USB-Bordsteckdose von Baas Bike Parts

USB-Bordsteckdose von Baas Bike Parts


Smart-Phone-Retter

Die meisten Smartphone-Nutzer können ein Lied davon singen. Dem ohnehin schon knapp bemessenen Akku geht genau dann der Saft aus, wenn man das Teil dringend braucht. Oder das Navi schmiert ohne Strom genau dann ab, wenn man es am dringendsten braucht. Den schwachen Akkus kann jetzt geholfen werden: per USB-Bordsteckdose!

Die Montage ist dabei denkbar einfach. Der Stecker wird mit 2 (mitgelieferten) Kabelbindern z.B. am Lanker befestigt und direkt mit an die Batterie angeschlossen. Klappt auch bei handwerklich unbegabten Menschen mit 2 linken Händen und 10 Daumen. Dann einfach das zu ladende Gerät einstöpseln und schon fliesst der Saft. Wir deponierten das IPhone einfach im Tankrucksack und haben es während der Tour aufgeladen.

Aufladen sollte man tunlichst während der Fahrt. Da die USB-Bordsteckdose direkt an der Batterie hängt, fünktioniert der Ladevorgang auch bei abgeschalteter Zündung. Man sollte daher den Strom mit Bedacht abzapfen, sonst ist im Anschluß die Batterie leer. Immerhin ist das Handy dann für den Notruf gerüstet ...

Text & Bilder: Matthias Hirsch