilot Power 3, MICHELIN Power SuperSport, MICHELIN Anakee 3 sowie der MICHELIN Pilot Street Radial decken ein breites Einsatzspektrum von Supersport- Motorrädern über Naked Bikes, Reise-Enduros bis hin zu Leichtmotorrädern ab.

Als technologisches Highlight präsentiert Michelin im Super- und Hypersportbereich die neue 2CT+ Technologie. Bei dieser innovativen Weiterentwicklung der Zwei-Komponenten-Laufflächenmischung ist nun im Schulterbereich unterhalb der weichen Mischungen eine härtere Mischung platziert. Dadurch erreicht der Reifen eine höhere Stabilität. Die „weiche“ Gummimischung im Schulterbereich verbessert die Haftung in Kurven. Im stark beanspruchten Mittelteil der Lauffläche kommt hingegen eine besonders widerstandsfähige Mischung zum Einsatz, die Antriebs- und Bremskräfte sehr gut überträgt und so die Laufleistung des Pneus nochmals vergrößert.

MICHELIN Pilot Power 3

Der ab Januar 2013 verfügbare MICHELIN Pilot Power 3 ist für Sportmotorräder und Naked Bikes konzipiert. Mit dem neuen Hochleistungsreifen will Michelin die Erfolgsgeschichte der Pilot Power Familie fortsetzen. Der neue Reifen ist für den vorwiegenden Einsatz auf der Straße (85 Prozent) ausgelegt, eignet sich jedoch auch für gelegentliche Fahrten auf der Rennstrecke. Dank der neuen 2CT+ Technologie bietet er maximalen Grip auch auf nassen Straßen und ein hervorragendes Handling. Der Sportreifen für Bikes über 600 Kubikzentimeter ist zunächst in sechs Dimensionen erhältlich.

MICHELIN Power SuperSport

Der MICHELIN Power SuperSport richtet sich an die Fahrer von Hypersport- und Supersportbikes über 600 Kubikzentimeter, die genauso oft auf der Rennstrecke wie auf der Straße unterwegs sind. Durch seinen Negativprofilanteil von nur 7,5 Prozent bietet er exzellente Haftung. Die neue 2CT+ Technologie sorgt zudem für eine erhöhte Stabilität in der Kurve besonders bei starkem Beschleunigen, da im Schulterbereich unterhalb der besonders gut haftenden weichen Mischung eine härtere Mischung platziert ist. Trotz dieser herausragenden Vorteile erzielt der MICHELIN Power SuperSport eine lange Laufleistung. Der ebenfalls ab Januar 2013 angebotene Pneu ist zunächst in vier Größen verfügbar.

MICHELIN Anakee 3

Der MICHELIN Anakee 3 ist ein vielseitiger Reifen für Groß- und Reiseenduros von 600 bis 1.200 Kubikzentimeter Hubraum. Er eignet sich dank der steiferen Karkasse für Fahrten zu zweit, bietet aber auch dem Alleinreisenden mehr Stabilität. Sein völlig neuartiges Design mit innovativem Enduro-Profil geht über die üblichen Standards in dieser Reifenkategorie hinaus. Die 100-Prozent-Silica-Mischung sorgt für eine gute Balance aus Nassgrip und hoher Laufleistung. Schräge Profilrillen ermöglichen eine gute Wasserverdrängung, das variable Negativprofil pariert unterschiedliche Straßenverhältnisse und Schräglagen. Der MICHELIN Anakee 3 passt sich damit ideal an die Entwicklungen bei aktuellen Reise-Enduros an und ist überwiegend für den Straßenbetrieb (90 Prozent) ausgelegt. In der Erstausrüstung setzt BMW bei der neuen R1200 GS auf den neuen MICHELIN Reifen (vorne: 120/70 R19 60V, hinten: 170/60 R17 72V). Er löst den MICHELIN Anakee 2 zum Teil ab und wird ab Januar 2013 zunächst in 13 Größen angeboten. Weiterhin bleiben einige Dimensionen des MICHELIN Anakee 2 im Programm.

Hier geht's weiter zu Pilot Street, Pilot Road 3, Power und Commander II